Mens. und Bauchweh

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von simsepony 18.11.10 - 18:06 Uhr

Hallo Ihr lieben!
Ich hab schon wieder meine Regel bekommen. Nach 6 Wochen, also ich denke das sie das ist, weil es ganz frisches Blut ist.
Nun zu meiner Frage, der kleine hat jetzt immer nach dem Stillen tierische krämpfe- also Bauchweh. Sonnst hatte er nie damit Probleme.
Ob das jetzt irgendwas mit meiner Milch und der Regel zu tun haben kann?
Ich habe nämlich auch nichts ungewöhnliches gegessen.
Hoffe auf Antworten.

Beitrag von anne2010 18.11.10 - 22:33 Uhr

Hello,
auch ich hatte nach 6 Wochen wieder meine Tage und seitdem regelmäßig alle 4 Wochen, obwohl mir sehr viele erzählt haben, dass als Vollstillmutti die Tage erst später kommt, wenn die Beikost teilweise bereits umgesetzt wurde. Aber mein Kleiner hatte keine Krämpfe bzw. Bauchweh. Schätze es hört sich nach der typischen Dreimonatskolik an. Ich achtete auch nie auf das Essen, hab alles gegessen. Durch Bauchmassagen und Fencheltee linderst du seine Schmerzen. Ich habe meinem Kleinen von Anfang an Tee gegeben und so nahm er mir ohne Probleme auch das Flascherl und jetzt liebt er Tee. Das ist sehr vorteilhaft wenn die Beikost beginnt, da sie ja auch etwas trinken müssen.
Lg Anne