Zahnarzt hab vergessen zu fragen...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von njb007 18.11.10 - 21:35 Uhr

War heute beim Zahnarzt wegen einer Wurzelentzündung.....#aerger
Hätte ja nicht gedacht das das echt so schmerzen sind!!!
Der Zahnarzt hat dann den Zahn ohne Spritze aufgebohrt und ich hab auch echt fast nix davon gemerkt!
Er Meinte dann wenn ich ne Spritze gewollt hätte dann hätte ich die nächsten beiden Still Malzeiten Aussetzten müßen...

Wie ist das gemeint muß man dann abpumpen und wegschütten????
oder baut sich dann das schmerzmittel alleine ab?

Beitrag von nina610 18.11.10 - 21:42 Uhr

Er meint das sicher so, dass du dein Baby dann nicht stillen solltest, da du ja eben ein Schmerzmittel bekommen hättest, welches sich eben nicht so schnell abbaut und somit in die Muttermilch übergeht....
Aber du hast es ja so geschafft ( Respekt .. ich spring ja schon selbst beinahe vom Stuhl, wenn nur ne Routinekontrolle ist :-D )


Liebe Grüße

Beitrag von rmwib 18.11.10 - 21:51 Uhr


Ist kein Problem mit lokaler Betäubung zu stillen.
Niemals hätt ich mir beim Zahnarzt einen entzündeten Wurzelkanal ohne Betäubung öffnen lassen. Du bist ja mutig #zitter

Worum geht es Dir denn nun, Schmerzmittel? Wenn ja, was hast Du denn bekommen?

Wegen einer lokalen Betäubung gibt es keinen Grund, Stillmahlzeiten auszulassen oder die Milch zu verwerfen ;-)

Beitrag von njb007 18.11.10 - 22:00 Uhr

Ja normal hätte ich das auch nicht ohne betäubung machen laßen....#zitter Bin ja auch selber ganz erstaunt über mich....
Aber war so neben mir wegen den schmerzen das mr alles egal war und hab auch nix gemerkt als er mit Eisspray an den Zahn ist....

Ging mir nur um Die Lokale beteubung beim Zahnarzt!
Wollte schon fast anfangen im großen maße für Notfälle Milch einzufrieren #rofl

Beitrag von hebigabi 19.11.10 - 07:22 Uhr

Das ist eine Leitungsanästhesie und wenn du direkt vor der Behandlung gestillt hast kannst du auch die nächste danach wieder stillen.

Dein ZA soll sich mal bei http://www.embryotox.de informieren oder dort anrufen bevor er sowas einfach in den Raum schmeist.

LG

Gabi

Beitrag von anarchie 19.11.10 - 09:33 Uhr

Hallo!

das ist Unsinn!
man kann auch stillende mütter beim ZA problemlos betäuben.
Dein ZA hat keinen Plan.
Embryotox hilft, falls er lernen will;-)

natürlich kannst du nach lokaler betäubung dein kind ganz normal stillen.

lg

melanie, mit 4 Stillkindern, die gerade ne Zahnextraktion hatte wegen ner entzündung und deine Mut bewundert#schwitz

Beitrag von njb007 20.11.10 - 17:56 Uhr

Ich danke euch hab nicht daran gedacht mal bei Embryotox zu schauen....
Aber das beruhigt mich schinmal sehr!#herzlich
DANKE!!!!
Ist schon gut zu wissen und gut wenn man nicht immer jedem vertraut sondern nochmal andere fragt!