Ist ehemalige Krankenkasse auskunftspflichtig?

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von tykat 18.11.10 - 13:27 Uhr

Hallo,

kennt sich hier jemand damit aus?

Ich bin letztes Jahr in die Private Krankenversicherung gewechselt.
Jetzt würde mich interessieren, ob meine alte (gesetzliche) Krankenkasse der Privaten Krankenkasse Auskunft erteilen muß bezgl. Vorerkrankungen und ehemaligen Behandlungen?Also für den Fall, dass meine neue KK bei der alten nachfragen würde.

Danke für Antworten!

LG

Beitrag von fraukef 18.11.10 - 14:36 Uhr

ob sie Auskunft erteilen muss, weiß ich nicht...

Aber ich wär sehr vorsichtig damit, irgendetwas zu verschweigen. Einfach weil die KK dann später im Zweifelsfall nciht zahlt, wenn sie raus bekommt, dass es ne Vorgeschichte gibt und du die verschwiegen hast,...

Prominentes Beispiel ist Heino, der seine Tournee versichert hat - bzw. seinen AUsfall während der Tournee - dann ausgefallen ist - und die Versicherung hat nicht gezahlt, weil Heino Vorerkrankungen verschwiegen hat...

Heino ist auf dem Schaden (meineswissens in Millionenhöhe) sitzengeblieben - die Krankenkasse hat auch vor Gericht gewonnen.

LG
Frauke

Beitrag von tykat 18.11.10 - 15:36 Uhr

Hallo,

danke für Deine Antwort!

Leider habe ich dummerweise schon etwas verschwiegen..Nicht wirklich bewußt.Es war mir einfach nicht so klar, da danach bei dem Fragebogen nicht explizit gefragt wurde.

LG