Drehen auf den Bauch. Und zurück??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lipsofanangel89 18.11.10 - 17:41 Uhr

Hallo.....seit Ca. ner Woche dreht sich meine kleine (17 Wochen), von allein auf den Bauch, wo sie ca. 8 min. alles interessiert beobachtet...

ABER DANN: Fängt das gequengel und geweine an....Bis man sie zurück dreht, dann geht das spiel aber SOFORT von vorn los.....

Ich freu mich das sie es nun kann, aber alle paar Min. umdrehen usw. zerrt schon etwas an den Nerven, wenn Ihr wisst wie ich das meine.....#rofl

Wie lange hat`s gedauert bis eure kleinen sich auch zurück drehen konnten????

lipsofanangel, mit der schlafenden Emily-Sophie, Jaaaa umdrehen macht müde#winke

Beitrag von haferflocke 18.11.10 - 18:22 Uhr

Guten Abend!

Wenn ich nach meiner Maus gehe, dann stell Dich noch auf eine lange Zurückdrehphase ein. Sie dreht sich auch seit ca. 7 Wochen auf den Bauch, aber nicht zurück.
Und dann passiert genau dasselbe wie bei Dir: gequengel, maulen, heulen bis Mama zurückdreht um sich dann sofort wieder auf den Bauch zu legen #aerger
Für mich mittlerweile gefühlte 500 Mal am Tag. Ich komm so gut wie zu nichts mehr. Bin kein Freund von schreien oder heulen lassen, deshalb flitze ich auch immer hin und helfe.
Beim PEKiP wurde mir gezeigt, wie ich sie animieren kann, sich selbst zurück zu drehen. Und zwar ein interessantes Spielzeug zeigen und hinter den Kopf führen, sodaß sie diesem folgt und den Kopf weit nach hinten dreht, somit dreht sie auch den Oberkörper und dann braucht man nur noch einen kleinen Schubser und sie liegt auf dem Rücken (ich hoffe Du verstehst meine Beschreibung #kratz)
Bis jetzt hats noch nicht selbst geklappt, aber wir machen es erst seit dieser Woche. Mal sehen.

Wünsche Dir auf jeden Fall gutes Gelingen bzw. baldiges Zurückdrehen.
LG haferflocke

Beitrag von lipsofanangel89 18.11.10 - 18:26 Uhr

Na das kann ja noch spannend werden#huepf

Dein Tipp vomPekip ist super...
Pekip machen wir auch, nur sind wir noch nicht so weit dort.
Meine kleine ist ja auch relativ früh dran.

Dann hoff ich mal für dich, das Ihr das zurückdrehen bald drauf habt.

liebe Grüße

Beitrag von haferflocke 18.11.10 - 18:31 Uhr

Das hoffe ich auch. Aber ich glaube eher, dass sie das zurückdrehen überspringt und gleich anfängt zu krabbeln. Steht nämlich schon im 4-Füßlerstand und wippt vor und zurück #verliebt
Sieht sehr lustig aus und sie freut sich auch wie ein Schneekönig. Nur vom Fleck kommt sie damit noch nicht - aber ich denke mal das kommt schneller als mir lieb ist :-p

Schönen Abend Euch und Gute Nacht

Beitrag von hardcorezicke 18.11.10 - 19:20 Uhr

Hallo...

das hatten wir auch... es hat gut ne woche gedauert... haben es auch spielerisch animiert... jetzt geht es immer bauch rücken... rücken bauch ect...

Beitrag von tineee79 18.11.10 - 20:33 Uhr

Ha, das kenn ich. Meine Maus ist jetzt sieben Monate und kann sich problemlos hin und herdrehen. Aber manchmal, kriegt sie heut noch nen Rappel und liegt am Bauch und brüllt wie am Spieß bis ich sie wieder umdrehe. #rofl#schrei