Erste MEns nach AS, bitte um ERfahrungen

Archiv des urbia-Forums Frühes Ende.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühes Ende

Manche Schwangerschaft geht leider vorzeitig zu Ende. Es kann helfen, sich hier mit anderen über das Erlebte auszutauschen; aber auch Fragen zu medizinischen Themen sind willkommen. Hilfreich können auch diese urbia-Artikel sein: Fehlgeburt und Sternenkinder.

Beitrag von belebice 18.11.10 - 13:33 Uhr

Hallöchen ihr lieben Sternenmamis

Ich hatte ja am 11.10. meine As;(. Sooo...., und seit gestern habe ich nun nach der As die erste MEns. Gestern noch recht harmlos, aber jetzt, explizit seit dem Aufstehen heute morgen habe ich das Gefühl ich VERBLUTE#schock. Ich traue mich garnicht aus dem Haus, denn n Tampon hält maximal ne halbe STunde (und ich nehme schon die Super) und die Binde ja nicht einmal so lang: wie sind eure Erfahrungen damit. Habt ihr auch so stark geblutet??? Fühle mich so richtig groggy und ausgelaugt heute..., das ist schon heftig. Habe morgen eh nen Termin bei meiner Fä, da ich eh schon lange Zkprobleme habe, auch schon vor der As..., aber ich habe noch nie so stark geblutet?!

Wann wird denn das bloß wieder weniger???

Oje, etwas verunsichert..., Bianca

Beitrag von loveangel1311 18.11.10 - 13:43 Uhr

Liebe Bianca,

ich hab damals fast 9 Wochen auf meine nächste Mens gewartet.

Und dann war sie zwar stärker und etwas länger als vorher, aber ned so heftig wie bei dir.
Hast du schonmal Mönchspfeffer genommen, der soll ja auch bei Zyklusstörungen helfen.

Aber farg lieber vorher deinen FA, vielleicht sollte er noch deinen Hormonstatus überprüfen..

Viel Glück #herzlich

Beitrag von belebice 18.11.10 - 13:52 Uhr

Hallöchen

VIelen lieben Dank für deine Antwort. Ne Mönchspfeffer habe ich bisher noch nicht genommen..., habe aber schon davon gehört. Bei mir wurde jetzt nach der Fg Hashi diagnostiziert ;(, habe schon soooo lange Sympthome, wurde aber bisher weder von meinem Hausarzt noch von meiner Gyn ernst genommen. Ich persönlich vermute, dass mein Baby deshalb NICHT bleiben durfte, denn das Risiko bei Hashi und Unterfunktion steigt ja doch immens. Das werde ich morgen auch mal meiner lieben Frau Doktor unter die Nase reiben, denke das die *regulären Zkstörungen* daher rühren.... Aber jatzt nach der As und dieser Megablutung habe ich doch n komisches Gefühl..., naja, wenn es noch schlimmer wird, gehe ich heute noch...

Lg

Beitrag von loveangel1311 18.11.10 - 14:03 Uhr

Welche Symptome hattest du denn?

Ich hab nämlich auch ne UNterfunktion und nehm zwar Tabletten, aber geh trotzdem in zwei Wochen noch zum Endokrinologen.
Möchte jetzt nach der 2. FG einfach alles abklären lassen.

Hab Angst, dass da was bei mir auch ned stimmen könnte, denn das Baby hatte nix.

Beitrag von catwoman1700 18.11.10 - 13:46 Uhr

Bei mir wars genauso. Meine Mens nach der As hat mich umgehauen. Der erste Tag ging noch und dann aber...drei Tage habe ich gedacht ich verblute. Ganz schrecklich. Es hat dann aber auch ganz plötzlich wieder aufgehört.

Wann legt ihr denn wieder los? Habt ihr was geplant? Hat Deine FÄ Dir was geraten? Ich soll noch diesen Zyklus abwarten und darf dann erst starten. Wegen Aufbau der Gebärmutter etc. Aber den letzten es haben wir wohl voll erwischt, der kam viel früher als geplant (ich messe Tempi).

Beitrag von belebice 18.11.10 - 13:56 Uhr

Huhu

hast du denn daraufhin mit deinem Fa gesprochen? Ist sone Hammerblutung normal???

