Manchmal stottert er so stark.... 3 Jahre alt.... !!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von puschel80 18.11.10 - 17:40 Uhr

Hallo,

in letzter Zeit ist mir aufgefallen das Dominik wenn er was sagen möchte am Anfang sehr stark stottert. So als ob er nicht gleich sagen könnte was er möchte oder ihm die Worte nicht einfallen....

Er sagt dann z.B. auch manchmal wenn es ihm nicht einfällt:

hehehe mei jetzt kann ichs ned nennen.... oder wenn er "oder" sagen möchte dann macht er vornedran 3 o`s wisst ihr wie ich meine??

Bei der U3a hat er ganz gut abgeschnitten, also er konnt alles sagen.

Meint ihr das ist normal?? Oder soll ich mal zum Dok und fragen??
In Kiga geht er noch nicht....

Danke schonmal,

lg Katja

Beitrag von steinchen80 18.11.10 - 17:52 Uhr

Hallo Katja,

ich war letzte Woche mit meiner Kleiner bei der Ärztin und habe das Stottern auch angesprochen, weil ich nicht bis zur U7a im Januar warten wollte.

Meine Kleine stottert auch richtig doll, besonders wenn sie aufgeregt ist.

Die Kinderärztin hat gesagt,m solange JEDES Wort rauskommt, es nicht länger als 6 Monate dauert, dem Kind nicht bewußt ist das es stottert und es auch keine Vermeidungsstrategien entwickelt, ist es Entwicklungsstottern und völlig normal.

Wenn das Kind weiß, das es ein Problem hat, dann soll man zur LoGopädie, damit so schnell wie möglich gehandelt werden kann.

So genau weiß ich natürlich auch nicht Bescheid...

Meine Kleine bekommt jedes Wort raus und ist sich selbst nicht bewußt das sie stottert.

Ich würde mich an deiner Stelle nochmal beim KiA melden und das besprechen.

Ganz liebe Grüße und alles Gute !
Steinchen

Beitrag von engelchen28 18.11.10 - 17:57 Uhr

huhu!
viele kinder stottern in dem alter, weil sie den ganzen satz im kopf haben (und noch vieles mehr), ihn aber sprachlich nicht so schnell wie gewünscht rausbringen können. der kopf ist dann weiter als die sprache - und dann kommt das stottern.
wichtig: nicht unterbrechen / verbessern, sondern geduldig zuhören.
wird von alleine wieder weggehen in ein paar wochen / monaten.
lg
julia

Beitrag von nana141080 18.11.10 - 18:10 Uhr

Hi,
sehr sehr viele 3 Jährige haben das. Dies ist kein stottern sondern ein "suchen"!;-)

Mein Großer hatte das und mein gerade 3 Jähriger machts auch ab und an.
Nichts beunruhigendes. Wenn das mit 4J.noch ist, dann kannst du es bei der U8 ansprechen.

LG

Beitrag von br0211 18.11.10 - 18:25 Uhr

Hallo Katja,

mein kleiner Neffe stotterte in diesem Alter auch sehr stark. Es kam ganz plötzlich, fing auf einmal an.
Der Kinderarzt sagte damals auch, dass der Kleine schon im Kopf "weiter"sei , also schneller denkt, als er den Satz rausbringen konnte...und meinte, das sollte man zwar beobachten, aber höchstwahrscheinlich wäre das nach einigen Monaten vorbei.

Und so war es auch..:-D, nach ungefähr einem halben Jahr war wieder alles normal!:-)

LG Michi

Beitrag von puschel80 18.11.10 - 18:58 Uhr

#danke für eure Antworten !!

Lg Katja

Beitrag von daniko_79 19.11.10 - 07:32 Uhr

Hallo

das ist vollkommen normal , so eine Phase haben sehr viele Kinder , meine Beiden hatten sie auch und ja , es hört wieder auf . Ich habe mir auch Sorgen gemacht , warum stottert er auf einmal . Im Kiga ist es denen auch schon aufgefallen . Bin dann mit Ihm zum Arzt der meinte , ist sicher eine Phase warten wir bis zum Herbst dann können wir über Logo nach denken .
Es ist Herbst und was soll ich sagen ... das Stottern ist weg !
Mit dem "R" hatte er auch immer Probleme , das ging auch von ganz alleine .

Daniela

Beitrag von yilwyna 19.11.10 - 13:30 Uhr

Hallo,
mein Sohn hat das, wenn er vom Kindergarten berichtet, dann weiß er nicht, was er sagen soll, ihm fällt ein wort nicht ein oder wie meine Vorgänger meinen, er hat den ganzen Satz im Kopf ist aber mit dem Wort noch nicht so weit.
Redet er normal, wenn er entspannt ist? Redet er beim Spielen normal? Bei meinem kleinen ist das so.
Warte noch etwas ab, bleibe gduldig und korrigiere ihn nicht, wenn er was falsches sagt.
Wenn du unsicher bist, frage den Kinderarzt.

LG:Yilwyna