Pre vs. 1er Flaschennahrung

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von electronical 18.11.10 - 22:27 Uhr

So Mädels,

ich kann jetz einfach nich mehr....Mein Kleiner kam mit 56cm und 4390g zur Welt, ist also ein stattliches Kerlchen.
Nun hatte ich keinen Milcheinschuss und gebe seit Anfang an Hipp Bio pre......Ich hab aber schon die ganze Zeit über gemerkt, dass er eher unruhig ist und viel Hunger hat.
Meine Hebi pocht immer auf diesen 4h Rhythmus...........................
Ich kanns langsam nich mehr hören. Kein Kind ist vom Fließband, bedeutet kein Kind ist gleich.....Und meiner ist groß und schwer und den kann man nicht mit einem 3000gr Baby vergleichen.

Nun stellt sich mir die Frage....Quäle ich ihn weiter alle 4h Pre zu trinken oder steige ich auf die 1er um?????????
Muss ich das vorher mit dem KiA absprechen?
Langsam is mir egal was die Hebi dann denkt, ich kann doch mein Kind nicht schreien lassen, wenn es hunger hat!!!!!!!!!!:-[

Wie handhabt ihr das? Kennt ihr das Problem?
Kann ich auch erstmal abends auf die 1er umstellen, dass er nachts ruhiger ist???

Achso, ich füttere Hipp Bio Pre und hab Hipp 1er noch zu Hause (ungeöffnet).
Achso und er hat viel mit Blähungen zu tun und wird davon oft wach...
Falls das noch wichtig sein sollte.

Freu mich auf eure Kommentare.

LG ELectro mit Ben auf dem Arm (22Tage)

Beitrag von lipsofanangel89 18.11.10 - 22:32 Uhr

Hallo, auch wenn meine süsse eher eine Feder ist, habe ich als sie ca. 2Monate war von pre auf 1er umgestellt, meine Hebamme war genau wie deine.

Mein Kind wurde nie satt, kein Mittagsschlaf, dauernd queneglig usw... Als Mutter merkt man automatisch was richtig ist, da könn Ärzte und Hebammen viel reden. Ich habe umgestellt und schwupps, zufriedenes Baby!!! Mach was DU für richtig hälst!!!#winke

Beitrag von ina11 18.11.10 - 22:36 Uhr

Hallo,

mein Sohn hatte fast 5 kg Startgewicht und auch 56 cm....und NUR Hunger...der hat beide Brüste leer getrunken + ne 300 ml Buddel hinterher....damit der nicht rund wird ohne Ende,habe ich ihm mit 4 Wochen Humana 2 gegeben (nach Absprache mit dem Kinderarzt) und in jede buddel 10 tropfen Sab Simplex und schon hatte ich das liebste Kind.,..satt und zufrieden.
Sprich mit deinem Kinderarzt und wechsel die Hebamme!
Das issn Kind und kein Roboter!

LG Ina

Beitrag von canadia.und.baby. 18.11.10 - 22:33 Uhr

4std rhythmus?

Dein Kind wahrscheinlich einfach nur Hunger, gebe ihm seine Pre dann wenn er Hunger hat und nicht nach Uhrzeit!

Beitrag von irauwolfi 18.11.10 - 22:42 Uhr

Hallo electro,

mein kleiner (jetzt 8 Monate) kamm mit 55 cm und 4600 gr. zur Welt. Mit dem Stillen hat es bei uns auch nicht so richtig geklappt, da er nach der Geburt in Ki-Klinik war und zugefühtert wurde (wg Unterzucker). Darauf hin konnte er nicht mehr richtig von der Brust trinken.
Meine Hebi hat mir von Anfangan zur 1. Bebivita geraten, da diese, ihrer Erfahrung nach, am besten Sättigt und auch weniger Blähungen verursacht. Wir sind bis vor einigen Monaten ganz gut damit gefahren, haben dann auf Beikost und auf 2. Milch umgestellt. Damit hält er es die nacht über aus.

"Achso und er hat viel mit Blähungen zu tun und wird davon oft wach... "
Hab immer einige Tropfen "Sab Simplex" in die Flasche.

LG irauwolfi

Beitrag von babygirl2010 18.11.10 - 22:43 Uhr

Hi du.

Alle 4 Stunden hatten wir erst so mit 3 Monaten wenn überhaupt... #kratz

PRE darfst du IMMER geben das is wie Muttermilch.

Zur 1er haben wir gewechselt als Lea 3 Monate alt war.

Mach was dein Bauchgefühl sagt und nicht was deine Hebi dir eintrichtert!!