Hmmm..., wann wir wieder loslegen?! AM liebsten jetzt direkt, aber ich habe ANgst, dass es zu früh ist.
HAbe die unterschiedlichsten Meinungen gehört. Die Ärzte im Kkh haben gesagt 2-3 Zk. Meine Gyn hat gesagt am besten n halbes Jahr?!?!? Um das Ganze auch psychisch gut zu verarbeiten, hier in Urbia habe ich schon so oft gelesen, dass ganz viele Sternenmamis garnicht warten! Ich weiß echt nicht!

Achja..., und ihr, wann wollt ihr weiter basteln???


GlG Bianca

Beitrag von ballroomy 18.11.10 - 14:04 Uhr

Ich hatte die auch super heftig. Tampons durfte ich aber nicht verwenden, hatte die Ärtzin mir gesagt. Die Begründung hab ich allerdings vergessen.

Beitrag von belebice 18.11.10 - 14:18 Uhr

!!!Nicht!!! verwenden? Ui, das ist komisch, dirket nach der As wurde mir das auch gesagt (ist ja wie nach der Entbindung), aber während der Mens?

Hmmmm, grübelnd..., Bianca

Beitrag von kleinemami86 18.11.10 - 16:05 Uhr

Also, ich hatte am 13.10. meine As in der 15.ssw und habe meine Regel nun am Sonntag bekommen, 32 Tage Zyklus, wie vor Beginn der Schwangerschaft...
Ich hatte auch sehr starke Blutungen aber heute wird es immer weniger, d.h. ich werde wieder zwischen 5 und 6 Tagen meine Regel haben...

Liebe Grüße

Beitrag von nonn 18.11.10 - 17:23 Uhr


ich hatte 26 Tage nach der AS 6 Tage starke Blutungen, die
waren echt heftig, so starke Blutungen hatte ich noch nie,
selbst Nachts, ich bin fast im Blut geschwommen... ich denke
auch nicht dass es dann schon die Mens war, sondern eine
Art Abbruchblutung nach der AS... Ich konnte auch stündlich
das Tampon wechseln und habe schon extra die ganz dicken
gekauft! Ich dachte auch ich verbluteeeee

Dann hatte ich meine Mens wieder nach 28 Tagen, also an ZT 29,
auch nochmal recht stark, und dann wieder nach 26 Tagen, also
an ZT 27, der erste Tag auch stark, danach ging es wieder.

Meine Mens kommt jetzt eigentlich immer so zwischen 26-29 Tagen,
also wieder ganz pünktlich wie vorher auch.

Meine PMS war weg, und ist jetzt wieder in vollen Zügen da,
dieser Zyklus ist soooo , wir haben es ja
diesen Zyklus wieder drauf ankommen lassen, bin heute ZT 23
und ich dachte erst es hätte geklappt, aber seit gestern Abend
hab ich kein gutes Gefühl mehr und bin so traurig...

Irgendwie ist alles dooooooooooooooooooooooof

Möchte sooo gerne wieder schwanger sein....

Beitrag von onlineengel 19.11.10 - 07:34 Uhr

Meine erste Blutung nach der AS war nach gut drei Wochen.

Bei mir war allerdings der erste Tag, der mich "umgehauen" hat.
Super starke Blutung und dolle Unterleibsschmerzen. Am zweiten Tag waren die Schmerzen weg und es hat nur noch normal geblutet.

Nun bin ich also im zweiten zyklus nach AS und stecke gerade mitten in der fruchtbaren Zeit #huepf Hoffe so sehr, ganz schnell wieder #schwanger zu sein...

Gruß vom Engel mit #stern

Beitrag von belebice 19.11.10 - 14:25 Uhr

Hallo lieber Engel ;)

Boah..., ich laufe immer noch aus, bin dermaßen schlapp davon, das glaubste nicht. War dann auch heute beim Gyn..., sollte da ja eh heute hin an Tag drei mit Blutung, weil wir angangen wollen n bissi auf Ursachenforschung zu gehen. Die wäre fast vom Hocker gefallen als ich da auf dem Stuhl saß. Sie sagte..., und das ist n Zitat * das läuft ja wie Wasser*... jetzt muß ich für 10 Tage die Pille nehmen und hoffen, dass die Blutung aufhört..., sonst Kkh ;(

Lg