waren heute in der kinderwunschklinik!

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von lila85 18.11.10 - 21:02 Uhr

guten abend,

wir hatten heute unser erstgespräch und mein mann musste sperma abgeben.
kurz zu unserer geschichte:
ich habe pco, übergewicht, schilddrüsenunterfunktion, insulinresistenz...
die ärztin war heute super nett, lieb und kompetent. ich bin so froh das wir da waren. das spermiogramm von meinen mann war super.
wir haben besprochen das ich jetzt medis bekomme für meine schilddrüse, also l-tyroxin und mit metformin anfange.ich werde auch die pille für drei monate nehmen...weil ich erstmal 15 kilo abnehmen soll.ich finde das total in ordnung.denn es ist ja erwiesen wenn man abnimmt das sich die werte wahrscheinlich verbessern und ich bekomme ja auch metformin.
wir haben unseren nächsten termin im januar um zu besprechen wie es uns geht und wenn ich abgenommen kontrollieren wir die werte und dann können wir immer noch sehen ob wir mit clomifen anfangen oder mit spritzen.

was sagt ihr denn dazu??

ich fühl mich eigentlich ganz gut mit dem ergebnis...

lg
lila

Beitrag von littlecat 18.11.10 - 21:10 Uhr

Hallo,

so soll es sein, dass Ihr mit dem Verlauf des Gesprächs zufrieden seid, Ihr Euch in der Klinik wohl und gut aufgehoben und von kompetenten Ärzten ernst genommen und gut beraten fühlt.

Wir hatten heute auch Erstgespräch, allerdings für die "2. Runde". Ich war ganz schön nervös, weil wir leider ein anderes KiWu-Zentrum als damals aufsuchen mussten. Es war aber genauso wie bei Dir. Ich habe mich dort trotz der Vorbehalte, die ich hatte, recht gut gefühlt, fand den Arzt nett und kompetent und bin mit dem Gespräch ebenfalls sehr zufrieden.

LG und alles Gute!
Littlecat

Beitrag von projektname-remruew 19.11.10 - 13:00 Uhr

Hi Lila,

ich finde es total super, dass Du mit der Ansage der Ärztin (15 Kilo abspecken) so gut umgehst....viele andere Frauen wechseln sofort die Klinik nach soch einer Ansage.

Die Ansage meines Arztes für mich war: Sie hören auf zu rauchen, vorher machen wir gar nichts.
Ich habe aufgehört zu rauchen (war starke Raucherin). Es war hart!
Du wirst Deine Kilo runterbekommen. Das wird auch hart. Aber belohnt wirst Du allemale! Zum einen mit bestimmt besseren Werten, zum anderen dann sicher ganz schnell mit dem Wunschkind.
Ich wünsche Dir viel Glück dafür.
Empfehlen kann ich Dir übrigens zum gesunden Abnehmen Weight W und Bewegung. Du wirst sehen, das geht richtig richtig schnell.

Viele Grüße,
Anja