KRANKENHAUSKEIME wie ANSTECKEND bitte um schnelle AW?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von maja-leonie 18.11.10 - 21:49 Uhr

Guten Abend,

folgender Fall: Meine Freundin ist schwanger und ihr Onkel liegt im Krankenhaus mit Herzoperation, Lungenentzündung, Wasser in der Lunge und wurde KANKENHAUSKEIMEN angesteckt.

Nun möchte sie ihren Onkel besuchen, laut Schwestern dürfte sie in die Intensivstation.

Ist so ein Krankenhauskeim nicht ansteckend?

Über Blut oder Hautkontakt? Oder über Speichel?

Wer hat Erfahrungen?

Eine Bekannte muss nächste Woche zur Magenspiegelung. Wie ist das bei einer Magenspiegelung? Können sich über den Schlauch auch die Keime übertragen??? Das wäre das gleiche Krankhaus wie bei dem Onkel?

Würde mich über schnelle Antworten sehr freuen!

Vielen Dank

Maja-Leonie

Beitrag von dany2308 18.11.10 - 22:29 Uhr

Hallo Maja-Leonie,

"Krankenhauskeime" bezieht sich nicht auf einen bestimmten Keim, sondern generell auf Infektionen, die im Krankenhaus übertragen werden (also meist von Patient zu Patient z.B. über Kleidung des Pflegepersonals o.ä.).

Am problematischsten sind hier MRSA & Co., also Bakterien, die schon gegen die meisten Antibiotika resistent geworden sind. Viele Menschen tragen sie ohnehin schon mit sich herum, gefährlich werden sie aber erst bei Immunschwäche, offenen Wunden etc.

Patienten, bei denen ein MRSA gefunden wird, werden normalerweise isoliert und die Besucher dürfen nur in voller "Verkleidung" zu ihnen. Das Risiko für deine Freundin wäre also eher gering.

Was deine Bekannte mit der Magenspiegelung betrifft, würde ich mal davon ausgehen, dass nur steriles Equipment verwendet wird (!?)

Und mit dem Krankenhaus hat das wenig zu tun...

Liebe Grüße,
Daniela

Beitrag von maja-leonie 18.11.10 - 22:51 Uhr

Hallo Daniela,

vielen Dank für deine Antwort und die guten Ratschläge #herzlich

Das hat uns sehr weitergeholfen, habe es beiden schon mitgeteilt und sie haben sich jetzt schon beruhigt.

Recht herzlichen Dank dafür!

Gute Nacht #winke

Beitrag von buchi2008 19.11.10 - 20:54 Uhr

Hallo,
arbeite genau auf einer solchen Intensivstation und bin das 2x SS.
Gehe bis zum Muschu arbeiten.In Isolationszimmer gehe ich nicht rein und würde es ihr auch nicht raten z.B. MRSA,VRE

Aber die Schwestern werden sie darüber schon informieren.Sonst Hände desinfizieren!

LG und alles Gute;-) dem Onkel