LG Janine

Beitrag von schneckchenonline 18.11.10 - 22:46 Uhr

Wie kommt die auf 4 Stunden??? So ein Blödsinn! Das macht mich rasent. Und sowas ist Hebamme:-[?!

Hannah ist 6 Monate alt und wir haben noch keine 4 Stunden zwischen den Mahlzeiten. Höchstens mal nachts ab und an.

Fakt ist, ein Abstand von 2 Stunden wäre ratsam, weil der letzte Tropfen Milch 2 Stunden braucht um verdaut zu sein und wenn frische Milch vorher auf die halb verdaute, gegorene Milch kommt KANN es zu Bauchweh fürhen.

Fakt ist aber auch: Wenn Dein Kind Hunger hat-füttere es bitte, so wie es Dein Instinkt ja anscheinend auch sagt;-)

LG, Tanja mit Hannah, die bei der Geburt 59cm groß war u. 4260g wog.

Beitrag von schneckchenonline 18.11.10 - 22:48 Uhr

Ach und-ob pre oder 1er macht oft keinen Unterschied. Hannah ist dadurch auch nicht länger satt.

Beitrag von mela05 18.11.10 - 22:50 Uhr

Deine Hebi spinnt, sorry, aber dein Baby ist ein Mensch und kein Roboter.
Mein Sohn ist jetzt knapp 8 Wochen alt und er hat eine Rhythmus von 3 Stunden manchmal auch sogar 2,5 Sunden.
Ich gebe ihm auch die PRE Nahrung (Aptamil PRE).

Und du kannst deinem Kind PRE immer nach Bedarf geben, wenn er nach 1 Stunde was trinken will, dann gibst du ihm das.
PRE ist die einzige Nahrung mit der du nicht überfüttern kannst.

Euer Rhythmus wird sich schon irgendwann einpendeln, er ist doch erst 22 Tage alt, sein Magen muss sich doch erst an fremde Nahrung gewöhnen da der Fassungsinhalt des Magens noch ganz klein ist. Nach und nach wird er immer mehr trinken wollen und dann werden auch die Zeitabstände größer.

Zeig deiner Hebi den hier #winke und such dir eine neue und gescheite

#liebdrueck
Ganz liebe Grüße
Amela mit Vedad

Beitrag von amalka. 18.11.10 - 23:13 Uhr

Electro, nimm mir es nicht übel aber da will ich lieber keine Hebamme haben..du machst auf mich den Eindruck als würde sie dich mehr verunsischern...oder ?

Also wir hatten von der neonatalogie nach 5 Tagen diese 4 Stunden vorgegeben und war kein Problem ABER wenn du den Eindruck hast, das kind wird nicht satt, dann stelle doch auf 1 um, mein gott, haben wir hier ein hebammenpolizei oder gott weiss wen...

Wir futtern fast von Anfasng an Amtpamil comfort und da ist auch Stärke drinne und entpsricht einser nahrung..und ja, sie hat auch irrsinnig zugenommen ABER dieses zunehmen relativiert sich nach erstem Jahr..ich schwöre dir, ich hatte so eine angst, dass sie dick wird und sie ist sehr sehr hoch, auch kräftig vo nder Statur aber sie ist nicht dick, nicht ansatzweise!!!

Man kann sich auch verrückt machen lassen..ABER

ich würde nicht mit nacht anfangen, damit du siehst, wie das kind danach reagert...aber gut, das ist meine Mienung..

man hat nach der Gebutrt sooooo viel Probleme und sich so verunschern zu lassen, scho nwahnsinn..

Genauso ist es mit diesem $stündigen Ryhtmus, kommst du mit ihm nicht klar, dann gibsr du ihn auf...

Oh, bin ich ja froh, keine Hebamme zu haben, sorry

Beitrag von smallbirdie 19.11.10 - 04:07 Uhr

Ich würde auch nicht so genau auf die Uhr gucken und unbedingt 4 Stunden abwarten. Du hast doch auch manchmal früher oder später Hunger...
Die Umstellung auf die 1er würde ich mit dem Kinderarzt absprechen. unsere Ärztins sagte, das man die Pre das ganze erste Jahr nehmen kann. Vielleicht ist sie ja auch mit der Pre satter, wenn du ihr eine Flasche machst wenn sie Hunger hat.
Komisch, ich habe noch nie gehört, das man immer 4 Stunden warten soll, da würde meine Kleine sich auch beschweren ;)

Beitrag von dunklerengel 19.11.10 - 07:17 Uhr

Hi Electro ,

füttere Ben einfach nach Bedarf. du fütterst schließlich Pre. Bevor Du auf die einser umstellst versuchs doch erstmal mit der PRE und alle 4 stunden ist wirklich lang. meine hebi wollte mir das auch eintrichtern aber ích gebe die Bebivita pre von anfang dann wenn Timo danach verlangt. Mal nach 2 Stunden mal nach 3 ist immer unterschiedlich.

