Er will nur Glässchen (13 Monate)

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sweetwpt 18.11.10 - 22:25 Uhr

Hi,

habe eine frage mein Sohn Tim-Elias ist jetzt 13 Monate (fast 14 Monate), ich koche jeden Tag frisch also Kartoffeln Reis etc. er möchte das aber einfach nicht essen.

Er Trinkt Morgens seine Milch Flasche gegen 12 Uhr gibt es dann Mittag immer was anderes, aber seid ca. 3 Tagen isst er nur ein paar löffel und verweigert dann das weitere essen, auch das anbieten von Brötchen und Keksen, Reiswaffel verweigert er, Abends trinkt er dann noch mal nee Milchflasche.

Wenn ich Ihm ein Glässchen gebe (wenn er mal wieder nicht isst) haut er sich das weg wie nix.

Was macht Ihr in der situation?+ Hat jemand Tipps oder einen Rat für mich?

Er wiegt mit seinen 13 Monaten nur 8,4 Kilo der Kiarzt sagt wenn das bist Dezember nicht mehr geworden ist will er uns zu weiteren Untersuchungen in die Klinik (Stationär) schicken.
Ich kann Ihn aber doch nicht zwingen und ich finde das Glässchen auch nicht mehr sein müssen oder?

Danke für antworten und steinigt mich nicht gleich wegen dem das Glässchen nicht mehr sein müssen.

LG Kerstin mit Tim-Elias der wieder kaum was gegessen hat

Beitrag von eumele76 18.11.10 - 22:40 Uhr

Hi,

wenn du kochst, wie ist die Konsistenz dann? Ist sie genauso wie im Gläschen?

Hast du mal versucht, das selbstgekochte in ein Gläschen zu füllen?

Vielleicht zahnt er aber auch grad und hat generell Schwierigkeiten mit dem Kauen momentan.

LG,
Nina

Beitrag von b.lenke 19.11.10 - 08:17 Uhr

hallo,

meine kleine (fast 1 jahr) hat bis vor 2 wochen auch ganz normal gegessen und jetzt sind wir wieder bei brei angekommen, alles muss ohne stuecke sein, ausser brot das isst sie auch so. ich weiss nicht ob sie zaehne bekommt bin auch ratlos. wenn er so schlank ist dann gib ihm doch puerriertes oder glaeschen ist ja besser als nichts zu essen. josefine bekommt immer noch etwas butter in ihren brei. sie wiegt bei 78cm auch nur 8,2 kg. es gibt halt phasen da wollen sie nicht so viel essen, vielleicht auch ein wachstumsschub?
wir waren auch stationaer als josefine 4 mon war weil sie nicht getrunken hat und wenig zugenommen. aber es wurde nichts gefunden. es muessen ja auch nicht alle babys propper sein. das haben die aerzte hier nun auch kapiert :-)

lg

bianca

Beitrag von carmen1980 19.11.10 - 09:24 Uhr

Guten Morgen!
Mein kleiner ist fas 15 Monate und will mittags auch nur Gläschen. Ich kann machen was ich will. (Umfüllen ins Gläschen; unter das selbstgemachte Essen ein passendes Gläschen drunter). Aber er merkt es. Ich kann nichts machen. Es muss irgendwas in den Gläschen sein warum manche so drauf abfahren.
Ich mache mir keinen Kopf. Es ist wie es ist. Versuche es immer wieder. Irgendwann wird er schon das essen was mein Mann und ich auch essen.
Das einzigste was er isst, was ich selber mache: Knödel mit Pilzsoße. Aber das kann ich doch nicht jeden Tag machen.

LG Carmen mit Leonard der gerade sein vormittagsschläfchen macht.