wie oft & wie lange schnuller?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von spicie86 18.11.10 - 13:37 Uhr

hallo erstmal :D
also ich weiss nicht ob ich die einzige bin die sich so fuehlt aber ich fuehl mich ein bisschen gekraengt und zurueckgestuft.
und zwar ich hab meine kleine (fast sieben wochen alt) immer gestillt. nun hatte sie letzte woche nen wachstumsschub, nun hat sie die ganze zeit dauerstillen machen wollen, dann irgendwann fing sie an immer nur einen schluck zu trinken und fing dann an zu schreien dann wieder nen schluck trinken und dann wieder schreien. eine freundin meinte, dass sie evtl nur nuckeln will und die milch sie stoert.
nun gut seit gestern hab ich ihr nen schnuller gegeben. jetzt will sie den fast ununterbrochen haben. an essen wird gar nimmer gedacht. jetzt leg ich sie alle drei stunden an damit sie wenigtens was isst.
is des normal, dass ich mir jetzt so komisch vorkomm weil so ein plastikteil mich so leicht ersetzen kann?
und vorallem ist des normal dass sie den etz so oft haben will?
wenn ich sie versuch abzulenken dann hilft des evtl fuer zehn minuten danach will sie den schnuller wieder haben...
ist das nur ne phase oder wird sie etz ewig so oft danach verlangen?
wie soll ich das am besten handhaben mit dem schnuller?
mir persoenlich gefaellt des gar nicht, dass sie den ununterbrochen haben will...
lg
spicie

Beitrag von koerci 18.11.10 - 13:42 Uhr

Deine Kleine ist ein SÄUGling, der SAUGEN möchte :-p
Ist doch völlig normal mit dem Schnuller.

Unsere Maus hat früher auch ununterbrochen den Schnuller haben wollen.
Mitlerweile ist sie 16 Monate alt und nimmt den Schnuller nur noch, wenn sie ins Bett geht.

Wenn deine Maus ihn haben möchte, gib ihn ihr ruhig.

LG
koerCi

Beitrag von spicie86 18.11.10 - 13:46 Uhr

^^
ja mein problem ist, man liest immer man sollte babies den schnuller nicht ununterbrochen geben und ich will sie ja nicht ruhigstellen damit...
und da fuehl ich mich ein bisschen schlecht dabei, wenn ich ihr den immer geb...wirklich so nachdem motto "ruhigstellen!"

Beitrag von koerci 18.11.10 - 13:49 Uhr

Aber genau dazu ist ein Schnuller doch da. Zum Beruhigen.
Ein Säugling möchte saugen, und deshalb gibt es Schnullis ;-)

Wie gesagt. Unsere Maus braucht ihn mitlerweile nur noch zum Schlafen und sie war früher auch ne Dauer-Schnulli-Maus.

Beitrag von 19jasmin80 18.11.10 - 14:13 Uhr

Koerci hat´s schon richtig erklärt. Säugling = Saugen/Saugreflex

Ich finde das völlig in Ordnung.

Florian bekam ab einem bestimmten Alter den Nuckel nur noch zum Schlafen und mit 2,5 Jahren wurden die Dinger entsorgt. Finn, 6 Monate, hat nun den Nuckel auch nur noch zum Schlafen oder wenn er krank ist. So kommen die Kleinen einfach besser zur Ruhe und ich finde das auch ok so.