Ziehen rechts-Eileiterschwangerschaft?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tiggersuse 18.11.10 - 14:41 Uhr

Hallo an alle,

ich bin ein bißchen verwirrt.
Ich habe gestern nen positiven Test gemacht, müßte also in der 5 Woche sein.
Habe hier viel über Eileiterschwangerschaft gelesen. Ich hab so ein Ziehen (nur) in der rechten Leistengegend, sonst ist alles gut...muß ich mir Sorgen machen? Habe erst am 2,12. nen Arzttermin gekriegt. Bitte schreibt mir schnell.

Danke !euch Tiggersuse

Beitrag von shadow-91 18.11.10 - 14:42 Uhr

Ich denke dass sind die Bänder, es wächst ja alles.

Beitrag von corinna.2010.w 18.11.10 - 14:51 Uhr

hey ho

wenn du eine EileiterSS hast würdest du hier nich mehr schreiben un so starke schmerzen haben das du es kaum aushälst.

es dehnt sich alles und das auch gut so:)

lg
Corinna
7SSW

Beitrag von angy1709 18.11.10 - 15:52 Uhr

das ist nicht ganz richtig....

als ich meine eilleiterschwangerschaft hatte, hatte ich absolut keine schmerzen nur ein leichtes ziehen rechts nähe leiste hatte mir auch kein kopf gemacht mein arzt hatte damals die ELLS ausgeschlossen bis ich den arzt gewechselt habe und der hat es gleich gesehen....wie gesagt ich hatte auch keine schmerzen und hatte sie trotzdem ;-) aber lass den arzt erstmal schauen vielleicht ist es ja auch nicht so ....

drück dir die daumen

Beitrag von tiggersuse 18.11.10 - 16:02 Uhr

Hi,
danke dir für deine ANtwort, ja was anderes als den ARzt fragen , bleibt mir auch nicht, aber 2 Wochen sind noch so lange ;-((
Mein Docv hat aber vorher Urlaub und eher geht nicht, gibs noch etwas, was bei dir auf eine ELLS hingewiesen hat?,

Liebe Grüße Susi

Beitrag von jd83 18.11.10 - 14:52 Uhr

Hallöle und erst mal herzlichen Glückwunsch!

Eilterschwangerschaften sind sehr sehr selten...und wenn, dann bekommt man ganz doll und schnell heftige Schmerzen. Der Eileiter ist so dick wie ein Bleistift und durch ein eingenistetes Ei, das ständig wächst, werden rasch diese Schmerzen verursacht. Als ich am Anfang meiner SS war, hab ich das auch vermutet, weil ich immer so ein puckern rechts am Eierstock verspürt habe. Aber es hat sich rasch herausgestellt, dass es unser Krümel war, der einfach seinen Platz gesucht hat und sich richtig schön eingekuschelt hat #verliebt

Versuch ruhig zu bleiben, schone dich und warte den FA Termin ab. Ab 6 SSW kann man die Fruchthöhle und meist das Herzchen sehen. Du wirst für die Angst entschädigt werden... ;-)

Alles Gute #klee

jessi mit Louis #baby
ET -1

Beitrag von sonnenkind1977 18.11.10 - 14:58 Uhr

Mir wurde gesagt, der Druck und das Ziehen käme teils auch vom Gelbkörper. Ich hab mir nämlich auch Sorgen gemacht, weil ich das nur links hatte! Das war bei 5+5 und man konnte im US auch nen echt fetten GK sehen, kein Wunder, dass der mir so Ärger macht #rofl

Beitrag von michback 18.11.10 - 15:28 Uhr

Hallo,

Quatsch, muss du nicht. Das ist normal. Das sind deine Mutterbänder. Bei mir zieht es auch grundsätzlich nur rechts in der Leiste.
Lass dich nicht verunsichern und freu dich, dass du schwanger bist.

LG
Michaela

Beitrag von tiggersuse 18.11.10 - 15:41 Uhr

Hi.


gaaaaaanz lieben Dank an all Antworten!. Bin deutlich beruhigt!:-)

Hab nur so Bedenken, dass alles gut geht!!

Hat 2 Jahre ( wegen dieser blöden 3 Monatsspritze nach meinem 1 . Zwerg )gedauert und jetzt bin ich so aufgeregt. Ich freu mich so tierisch...aber ich erzähls hier noch keinem ,außer meiner besten Freundin bis ich alles " sicher" habe.

Dannnke, JUUUUHHHUUU!
Gruß Susi

Beitrag von tiggersuse 18.11.10 - 16:03 Uhr

Hi.


gaaaaaanz lieben Dank an all Antworten!. Bin deutlich beruhigt!

Hab nur so Bedenken, dass alles gut geht!!

Hat 2 Jahre ( wegen dieser blöden 3 Monatsspritze nach meinem 1 . Zwerg )gedauert und jetzt bin ich so aufgeregt. Ich freu mich so tierisch...aber ich erzähls hier noch keinem ,außer meiner besten Freundin bis ich alles " sicher" habe.

Dannnke, JUUUUHHHUUU!
Gruß Susi

Beitrag von magda-lena 02.12.10 - 09:15 Uhr

Hallo,

ich befinde mich in der 4 SSW und habe morgen den FA Termin.
Habe auch überwiegend rechts ein Ziehen mal stärker mal leichter und mittig Mens typische leichtes Ziehen immer wieder.

Mache mir voll den Kopf dass es eine Eileiterschwangerschaft sein könnte.
Ich hatte vergangenes Jahr eine FG, die von alleine abgegangen ist.

Ich hoffe auch für dich, dass es alles Gesund ist und es sich richtig eingenistet hat. GLG und toi toi toi :-D