Der Damm

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von cosima07 18.11.10 - 18:16 Uhr

Guten Abend,

nur eine kurze frage:
Ich bin bei der ersten Geburt geschnitten worden. Heißt das, das es beim zweiten mal auch so sein muss oder kann ich auch "heil " aus der Sache raus kommen ??#schein


Cosi

Beitrag von nisivogel2604 18.11.10 - 18:29 Uhr

Du kannst durchaus heil daraus hervorgehen und grundsätzlich ist der Riss dem Schnitt vorzuziehen.

Bestehe auf einen guten Dammschutz (wird in den Kliniken oft vernachlässigt) eventuell mit Kaffeekompressen.

In der Rückenlage reißt der Damm am ehesten. Eine aufrechte Position ist für den Damm am schonendsten.

Bei einer Wassergeburt sinkt das Risiko für Geburtsverletzungen ebenfalls.


LG

Beitrag von cosima07 19.11.10 - 15:38 Uhr

Das muss ich mir merken!!!! Ich habe natürlich in Rückenlage entbunden und ob ich einen Schnitt will oder nicht, danach wurde nicht gefragt!!
Krankenhaus eben.
Aber beim zweiten Kind werde ich in ein anderes KKh gehen und dort auf Dammschutz bestehen!! Und wenn mein Mann das machen muss!!!
Daheim oder in einem Geburtshaus zu entbinden, dazu fehlt mir echt der Mut #zitter

Cosi

Beitrag von chbifi 18.11.10 - 18:30 Uhr

Hallo,

genau das wollte ich auch gern wissen.Bin mal gespannt auf die Antworten.

Habe mal gehört das man mit Vaseline vorbeugen kann indem man ihn regelmäßig eincremt....ob da was dran ist?

Gruß Sandra