Haarewaschen ist der totale Horror

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jessica.g1 18.11.10 - 20:03 Uhr

Hallo,

unsere Amy hat immer liebend gern gebadet.

So, seit ca. einem Monat ist genau das der blanke Horror. Es geht gar nicht. Wenn ich sag, so wir werden heute baden gehen. Gehts schon los. Das Problem ist natürlich die Haarwäsche. Da hab ich von dem kleinen Gießkännchen bis zu Waschlappen auswringen alles durch. Den Duschkopf benutz ich erst gar nicht. Sie schreit sooo laut das ich denke in der Küche würden gleich die Gläser kaputtgehn.

Ich denke ich werde das nächste mal mit ihr in die Wanne. Ich hoff das hilft ein bisschen..wobei so wie ich sie kenne... Nein, es wird wohl der Horror werden.

Kennt ihr das auch? Geht die Phase bald rum? Was kann ich tun?


:-)Ach ja, heute war der erste Tag der Kiga Eingewöhnung. Ich war 2h mit ihr dort. Bis jetzt wars ok.



LG

Jessi

Beitrag von mel130180 18.11.10 - 20:11 Uhr

Hi,

wir haben so eine Haarwaschkappe (keine Ahnung, wie die genau heißen), damit kommt kein Wasser in die Augen. Sonst hätten wir seit 2 Jahren (seitdem sie halbwegs Haare auf dem Kopf hat) auch nur Gebrüll. Sie wird absolut hysterisch, wenn Wasser in die Augen oder Ohren kommt. Das Ding ist echt unser Lebensretter.

Gruß
Mel

Beitrag von katn1978 18.11.10 - 20:13 Uhr

Hi Jessi,

oh ja, das kenn ich gut, Chiara hat sich immer so dermaßen aufgeführt, mich hats gewundert das nicht mal die Nachbarn geklingelt haben.
Zuerst versuchten wir es mit einem zusammen gerolltem Handtuch, dass sie sich selber vor die Augen drücken durfte, da ging es schon etwas besser, aber geheule war trotzdem, nur nicht das hysterische schreien.

Wir haben ihr dann ein extra tolles glitzerndes Shampoo gekauft und eine super Taucherbrille. Seitdem war Ruhe und jetzt wäscht sie sich sogar mit dem Duschkopf selbst die Haar aus, ohne Brille.

Durchhalten, es wird besser.

LG

Katn#winke

Beitrag von sonne_1975 18.11.10 - 20:13 Uhr

Den Shampoohut haben wir auch (seit Jahren). Kostet 3 EUR bei Babyone oder Jako-O.

Müssen jedes Mal beim Baden die Haare gewaschen werden? Bei uns wird 2 Mal in der Woche gebadet und nur 1 Mal davon die Haare gewaschen.

LG Alla

Beitrag von cherry19.. 18.11.10 - 20:15 Uhr

Also wir haben das schon ewig und ich hab die Hoffnung aufgegeben, dass das mal besser wird.
Ich mach echt ganz behutsam mit Waschlappen. Was willste auch groß noch behutsamer machen. Die ersten Male weinte er sogar da. Ich hab leise und ruhig dabei geredet und ihn danach gelobt, wie toll er das gemacht hat. Nach zwei bis drei Mal hat er es dann auch ohne Weinen mitgemacht. Aber es ist trotzdem jedesmal wieder ein kleiner Kampf bei uns. Aber je hektischer ich dabei geworden bin, desto schlimmer war es. Ich halte dabei dann noch immer ein Handtuch über der Stirn. Sehr umständlich, aber geht halt

Beitrag von angelinchen 18.11.10 - 22:01 Uhr

hi, kenn ich von meiner Tochter.
ihr hat Haarewaschen lange nix ausgemacht, bis sie irgendwann bewusst die Reaktion ihres großen Bruders mitbekommen hat (die baden zusammen, er hat Haarewaschen immer gehasst-jetzt nich mehr). Ab da gings auch los mit Gebrüll.

wir machen es mittlerweile bei beiden so:
sie kriegen ein kleines Handtuch zum vor die Augen halten. dann legen sie den Kopf in den Nacken, ich nehm nen Zahnputzbecher (der is extra fürs Haarewaschen) und damit mach ich die Haare nass. dann Handtuch weg, Haare waschen, und beim abwaschen vom Shampoo das gleiche. ich halte auch immer noch zusätzlich die freie Hand als "Schutz" an die Stirn so wie der Friseur das macht, damit so wenig Wasser als möglich ins Gesicht kommt.

was auch ohne Handtuch ne Weile gut funktionierte damit sie den Kopf in den Nacken legte, war sie eine Fliege/Biene etc. an der Decke suchen zu lassen, da war der Kopf automatisch hinten...

Viel Erfolg.
Anja