Laufstall - nutzt man den wirklich?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schniene78 18.11.10 - 22:08 Uhr

Hi,
unsere Maus ist jetzt 8,5 Monate. Wir haben im Wohnzimmer nen Lauftstall stehen. Als sie kleiner war, hat sie da ab und zu drin geschlafen, weil wir keinen Stubenwagen hatten. Nun steht das Ding eigentlich nur rum.

Was meint Ihr, benutzt man den noch oder können wir den zusammenpacken. Sehe grad nicht so ne Verwendung. Oder wird es wieder interessant, wenn sie mobiler wird. Sie robbt seit ein paar Tagen.

Würde mich über Antworten bwz. Erfahrungsbericht freuen. #danke

LG, Schniene78

Beitrag von anela- 18.11.10 - 22:15 Uhr

Wir hatten nie einen und auch nie vermißt.

Beitrag von ulrike1973 18.11.10 - 22:15 Uhr

Ich denke, wenn Du ihn bisher nicht benutzt hast, wird es schwierig. Meine Maus ist fast 8 Monate und sehr mobil (krabbelt schon eine Weile). Ich habe sie von Anfang an immer mal wieder in den Laufstall gelegt und habe dort auch Spielzeug, was sie sonst nicht bekommt (damit es spannender ist).

Ich bin froh, dass ich ihn habe - so kann ich mal in Ruhe auf die Toilette, Duschen oder kurz in den Keller, um Wäsche zu waschen.

Wenn Du erst anfängst, sie reinzulegen, wenn sie es gewohnt ist, sich frei zu bewegen, könnte ich mir vorstellen, dass es schwierig wird...

Beitrag von dominiksmami 18.11.10 - 22:18 Uhr

Huhu,

ich denke wenn du ihn bisher nicht genutzt hast, wirst du ihn auch weiter nicht nutzen!

Wir brauchen ihn viel, aber da eben von Anfang an.

lg

Andrea

Beitrag von schniene78 18.11.10 - 22:20 Uhr

#danke#danke für die Tipps

Beitrag von sommersprosse09 18.11.10 - 22:23 Uhr

wir haben einen und nutzen ihn auch relativ viel.
Da Mika zwei größere Geschwister hat .. die auch relativ viel Besuch bekommen.. ich möchte nicht das wenn ich einmal nicht hinschauen kann ein Kind auf mein Kind drauf plumpst#nanana, falls es auf einer Krabbeldecke z.b liegt.

Beitrag von karamalz 18.11.10 - 22:23 Uhr

hi,
ja man benutzt ihn ->zum spielzeug reinräumen...

alles gute

Beitrag von loona-78 18.11.10 - 22:26 Uhr

Also bei uns war er auch nur ab und zu in gebrauch.
Wollte ihn weg tun AAABER: der kleine nimmt ihn jetzt als laufhilfe und findet es toll im kreis zu laufen. Somit bleibt er noch- obwohl er mich schon nervt.

Lg

Beitrag von schniene78 18.11.10 - 22:27 Uhr

genau dafür gebrauchen wir ihn auch grad. :-D

Beitrag von maryjane85 18.11.10 - 23:38 Uhr

Seit Philipp (fast 9 Monate alt) krabbelt und sich überall hochzieht und ALLES untersucht, liebe ich das Teil.

Er muss rein, wenn ich duschen muss oder im Keller bin. Er mag es nicht sonderlich, da er lieber auf dem Boden krabbeln würde.

Aber seit neuestem geht er am Gitter entlang und findet das auch toll.

Beitrag von katitole 19.11.10 - 07:50 Uhr

Guten Morgen #tasse

Bei uns ist das Laufgitter relativ viel in Gebrauch. Mein Kleiner ist aber noch nicht mobil. Den Stubenwagen mochte er nie, da ist es ihm zu eng #rofl

Jetzt haben wir seit 4 Wochen ein Laufgitter und da liegt er wenigstens mal für eine kurze Zeit und spielt mit seinen Bechern. An ablegen war davor nicht zu denken... auf dem Boden auf einer Decke zu liegen hasst er wie die Pest aber in dem Laufgitter ist er ja bissl erhöht und kann alles gut sehen. Das macht ihm Spaß.

Ich denke, wenn er mobil wird, brauchen wir das Ding nicht mehr oder ich lass die Schlupfstangen auf und er kann rein und raus, wie er möchte. Aber selbst für ein paar Wochen/Monate hat es sich bei uns schon rentiert. #huepf

Beitrag von lilly7686 19.11.10 - 10:16 Uhr

Also wir nutzen den Laufstall schon!














Als Ablage für Dinge, die gerade nicht gebraucht werden.

Allerdings krabbelt mein Baby auch noch nicht.

Beitrag von taschila 19.11.10 - 11:21 Uhr

Meine Maus ist auch 8,5 Monate und wir haben den Laufstall vor 2 Monaten in den Keller gebracht. Wir haben ihn eigentlich nur am Anfang genutzt, die Erlebnisdecke lag drin und sie hat dort geschlafen tagsüber.
Später hatten wir die eine Seite aufgeklappt. Sie fand es spaßig rein und raus zu krabbeln.
Richtig reinlegen und weggehen, um zu duschen oder so, ging nie. Da gab es immer Riesenterz. Sie ist es gewohnt frei rumzulaufen.
LG
Natascha mit Amelie

Beitrag von schniene78 19.11.10 - 21:04 Uhr

Danke noch mal!!!

P.S. Ich hab das Ding nun in die Küche gestellt und beim Kochen lag sie nun drin und fand das spassig.
Vielen lieben Dank für Eure Anregungen!