frage wegen Elternzeit

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von haliundolna 18.11.10 - 15:20 Uhr

hallo,
mein mann kann ab märz eine neue stelle antreten, da diese näher an unserem zuhause liegt. das baby kommt anfang april....er wollte soo gerne elternzeit nehmen, aber dann ist da ja noch die probezeit und die personaltante meinte, wenn er nach der probezeit elternzeit nimmt, schickt sie ihm den vertrag erst gar nicht zu! welche rechte hat er und was mach ich, wenn er nu gar nicht zuhause sein darf, nicht mal urlaub?? hatten uns schon soo drauf gefreut...
danke fürs ohr...#winke

Beitrag von nana88 18.11.10 - 15:23 Uhr

Also während der Elternzeit kann man nicht gekündigt werden. Danach natürlich schon :-(
Mmh, es kommt halt wirklich nicht so gut an wenn man eine neue Stelle annimmt und sofort in Elternzeit geht.
Aber wenn das Kleine kommt darf er mit Sicherheit gehen und sich ein paar Tage frei nehme, alles andere wäre ja absolut nicht menschlich!!!

Beitrag von kleinerracker76 18.11.10 - 15:28 Uhr

Ganz ehrlich: Ich würde an Stelle deines Mannes diese Arbeitsstelle nicht aufs Spiel setzen.

Ich denke, dass jeder Arbeitgeber so fair ist und ihm wenigstens zur Geburt oder viell. auch ein paar Tage mehr frei gibt.
Aber ich würde da gar nicht so drauf pochen... hauptsache er hat nen Job und das ist in unserer Zeit das Wichtigste! Wenn er seinen Job erst nicht antreten kann, dann fehlt ein Gehalt... und das ist bestimmt nicht das, was ihr wollt, oder?

LG

Beitrag von susannea 18.11.10 - 16:22 Uhr

Rein rechtlich ist er während der Elternzeit unkündbar, so kann er evtl. auch die Probezeit rumbekommen, aber was ist danach.
Hat die Firma viele Mitarbeiter usw. dann kann man es riskieren, dann bekommen sie ihn so schnell nicht raus, aber sonst würde ich es wohl nciht machen!