Akupunktur wird die von der Krankenkasse übernommen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kejoda 18.11.10 - 19:40 Uhr

wird die geburtsvorbereitende Akupunktur von der Krankenkasse übernommen oder muss man die bei der Hebamme selber zahlen? #kratz


lg kejoda mit jonas an der hand und mäuschen inside 36. SSW

Beitrag von haliundolna 18.11.10 - 19:42 Uhr

hallo,
schau mal bei der securvita nach, die kasse bezahlt auch alternative heilmethoden.
#winke

Beitrag von anni.k 18.11.10 - 19:44 Uhr

ich glaube es kommt auf die kk an.

ich bin bei der TKK und die bezahlen akkupunktur :-)

lg

Beitrag von bjerla 18.11.10 - 19:45 Uhr

Wird übernommen.

LG

Beitrag von baby-no-2 18.11.10 - 19:45 Uhr

Hi,

bei meiner Hebamme ja, bei meiner Fä nicht!!!

LG Antje

Beitrag von sabriina 18.11.10 - 19:45 Uhr

Also in dem Krankenhaus wo ich entbinden möchte muss ich sie selbst bezahlen..ich glaub 10 euro pro sitzung.

Beitrag von lovely-angel85 18.11.10 - 19:46 Uhr

Wie meine Vorposterin schon schrieb, das kommt auf die KK an!

Ich bin bei der DAK und die haben ein spezielles "Willkommen Baby"- programm wodurch auch die kosten der akupunktur übernommen werden

Ulli mit Julius inside (29+2) #verliebt

Beitrag von meli1987 18.11.10 - 20:02 Uhr

Also bei mir im KK muss man die selber bezahlen 5€ pro sitzung aber wenn man das Kind dann in diesem KK Entbindet bekommt man das Geld wieder zurück.......