Mal angenommen ...

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von belladeluxe 18.11.10 - 15:08 Uhr

... dein Freund sagt Dir, dass er mit einer alten Schulfreundin ins Kino geht - wie reagierst Du? Eifersüchtig? Gelassen? Unsicher?

Ist Kino so ein Ding für Paare und Verliebte? Wie seht Ihr das???

Beitrag von spekulatius 18.11.10 - 15:12 Uhr

Ich wäre irritiert.

Beitrag von emestesi 18.11.10 - 15:15 Uhr

Ich würde ihm viel Spaß wünschen.

>> Ist Kino so ein Ding für Paare und Verliebte? <<
Gegenfrage: Gehst du nur im Paargespann ins Kino oder wenn du verliebt bist?

Beitrag von spongebob2008 18.11.10 - 15:20 Uhr

Hier geht es ja aktuell nur um die Kostellation "Mann & Frau"#aha

Sie macht hier ja kein Aufsehen, weil ihr Mann mit seinem Kumpel ins Kino gehen möchte#augen

Beitrag von emestesi 18.11.10 - 15:25 Uhr

Ja, das ist mir schon klar. Dennoch hätte ich kein Problem damit, wenn mein Mann mit einer alten Schulfreundin ins Kino geht. Umgekehrt hätte mein Mann auch keine Schwierigkeiten, wenn ich mit einem männlichen Kumpel ins Kino, in die Kneipe oder was essen ginge.

Beitrag von belladeluxe 18.11.10 - 15:18 Uhr

Nein, ich gehe schon mit Freundinnen ins Kino. Aber nicht mit anderen Männern!

Beitrag von spekulatius 18.11.10 - 15:21 Uhr

Mach dir nichts draus. Du wirst eine Menge zu hören bekommen von denen, die sich immer für ganz mega-tolerant halten.
Was treibt einen Mann mit seiner alten Schulfreundin ausgerechnet in ein Kino?
Man könnte doch meinen, dass nach all den Jahren genug Gesprächsstoff da ist.
Ein Kinobesuch ist eine intime Sache, allein schon wegen dem Körperkontakt.
Ich würde mein Unverständnis und meine Irritation darüber klar ausformulieren.

Beitrag von belladeluxe 18.11.10 - 15:24 Uhr

Sie haben sich schon 2 mal getroffen und wollen nun halt mal ins Kino gehen ... ich finde das komisch und das habe ich ihm auch gesagt. Er sagt mir aber ich soll gelassen bleiben und da wäre rein gar nichts ...

Beitrag von spekulatius 18.11.10 - 15:26 Uhr

Naja, entschuldige meine Direktheit, für mich wäre das ein Date.

Beitrag von ayshe 18.11.10 - 15:33 Uhr

Siehst du, viele andere ist das kein Date, sondern lediglich ein Kinobesuch.

Es kommt nur auf sie Sichtweise an und die regelt sich durch die Gefühle, die man hat.

Beitrag von .doctor-avalanche. 18.11.10 - 15:49 Uhr

Entschuldige, ein Date ist doch ein Date wenn es ein Date ist. Unanbhängig ob man sich im Kino, bei Mac Donalds oder auf der Müllkippe trifft.

Und ob es ein Date in deiner Vermutung ist, wird dann der andere Partner anhand der eigenen Beziehungsbiographie merken können. Es muss ja dann etwas anliegen, dass der eigene Partner sich zum Zwecke eines Tet a tets ganz offenkundig mit entsprechenden KandidatInnen trifft.



Beitrag von spekulatius 18.11.10 - 15:51 Uhr

Eben!...und?

Beitrag von .doctor-avalanche. 18.11.10 - 15:53 Uhr

Und......ein Kinobesuch bedeutet kein Date (im Sinne einer Beziehungsanbahnung o.ä.)

Beitrag von spekulatius 18.11.10 - 16:02 Uhr

Menschen machen unterschiedliche Erfahrungen in ihrem Leben und bewerten verschieden auf Grundlage der gemachten Erfahrungen.
Wenn ich mit einem männlichen Wesen allein ins Kino ging, dann nicht, weil ich unbedingt den neuen Bruce Willis sehen wollte, den meine Freundinnen bescheuert fanden. Sondern, um es mal in Jugendsprache auszudrücken, weil da meistens (!) "noch was ging".
Von mir aus essen, kegeln oder Minigolf, Kino und alte Schulfreundin wäre mir ein Dorn im Auge.

