seit heut spreizwindel und total verzweifelt...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von seelking 18.11.10 - 19:01 Uhr

hallo ihr lieben...

bin mit den nerven am ende wir hatten heut nen scheiß tag echt... erst müssen wir ewig beim kinderarzt wegen der u3 warten und dann beim hüftultraschall kommt raus die kleine sollte lieber ne spreizwindel tragen für erst mal die nächsten 6 wochen... also 2 mullwindeln zam gelegt und in einen größere windel über der normalen...

und...

sie hasst es... sie weint den ganzen tag schon... außer sie schläft und das macht sie nicht lang...
sonst hat sie beim schlafen immer die beine angezogen... das geht jetzt nicht mehr... sie kann sich nicht richtig strecken... damit kommt sie gar nicht klar...
wenn wir wickeln ist sofort ruhe sobald das zeug runter ist... und sobald es wieder dran ist weint sie bitterlich...

grad auch wieder... ich weiß nimmer weiter... wie sollen wir das nur 6 wochen lang durchhalten???

meine arme kleine.. ich würd ihr so gerne helfen... jetzt ist sie auch noch total übermüdet...

wer muss den mist noch machen??? wenn es nicht so wichtig für die beckenentwicklung wäre würden wir es echt lassen... bin kurz davor die dinger raus zu tun... so kann es doch nicht weiter gehen...

die total verzweifelte liss mit der noch verzweifelternen josephine 5 wochen

Beitrag von canadia.und.baby. 18.11.10 - 19:05 Uhr

Sie wird sich dran gewöhnen!

Wir mussten 12 Wochen Breitwickeln.
Die ersten paar Tage war es grauenhaft, sie hat auch viel geweint deswegen, dann hat sie es akzeptiert :)


Kopf hoch

Beitrag von carana 18.11.10 - 19:06 Uhr

Hi,
warte mal zwei Tage. Normalerweise haben sie sich dann daran gewöhnt und weinen wirklich nur die ersten zwei Tage.
Lg, carana

Beitrag von tonip34 18.11.10 - 19:11 Uhr

Hi, wenn Du jetzt nicht konsequent bist kann sie Ihr Leben lang Probleme mit der Huefte haben !! Durchhalten !

lg toni

Beitrag von yorks 18.11.10 - 19:14 Uhr

Bei uns im KH wurde gleich ich glaub zur U2 ein Hüftus gemacht und generell wird gesagt, dass alle Babys breitgewickelt werden, auch wenn kein Verdacht vorliegt.

Das war zwar nervig aber so war der Kleine direkt dran gewöhnt.

Du kannst es jetzt nur durchziehen und deine Kleine gewöhnt sich sicher daran und dann ärgert sich das nicht mehr.

Halte durch.

Beitrag von hardcorezicke 18.11.10 - 19:19 Uhr

Hallo

das hatten wir auch... bei uns wurde das bei der u2 gesagt... wir hatten 2 pampers an und zwischen den 2 pampers noch nen gäste handtuch gefaltet.. war nen tipp meiner hebi.. bei der u3 war alles weg.. sogar besser verwachsen wie erwartet.. also es lohnt sich

Beitrag von seelking 18.11.10 - 20:01 Uhr

???hat es denn bei euch was gebracht???

ist es wirklich noch nicht zu spät dafür??? also bringt das wirklich noch was???

super 2 tage und genau die bin ich komplett alleine... meine nerven...

zusätzlich hängt sie auch noch ständig an meiner brust... das kann doch jetz nicht sein dass sie auch noch schon wieder nen schub hat...

am meisten sorge aber macht mir das sie nicht schläft...sie ist fast nur wach immer mal 5 min schlaf mehr nicht...

ach je keiner bei uns muss das machen nur wieder wir... wir schreien echt immer hier und machen echt jeden scheiß mit...

#heul

wie steh ich das nur durch ohne durch zu drehen...

