Qlaira - Erfahrungen

Archiv des urbia-Forums Verhütung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Verhütung

Pille, Kondom oder doch Spirale? Im Laufe der Jahre probieren die meisten Frauen verschiedene Methoden der Verhütung aus. Da tauchen eine Menge Fragen auf, für die hier der Raum ist. Übrigens: Medikamente und Verhütungsmittel dürfen bei uns nicht weitergegeben werden.

Beitrag von sleepingsun 18.11.10 - 22:35 Uhr

Hallo zusammen,

habe dauernd etwas Probleme mit meiner Pille bzw. mit der regelmäßigkeit meiner Periode.

Hab nach der Entbindung die Cerazette genommen bis ich dann abgestillt hatte und mit der Pille nicht mehr zurecht kam (Dauerblutungen). Danach bin ich auf meine "alte" Pille Belara umgestiegen und war die ersten 2 - 3 Monate auf Zufrieden. Dann hab ich erst wieder starke Schmerzen während meiner Regel bekommen und dann kam sie auch noch total unregelmäßig bzw. sogar gar nicht. Hatte dann einen Termin bei der Frauenärztin und sie kam zu dem Schluß, dass die Belara nicht mehr die richtige Pille für mich ist und hat mir daraufhin die Qlaira verschrieben. Diese nehm ich jetzt seit Mitte August und war bis jetzt auch sehr zufrieden. Meine Periode konnte ich auf den Tag genau sagen, wann sie kommt und die Schmerzen waren weniger. Tja, und jetzt hätten sie heute eigentlich kommen sollen - aber nichts wars. Schmerzen hab ich zwar, aber alles andere lässt auf sich warten. Genau so war es bei der Belara auch. Ist das normal bei dieser Pille? Oder vertrag ich die nun auch wieder nicht? Langsam geht mir das schon etwas auf die Nerven.

Danke fürs Zuhören und fürs Antworten!

Lg, Nicki

Beitrag von babsi1974 19.11.10 - 22:30 Uhr

Hallo Nicki,

ich nehme die Qlaira seit Anfang 2010. Ich bin bislang sehr zufrieden, keine Gewichtszunahme #schwitz, und auch sonst keine gravierenden Nebenwirkungen. Bis jetzt jedenfalls ;-)

Meine Regel bleibt auch oftmals ganz aus (was ich sehr gut finde), dann gab es schon Zyklen da hatte ich 1-2 Tage "ausser der Reihe" Schmierblutungen, aber auch keine Regel und es gab auch schon Zyklen, da kam die Regel normal.

Überwiegend muss ich sagen, bleibt bei mir die Periode aus. Und wenn ich die Periode dann doch mal bekomme, ist sie sehr schwach und nur max. 3 Tage lang. Keine Schmerzen etc.

Lg Babsi

Beitrag von anni2b 22.11.10 - 08:42 Uhr

ich hab zuerst mit dem nuva-ring verhütet... und bin dann auf die claira umgestiegen. ich hatte ständig schmierblutungen. meine regel hatte ich so ca 2-3 tage im monat. nach einem halben jahr hab ich mich jetzt entschlossen, ganz abzusetzen und nur mit npf zu verhüten. das mit den schmierblutungen hat mich wirklich sehr genervt!
lg

Beitrag von sleepingsun 22.11.10 - 16:04 Uhr

Danke für euere Antworten!

Werd jetzt mal abwarten wie sich das weiter entwickelt, da ich jetzt doch ganz leichte Blutungen hatte ... ansonsten wird halt eine andere Lösung her müssen. Auf die Dauer nervt mich das nämlich zu sehr.

Beitrag von yorkijaylee 14.12.10 - 12:06 Uhr

Huhu
ich habe bis vor kurzen die cerazette genommen,genau 36tg lang und habe dauerblutung ohne ende,heute war ich beim FA und er hat mir die claira verschrieben,ich hoffe das die besser ist,auch wenn es hier nicht so scheint,da fragt man sich doch gibt es keine vernünftige verhütung mehr für die Frau?