Hochstuhlfrage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von dani-n 18.11.10 - 13:41 Uhr

Hi @ all,

welchen Hochstuhl könnt ihr empfehlen?

#danke

GLG

Beitrag von ganja 18.11.10 - 13:44 Uhr

am besten sitzt leon im ikea hochstuhl... der hat glaub ich 10 euro gekosten, hat noch einen anschnell gurt und einen tisch kann man auch dazu holen, ist zwar nicht der schönste aber wie gesagt er sitzt da echt am besten drin

Beitrag von denise-l 18.11.10 - 13:56 Uhr

huhu

Da sitzt unsere Maus auch prima drin :)

LG Denise

Beitrag von littleblackangel 18.11.10 - 13:46 Uhr

Hallo!

Für ein Kind, was noch nicht sitzen kann:

Chicco Polly 2in1 !
Wir haben den jetzt seit knapp Jahren und sind sehr zufrieden! Du kannst den in eine Liegeposition bringen, solange dein Kind noch nciht sitzen kann!

Mein Großer hat dazu noch einen Hauck Treppenhochstuhl, der steht bei Oma...vorher war ich nicht begeistert davon, weil meine zwei da sehr schlecht drin gesessen haben. Jetzt ist er umgebaut ohne Tisch und co...So ist er jetzt für meinen Großen toll, weil er ordentlich mit am Tisch sitzen kann, kann er aber auch im Polly! Würde ich also erst ab etwa 2 Jahren empfehlen!

LG

Beitrag von dani-n 18.11.10 - 13:54 Uhr

bis zu welchem alter ist polly geeignet?

Beitrag von littleblackangel 18.11.10 - 14:11 Uhr

Hallo nochmal!

Mein Sohn mit 2 1/2 Jahren hat da noch ganz gut Platz drinnen! Ausgelegt ist er von Chicco selbst bis 36Monate...mein Sohn hat nichtmal den Sitzverkleinerer da raus, ich denke, er kann da noch bis zum 4.Geburtstag gut drinnen sitzen, auch wenn ich das nicht unbedingt für nötig halte, da er jetzt schon manchmal lieber "wie Mama auf einem großen Stuhl" sitzen mag!

LG

Beitrag von dani-n 18.11.10 - 14:14 Uhr

also in testberichten schneidet der nicht so gut ab :-(

Beitrag von dani-n 18.11.10 - 14:18 Uhr

obwohl er mir gut gefällt

Beitrag von littleblackangel 18.11.10 - 15:03 Uhr

Dann kauf ihn!

Warum hat er denn nicht so gut abgeschnittenn?
Er steht sehr stabil, umkippen kann er nicht! Dafür rennen meine Zwei zuviel drum herum, bzw. klettert der Große gern mal!

Ich habe noch etwas in Errinerung wegen dem Stoff, kann das sein?
Da sitzen die Zwerge ja nicht mit nackter Haut drauf(obwohl im Sommer #schein...da stand er manchmal zum Grillen mit draussen und wenn der Große dann schwimmen war, saß er auch mal weniger bekleidet drin...) und ablutschen können die den Stoff auch nicht...da kommen die beim drin sitzen garnicht dran!

Wir haben übrigends das Modell und ich liebe es immernoch!
http://123babyland.de/shop/article_2087/Chicco-Hochstuhl-Polly-2in1-Safari.html?pse=coa

LG

Beitrag von schwilis1 18.11.10 - 13:50 Uhr

ich wuerd auf jedenfall ein gurstsystem zu egal welchem hochstuhl kaufen. unser zewrg hat gestern nämlich nen abflug aus dem hochstuhl gemacht. ich hab ihn gerade noch am arm packen koennen. aber es war scary... da baumelte mein sohn 10cm über dem boden und ich hatte ihn nur am arm gepackt... (wir haben fliesenboden)

unseren kann ich nicht empfehlen. das ist so ein kompbihochstuhl, den man später als tisch mit stuhl verwenden kann.

Beitrag von hexe-2 18.11.10 - 14:22 Uhr

Ich habe von Chicco den Happy snack, da kann man die sitzposition verstellen das ist immer gut.

Beitrag von zwei-erdmaennchen 18.11.10 - 14:33 Uhr

Hi,

also der Einzige meiner Meinung nach gute Hochstuhl ist der Geuther Nanu.

Das ist der mit Abstand Sicherste auf dem Markt, denn da kann kein Kind heraus steigen obwohl er keinen Sicherheitsgurt hat.

