frage wegen hebammenkosten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 0250595 18.11.10 - 22:50 Uhr

huhu,
ich bin in der 20 ssw. nun will ich eine hebamme dazu nehmen, meine fäsagt sie will alle vorsorgeuntersuchungen machen ( risikoss wg clomi). die hebamme könnte ja die extras machen.
muss ich die extras selbst bezahlen? muss ich die hebamme bei der entbindung selbst bezahlen? sie wäre eine beleghebamme.
danke

Beitrag von mama-von-marie 18.11.10 - 22:59 Uhr

Hebammen werden doch von der KK bezahlt. Ihre Anfahrt
von bis zu 20km wird auch bezahlt.

Könnte nur sein, dass Du kurz vor der Geburt die Rufbereitschaft
bezahlen musst. Das sind meist zwischen 150 & 300€.

LG
m-v-m, 30.SSW

Beitrag von batidadekiba 18.11.10 - 23:14 Uhr

Huhu,
ich mache VU beim Doc da Risiko SS und auch bei meiner Hebi seid der 20.ssw ..

Ich zahle nur die Rufbereitschaft ab der 35.ssw und bei mir sind es noch 150€ ab nächstem jahr nimmt sie 200€ .


Lg

Beitrag von mamafant 18.11.10 - 23:35 Uhr

Hallo,

ich muss meiner Hebamme (ausser den Kosten für die Rufbereitschaft) nichts bezahlen

LG