Beitrag von .doctor-avalanche. 18.11.10 - 16:08 Uhr

Das war bei mir mit 15, 16, 17 sicher auch so. Da war das OK eines Mädchens auf die Einladung zu einem zweisamen Kinobesuch schon die halbe Miete.

Aber das ist 30 Jahre her und man entwickelt sich weiter. Ich sag ja heute auch nicht mehr zu ihr: "Willst du mit mir gehen?" *zitter*, ich nestel heute auch nicht mehrnhilf- und ahnungslos an den Ösen eines BHs und halte es schon für das Maß aller Dinge wenn mir die Öffnung desselben gelungen ist.

Jeder wie er kann und sollte aber anhand der Angaben der TE kann ich da noch nichts entdecken, weswegen man sich automatisch Kummer machen sollte.

Beitrag von spekulatius 18.11.10 - 16:12 Uhr

Hör auf jetzt wieder einen auf vorchristlichen Methusalem zu machen. Ist ja schlimm.
Wer weiß schon von uns, ob es nicht genau das ist, wieder die alten Gefühle aufleben zu lassen. Sich mal wieder ein bisschen pubertär zu fühlen. Wer wäre dafür besser geeignet als die alte Schulfreundin, die plötzlich um die Ecke geschlendert kam.
Äh...btw, auch einen Keks?

Beitrag von .doctor-avalanche. 18.11.10 - 16:16 Uhr

Hätte, wäre, wenn.......

Klar, es ist grundsätzlich alles möglich. Was ich nur meinte: Im Ausgangspost stand davon nichts. Du schmückst das jetzt aus, wie du es liest. Was legitim ist aber eben nicht sein muss.

Nee danke, ich bin nicht so für Süsses......:-)

Beitrag von spekulatius 18.11.10 - 16:19 Uhr

Ja, stimmt schon. Man sollte halt nicht von sich auf andere schließen. Ich gäbe mir jedenfalls keine Garantie bei einem bestimmten Schulfreund.....

Chips kriegst du keine, die habe ich alle schon gefressen.
Cu

Beitrag von happy_mama2009 18.11.10 - 16:53 Uhr

Was ich denk oder tu, das traue ich auch anderen zu.

Beitrag von ayshe 18.11.10 - 16:19 Uhr

Also genau so sehe ich das auch.


##
Das war bei mir mit 15, 16, 17 sicher auch so. Da war das OK eines Mädchens auf die Einladung zu einem zweisamen Kinobesuch schon die halbe Miete.
##
Ja, es war ein Annäherungsversuch, auf jeden Fall , zumindest eben, wenn man sonst noch nicht viel zusammen hatte.



Beitrag von ayshe 18.11.10 - 15:53 Uhr

Na, man merkt es dann daran, daß die Beziehung schon längst bröckelt!

Beitrag von spekulatius 18.11.10 - 15:57 Uhr

Der Appetit kommt auch manchmal beim Essen. Da fällt mir ein.... Ich habe noch Spekulatius hier. Magst du?

Beitrag von ayshe 18.11.10 - 16:00 Uhr

Ja, mag ich ;-)

Im Ernst, wenn eine Beziehung gut läuft und alles tutti ist, dann kommt nicht plötzlich auf die Idee mit der Schulfreundin rumzumachen, nur weil man zusammen im Kino ist.


Ich war schon sehr oft mit "Freunden" im Kino, ganz und gar ohne irgendetwas mit ihnen zu haben.

Mal hatte ich dann einen festen Freund, mal war ich Single.



Also bei mir löst Kino da echt nichts aus.

Beitrag von spekulatius 18.11.10 - 16:05 Uhr

*mampf* Bedien dich und siehe meine Antwort an den Doc. Ich würde jedenfalls nicht viel Spaß wünschen. Das hat was von "dann mach halt" an sich.
Nein, ich wäre irritiert und würde das so sagen.

Beitrag von ayshe 18.11.10 - 16:21 Uhr

Ja, aber nur weil du bei einem deiner Schulfreunde schwach werden würdest/könntest ;-)

Ich könnte zb auch problemlos mit Exfreunden ins Kino gehen, ohne daß ich da irgendetwas anderes wollte.