Beitrag von hardcorezicke 18.11.10 - 20:12 Uhr

ja es bringt was.. durch das wachsen und spreizen der beine wächst es schöner.. wenn du es nicht machst.. dann kann es passieren das du ne spreizhose bekommen kannst... und das stelle ich mir anstrengender vor.. also augen zu und durch

was steht denn im mutterpass wie die grade waren?

bei der u2 hatten wir eine typ 2 hüfte daten stehen da leider nicht und bei der u3 war linke füfte 62 grad und rechts 60


LG

Beitrag von tragemama 18.11.10 - 20:24 Uhr

Sprech Dich mit Deinem Kinderarzt ab und lass eine Trageberaterin kommen. In einem gut gebundenen Tragetuch ist der Spreizwinkel fast identisch mit dem einer Spreizhose, also müsste viel tragen auch viel bringen.

Andrea

Beitrag von flaqita 18.11.10 - 20:38 Uhr

Es bringt wirklich was, ich bin das beste Beispiel dafür. Wenn meine Mutter nicht ab der 8. Woche oder so breitgewickelte hätte, wäre mir wahrscheinlich mit einem Jahr das Gipsbett bevorgestanden, da es damals noch keine Spreizhosen gab. Eine Freundin von mir bei der U3 damals gleich ne Spreizhose bekommen. Auch ihre Kleine fand es furchtbar, hat sich aber daran gewöhnt. Und ja so um die 5. oder 6. Woche rum kommt auch wieder ein Schub. Also habt ihr wohl alles zusammen gerade. Halt die Ohren steif, das wird besser.

Liebe Grüße flaqita

Beitrag von simplejenny 18.11.10 - 20:40 Uhr

Ich würde dir auch, genau wie Tragemama, den Tipp mit dem Tragen geben. Da kann sie schlafen und sitzt schön beit.

Liebe Grüße

Beitrag von seelking 18.11.10 - 21:00 Uhr

hab grad die werte gegoogelt und bin echt erstaunt

wir haben links 60 und rechts 58 grad...

das sind ja in ihrem alter mit 5 wochen noch normalwerte außer der rechts ist um 1 grad evtl kontrollbedürftig und behandlungsbedürftig aber gesagt entwicklungsgerecht...

was soll das also... quäl ich hier meine kleine grad so ziemlich umsonst oder was???

ich denke ich werd mir morgen ne zweite meinung einholen und es heut nacht sein lassen mit der dickwindelung...

Beitrag von gingerbun 18.11.10 - 21:16 Uhr

Trag Dein Kind im Tuch - dann gibt sich das mit dem Winkel von ganz alleine. Ich hab mir das Breitwickeln somit gespart.
Gruß, Britta

Beitrag von amalka. 18.11.10 - 21:33 Uhr

na, machst du Ausflug zu dem Babies aber bitte noch die 12 Wochen aushalten:-p

Beitrag von gingerbun 19.11.10 - 13:12 Uhr

Nee ich bin Hilfshebamme - meine Meinung steht hier hoch im Kurs!!!

Beitrag von blinki.bill 18.11.10 - 21:55 Uhr


Hallo du

mein KiA hat gesagt, Normwerte sind alle Werte über 60. Alles was unter 60 ist muss behandelt werden.

Ich würde es nicht einfach so lassen, e sist anstregend, aber du weißt doch für wen du das durchhälst.

lg

Beitrag von seelking 18.11.10 - 22:38 Uhr

also ich werd morgen noch mal den anderne kinderarzt bei uns im ort um meinung bitten und ich werd sie viel im tragetuch tragen... ansonsten würd ich erst mal auf eine mullwindel reduzieren und dann nach 2 tagen oder so steigern auf 2 damit sie sich leichter dran gewöhnt... hab die windeln jetzt raus und sie schläft wie ein stein...

die hätte heut nacht nicht geschlafen so wie den ganzen tag heut auch nicht...