18 Jahre Pille - und nach 4 Monaten immer noch keine Blutung

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von isabella75 18.11.10 - 15:03 Uhr

Halli Hallo,

bin neu hier und les grad interessiert Eure Berichte. Ich bin 35 und hab knapp 18 Jahre die Pille genommen. Mittlerweile hab ich sie zwar vor 5 Monaten abgesetzt und noch immer keine Blutung bekommen. Laut Frauenarzt ist es normal und kann bis zu einem Jahr gehn.

In meinem Bekanntenkreis gibt es einige Frauen die schon lange auf eine Schwangerschaft warten oder bereits Fehlgeburten hinter sich haben. Das verunsichert, auch, weil man sich Vorwürfe macht, dass man so lange mit dem Absetzen der Pille gewartet hat.

Mein Frauenarzt meinte, dass ich die Regel auch mit Hormonen einleiten lassen könnte. Was meint Ihr, hat jemand von Euch Erfahrung damit gemacht?

Liebe Grüsse,

Isabella

Beitrag von juxalotta 18.11.10 - 15:09 Uhr

Hallo Isabella!
Ich würd an Deiner Stelle die Periode durch Hormone einleiten. Ich bin auch 35 und damit sind wir ja nicht mehr die Jüngsten zum Kinder kriegen. Bei meiner Tochter hat´s im 19.ÜZ endlich geklappt und jetzt üben wir schon 22 ÜZ´S für´s zweite Kind.
Ich habe keine Erfahrung mit Periode einleiten, aber wenn´s der FA schon vorschlägt, würde ich drauf eingehen und ihm einfach vertrauen.
Ich wünsch´Dir ganz viel Glück #klee

Beitrag von isabella75 18.11.10 - 15:23 Uhr

Hallo Juxalotta,

stimmt, mit 35 sind wir wirklich nicht mehr die Jüngsten :-)
Danke für Deinen lieben Beitrag. Werd mal drüber schlafen und dann evtl. mit dem Frauenarzt intensiver darüber sprechen, wie so eine Einleitung des Zyklusses funktioniert.

Da das Thema für mich nie relevant war, bin ich an die Sache auch sehr naiv heran getreten. Dacht ... probierste mal, das klappt dann schon. Ich rauche nicht, trinke selten Alkohol, bewege mich auch oft an der frischen Luft und esse relativ gesund, das geht dann schwups die wups. Samen rein ... Ei befruchtet und neun Monate später flutscht das Baby raus! :-)

Tja, wie so oft, leert einen das Leben eben, dass nicht alles auf der Welt so einfach geht wie es von den meistens Bekannten geschildert wird.

Ich wünsch Dir ganz viel Glück fürs zweite Kind.


Beitrag von sweetbeat 18.11.10 - 15:49 Uhr

Hi,

auch ich habe im August meine Pille abgesetzt und bis heute noch keine Periode.
Meine FA hat einen Hormonstatus gemacht und alles okay. Hat dein Arzt einen Bluttest gemacht? Das ist wichtig, sonst kann der gar nicht sagen ob das normal ist oder nicht..
Ich nehme jetzt Mönchspfeffer um den Zyklus zu regulieren.

Meine Frauenärtzin hat auch gesagt das man die Periode hormonell auslösen kann. Dadurch bekommst du dann zwar einmalig deine Tage, ändert aber nichts an dem Problem das der Zyklus noch nicht wieder richtig funktioniert.

Würde mit deinem FA mal über Mönchspfeffer sprechen, oder verschiedene Tees wie Frauenmanteltee oder Himbeerblättertee die den Zyklus wieder in Gang kriegen.

Beitrag von isabella75 18.11.10 - 15:55 Uhr

Hallo Sweetbeat,

Danke für die Tips, werd meinen Arzt wegen einem Bluttest und dem Mönchspfeffer ansprechen. Nimmst Du auch Folsäure?

Die Tees klingen auch nicht schlecht. Vielen Dank.

Liebe Grüsse,

Isabella

Beitrag von catwoman1700 18.11.10 - 16:03 Uhr

obs so am alter liegt bezweifel ich. ich habe mit 36 abgesetzt und habe sofort nach dem absetzen meine ganz normale mens bekommen. Und das nach 16 Jahren Pille. Meine Kollegin ist 30 und hat nach 12 Jahren abgesetzt und wartet jetzt seit 7 Monaten auf ihre Mens!
Also ich würde mal mit dem Arzt sprechen. meine Freundin hatte Keulschlamm (oder wie heißt das???) Tabletten bekommen (da hatte die Mens auch 3 Monate auf sich warten lassen) und rummsss...einen Monat später normaler zyklus und zwei Monate später ss!

Und: wir sind nicht alt!!!

Beitrag von isabella75 18.11.10 - 16:11 Uhr

Hallo Catwoman,

:-) .... muss grad lachen. Nö, wir sind nicht alt ... nur a bisserl älter ... :-)

Hab grad nen Termin beim Arzt gemacht ... werd Eure Tips gleich bei ihm anbringen.

Vielen Dank an Euch alle.

Beitrag von sweetbeat 18.11.10 - 17:52 Uhr

Keulschlamm = Agnus Castus = Mönchspfeffer ;-)

Beitrag von sweetbeat 18.11.10 - 17:35 Uhr

Ja ich nehme auch Folsäure (folio forte)

Für Mönchspfeffer brauchst du auch kein Rezept. Kann man einfach in der Apotheke holen. Ich würde das aber nie ohne Rücksprache mit meinem FA machen.

Ich weiß das viele auch diese Tees trinken und auch sehr erfolgreich damit sind. Mein FA ist da aber dagegen.. Sie meint das würde nicht viel bringen.

Beitrag von activlife 18.11.10 - 20:39 Uhr

hallo, ich hatte das gleiche Problem. Pille abgesetzt und keine Mens in Sicht...
Da hat mir mein FA nochmal eine Pille verschrieben, sollte ich 10Tage lang je 2Pillen nehmen.
Danach sollte die normale Abbruchblutung kommen und dann ein natürlicher Zyklus.
Ich war dem ganzen total skeptisch gegenüber, warum sollte eine nochmalige einnahme der Pille helfen??
Aber siehe da erst die Abbruchblutung, dann nach 35Tagen die erste normale Mens. Seit dem alles gut...
Also ein Versuch ist es wert!