Der Stuhl besteht aus zwei Teilen (falls man das Essbrett dazu haben will aus drei). Ist von der Handhabung erstmal etwas gewöhnungsbedürftig, aber wenn man es erstmal raus hat ist er unschlagbar. Man muss halt immer erst den Bauchbügel rausnehmen, dann das Kind reinsetzen und den Bauchbügel wieder einrasten. Und gegebenenfalls kommt dann danach noch das Essbrett drauf geklickt. Sind halt ein paar Schritte notwendig. Aber der Sicherheitsaspekt war für mich ausschlaggebend gerade den zu kaufen. Denn der Hochstuhl ist bei uns im Haus der einzige Platz an dem ich meine Kinder mal unbeaufsichtigt lassen kann. Und das geht bei keinem anderen Hochstuhl ohne Sicherheitsgurt. Meine Kinder sind sehr gelenkig und gerade die Große hat wirklich alles versucht dem Hochstuhl zu entfliehen - ist aber kläglich gescheitert. Ein weiterer Vorteil ist die Tatsache, dass man das Kind von oben reinsetzt und nirgendwo durchfädeln muss. Da sind nämlich blaue Schienbeine vorprogrammiert #zitter. Das Problem haben wir bei unserem TrippTrapp, den wir als Zweithochstuhl haben. Den Hype um dieses Teil kann ich persönlich jedenfalls nicht nachvollziehen - finde ihn furchtbar.

Man kann den Nanu auch ewig nutzen. Lohnt sich also wirklich.

Liebe Grüße
Ina #winke

P.S. Kannst ja mal hier schauen:
http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss?__mk_de_DE=%C5M%C5Z%D5%D1&url=search-alias%3Daps&field-keywords=geuther+nanu&x=0&y=0

Beitrag von karimba 18.11.10 - 14:34 Uhr

Hallo,
wir haben verschiedene ausprobiert und die Maus Probesitzen lassen.
Von der Verarbeitung her hat uns dann der Geuther Minou überzeugt.
http://www.baby-markt.de/index.php?stoken=B21E60B0&force_sid=5e7c7853dcab4d367fdfeb50c084a061&lang=0&cl=search&searchparam=geuther+minou
Das Tablett kann man abmachen und hat dann einen richtigen Bügel davor.Bei manchen ist nur eine schmale Stange.Auch die Verarbeitung der Kanten ist mit ROBA oder Hauck Alpha nicht zu vergleichen.
Gefallen hat uns auch der Stokke, aber bis man alles zusammengekauft...

Als die Maus noch nicht sitzen konnte, haben wir in der Feststellposition der Wippe gefüttert.

LG

Beitrag von hardcorezicke 18.11.10 - 15:34 Uhr

wir haben den hochstuhl von herlag... den tipp topp III

kannst mal sehen.. hier gehen die geschmäcker und meinungen zum thema hochstuhl arg auseinander,

LG

Beitrag von sonne_1975 18.11.10 - 15:42 Uhr

Stokke Tripp Trapp

Mein Sohn (4,5) sitzt noch drauf, und wird es noch viele Jahre tun. Ein normaler Stuhl in dem Alter geht für mich gar nicht, ist viel zu niedrig und unbequem.

Mein Kleiner (10,5 Monate) hat einen anderen Tripp Trapp bekommen.

LG Alla

Beitrag von mueckle84 18.11.10 - 16:47 Uhr

Wir haben den Stokke Tripp Trapp und sind sehr zufrieden damit. #pro

Er ist zwar etwas teurer doch ich denke, dass wir ihn lange lange Zeit verwenden werden. Er ist absolut kippsicher, verstellbar und einfach zeitlos. :-p

Ich habe einige Freundinnen, die die günstigen Modelle gekauft haben, die Stokke ähnlich sind. Doch die seien wohl nicht kippsicher. Außerdem blättert gerne schnell die Farbe ab. #schwitz

Beitrag von zwei-erdmaennchen 19.11.10 - 11:19 Uhr

Hi,

dass der TrippTrapp kippsicher ist stimmt nicht. Gerade vor ein/zwei Wochen gab es hierzu einen Thread von einer entsetzten Stokke-Besitzerin, die ihr Kind gerade noch mitsamt Stuhl aufgefangen hat bevor es auf den Boden aufgeschlagen ist. Und ich kenne da noch ein paar andere ähnliche Beispiele.

Unser Geuther ist auch sehr weit ausladend nach hinten - sogar mehr als der TrippTrapp. Gegen den bin ich schon mehrmals mit voller Wucht gerannt (Aua #heul) und der hat sich nicht einen Millimeter vom Boden abgehoben. Unser TrippTrapp hingegen macht das schon. Er kippt zwar in der Regel wieder zurück auf den Boden - darauf verlassen würde ich mich aber nie.

Ich jedenfalls vertraue keinem Hochstuhl in Hinsicht auf Kippsicherheit. Es gibt sicher bessere und schlechtere, einen absolut kippsicheren gibt es aber wohl nicht.

Liebe Grüße
Ina #winke