Schlafproblem

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie ihr Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von modo 18.11.10 - 20:30 Uhr

Hallo,

ich habe folgendes Problem und würde mich über Meinungen und Tipps freuen!
Meine Tochter 8 Monate alt schläft seitdem sie 12 Wochen ist durch.
Dh. von 20 Uhr bis 8 Uhr!
Ich weiß ich bin verwöhnt, aber jetzt ist es ganz anders!
Sie hat tagsüber schon immer sehr schwer in den Schlaf gefunden, dass war nur mit ewigem Rumgetrage und allem Möglichen möglich!
Abends ohne ein Mucks....

Jetzt wacht sie zwischen 6 und 7 Uhr morgens auf, schläft mit viel Gebrüll um 9 ne halbe Stunde( sie ist aber hundemüde und gähnt und reibt Augen), dann ne gute Stunde um 13:30 bis !4:30.....

Jetzt ist es aber so, dass sie ab dann nicht mehr fit ist!
Sie reibt dann ab 16 Uhr die Augen und ist nur noch schwer zu bespaßen und mächtig anstrengend bis sie dann um 18:30 ins Bett geht und sofort schläft!
Die Zeitumstellung war mi Sicherheit ein Punkt!

Ich könnte sie natürlich um 16:30 hinlegen, dann würde sie ab dann durchschlafen bis 4 in der Früh.
Das will ich zum natürlich nicht, denn das halte ich auch nicht für gut-denn dann würde es ja schon um 9 Mittagessen geben....


Ich hoffe auf eure Antworten,
vielen Dank schon mal

Beitrag von ganja 18.11.10 - 22:41 Uhr

hi...

also leon schläft gott sdei dank auch schon seit er 6 wochen ist durch... ich mache es so...

er wacht gegen halb acht auf ab und an mal was früher... dann nehm ich ihn mit in mein bett wo er die flasche bekommt... mache aber nicht großartig licht an...

dann leg ich ihn wieder hin und er schläft nochmals bis ca halb 10... dann ist er gegen 12 uhr auch wieder müde und leg ihn hin bis ca 14 uhr... glaub es wer will, aber um 16 uhr ist er auch hunde müde dann lege ich ihn hin und wenn er nicht von selber aufwacht wecke ich ihn spätestens um 18 uhr wieder... denn um 20 spätestens 20:30 geht er dann ins bett...

wenn deine tochter als müde ist dann leg sie hin und wecke sie dann nach ner gewissen zeit damit sie abends wieder schlafen kann... mußt sie dann evtl etwas mehr auspowern...

Beitrag von modo 19.11.10 - 07:41 Uhr

Danke,

ich werde es gleich heute mal versuchen!

Das mit dem auspowern erübrigt sich bei und selbst;-)
Sie ist der reinste Haudegen und krabbelt wie ne Weltmeisterin und macht auch schon ihre ersten Schritte....

Ich werde es heute mal versuchen und hoffe das alles klappt!
Vielen Dank für deine Antwort

Beitrag von ganja 21.11.10 - 02:49 Uhr

hoffe doch das es klappt... vielleicht nicht direkt, aber nach ner zeit sicherlich