Kaum liegt sie im Schlafzimmer fängt sie an zu husten !! Bitte Hilfe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von melli1579 18.11.10 - 14:12 Uhr

Hallo! meine kleine ist jetzt 22 Monate. Mir fällt seit zwei Tagen vermehrt auf das wenn sie kaum im Schlafzimmer liegt zum schlafen sie fürchertlich zu husten anfängt!! Ist echt komisch, den außerhalb ist nichts. Ich lüfte morgens und es ist angenehm frisch im Raum. Was ist das blos. Kennt das jemand? Es ist ja auch nachts. Sie kann kaum schlafen :-(
Liegt es vielleicht an der Luftfeuchte? Ist zu trocken, zu kalt? Ich weiß einfach nicht weiter.
LG Melanie

Beitrag von melmystical 18.11.10 - 14:33 Uhr

Das kenne ich von meinem Sohn auch.

Gründe könnten sein:

-zu warme Luft
-zu trockene Luft
-Schimmel (#schock)
-ein leichter Schnupfen (im Liegen läuft ja gerne mal alles in den Hals #schwitz)

Was du tun könntest:
-ein paar Minuten vor dem Schlafen legen ordentlich das Zimmer lüften
-wenn es dann zu kalt: Heizung auf ganz kleine Stufe und ein nasses Handtuch auf die Heizung legen
-wenn es ein leichter Schnupfen sein sollte: Nasentropfen geben und viel vor dem Schlafen gehen trinken (Wasser! keine Milchprodukte vor dem schlafen, die könnten im Hals schleimen)

Beitrag von melli1579 18.11.10 - 14:41 Uhr

´Hallo!! Wir heizen mit holz!! Haben keine Heizkörper. Was hällst du von einem Luftbefeuchter? Wäre das vielleicht mal eine Lösung? Schnupfen hat sie nicht. Sie hustet richtig trocken. Und auch nur in dem Raum. Schimmel ist nichts. Da bin ich auch sehr peniebel.
LG Melanie

Beitrag von melmystical 18.11.10 - 14:50 Uhr

Mit Luftbefeuchtern kenne ich mich nicht aus. Wir hatten auch mal überlegt einen zu kaufen, aber ehrlich gesagt habe ich Bedenken, dass das Ding zu einer Bakterien-Schleuder wird... #schwitz Und wenn man so ein Teil hat, muss man noch besser lüften.

Sonst versuche es erstmal mit einer Schale heißem Wasser in der Nähe des Bettes. Das sollte auch erstmal helfen.

Beitrag von minx 18.11.10 - 16:13 Uhr

Es kann schon sein, dass eure Luft zu trocken ist, wenn ihr mit Holz heizt. Das habe ich so in Erinnerung von unserer Holzheizzeit. Ich weiss, meine Mami hat auch immer ganz schreckliche Hustenanfälle gehabt. Ich würd's auch mit einem feuchten Tuch oder einer Schale Wasser probieren, von den Luftbefeuchtern halte ich persönlich auch nicht so viel hätte auch Angst, dass es zu feucht wird und Bakterien etc. sich da tummeln.
LG

Beitrag von honea 18.11.10 - 19:57 Uhr

Hallo,

schläft sie noch im Schlafsack oder was hat sie für eine Decke? Bei meiner Schwester war das damals die Bettdecke, da sie gegen Federn allergisch war. Hat auch nächtelang durchgehustet, waren zig mal beim Arzt, bis einer mal auf die Idee kam einen Allergietest zu machen. Danach war es schlagartig besser.

Liebe Grüße Franzi

Beitrag von melli1579 18.11.10 - 20:23 Uhr

Hallo!! Sie schläft mit Zudecke. Aber die hat sie doch von Anfang an. Kann das trotzdem sein das sie da alergisch ist ?? Benutze auch das gleiche Waschmittel wie immer. Ich bin echt Ratlos. Im Moment ist noch ruhe.
LG Melanie