Und wenn Du dich für die einser entscheidest brauchst Du es nicht nur wegen dem nachtschlaf machen denn der hat mit der nahrung nixx zu tun.

Niklas hat mit 5 Monaten das erste mal durachgeschlafen und bekam seit er 2 monate war die einser.

Timo schläft von Geburt an durch. er bekommt die Pre.

Hör auf deinen Instinkt er täushct dich nicht. Bei Niklas war ich mindestens genauso verunsichert wie du jetzt. Man will ja auch nixx falsch machen und wenn ne HEbi sowas sagt wird das schon richtig sein ...

Liebe Grüße
Anja mit Niklas 07.11.2006 und TImo 29.08.2010

Beitrag von bs171175 19.11.10 - 08:19 Uhr

Hallo
Warum gibst du ihm die pre denn nicht wenn er danach verlangt .
Das kann man doch so machen .
4h Rytmus hatte meine Kleine auch nur im KH und ein Tag später meldete sie sich schon wann Sie hunger hatte und dann bekommt sie soviel sie will .
Man ist doch hauptberuflich Mama da freut man sich doch so oft die kleinen was wollen oder nicht#kratz.

Ne 1er würde ich noch nicht geben nur um Ruhe zu haben oder warum willst du das sonst machen ??
Meine kleine kommt Nachts alle 2 Stunden da sie nur 100ml schaft aber das ist halt ihr Rytmus da werd ich nichts dran ändern

Na ja trotzdem schönen Tag noch
BS

Beitrag von electronical 19.11.10 - 08:51 Uhr

Hallo

Nee, ich will ihm sicher nicht die 1er geben um Ruhe zu haben!!!
Ich möchte dass er selbst ruhiger wird. Er schläft ja kaum noch.
Hab mal ein Baby zu Hause, was kaum noch schläft... Das is nich grad einfach.
Ich will IHM helfen, nicht mir..... Son Blödsinn....Sorry...Aber echt.

Gruß

Beitrag von kautzi 19.11.10 - 08:22 Uhr

Guten Morgen!!

Meine Hebi war auch so. Mein Sohn sollte auch bestimmte Abstände einhalten usw. Hab das dann einen Tag gemacht mit viel Geschrei und nem aufgebrachten Ehemann. Hab zwar gestillt, aber das ist ja in etwa das Selbe wie mit Pre.
Naja, habs dann so gemacht wie ich es für richtig hielt und ihr erzählt was sie hören wollte, so waren alle glücklich.
Und er hatte irgendwann seinen Rhythmus von ganz allein.

LG

Beitrag von kathrincat 19.11.10 - 10:21 Uhr

1er ist wie pre macht nicht satter und dick, man gibt pre und 1er nach bedarf auch jede stunde wenn kind will und natürlich soviel es will.

Beitrag von lachris 19.11.10 - 12:00 Uhr

Wir geben heute noch die Pre (Aptamil HA). Und die Kleine ist 8 Monate alt.

Allerdings bekommt sie mittlerweile natürlich auch Brei und pürriertes Gemüse.

Zum Glück hatte die Kleine von selbst einen 4 Stunden-Rythmus entwickelt.

Allerdings waren immer mal Tage mit dabei, wo sie mehr wollte und Tage wo weniger auch okay war.

Normal waren 5x240 ml. Manchmal waren es 6x240 manchmal auch nur 5x180.

Bei Aptamil sind die Mengen generell etwas mehr als bei Hipp.

Unsere Kleine hat mit 2690 Gramm gestartet und hatte mir 7 Monaten 9KG.

Hat also ordentlich aufgeholt. Ist proper aber nicht dick.

Ich persönlich würde ein Kind nie hungern lassen. Und auch öfter was geben wenn es das braucht.

Dennoch muss man das beobachten, falls es zum Dauerzustand wird. Es gibt nämlich eine Krankheit, da fehlt den Kinder das Sättigungsgefühl. Zum Glück ist die selten, aber ich kenne ein Kind das die hat. In dem Fall muss man die Nahrungsaufnahme tatsächlich bremsen - aber nur dann. Normalerweise haben die Kinder ein gesundes Sättigungsgefühl und zeigen, wenn es zuviel wird (meine schiebt mit der Zunge den "Schnoddel" raus).

VG lachris