wegen nem küsschen....

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von verständnislos 18.11.10 - 23:13 Uhr

schluss???..........mein freund will sich trennen wenn ich meinen menlichen freunden nochmal ein küsschen auf den mund gebe!!!!!!
findet ihr das auch so schlimm??
ist denn wirklich ein normales küsschen so schlimm?
ich meine wenn es jetz ein ex wäre ok..aber ich war noch nie in einen von meinen freunden verknallt noch sonst is da jemals was gelaufen!
und deswegen gleich so eine szene zu schieben und von fremdgehen zu sprechen wegen einem küsschen...na ich weiss ja nicht...
achja wir sind jetz 7mon zusammen...da sollte man sich doch vertrauen!

Beitrag von gh1954 18.11.10 - 23:15 Uhr

Andere Leute auf den Mund zu küssen war nie mein Ding, die Wange reicht, auch bei sehr guten Freunden.

Beitrag von ja wegen küsschen 18.11.10 - 23:20 Uhr

würde mein freund anderen mädels ein küsschen auf den mund geben würd er von mir ne schnelle kriegen#nanana

Beitrag von genaugenau 19.11.10 - 19:20 Uhr

seh ich auch so!

Beitrag von 88lovve 18.11.10 - 23:27 Uhr

hallo,

also ich dürfte das auch nicht bringen..mein freund würde flippen hehehehe...und es auch für betrügen halten...ich denke sowas sollte man eh von anfang an einer beziehung klären wo die grenzen anfangen und aufhören!
dann brauch man sich danach auch nicht zu beschweren das der andere nicht bescheid wusste oder nicht einverstanden ist mit den grenzen...

liebe grüsse

Beitrag von sdfsdfsdf 19.11.10 - 07:37 Uhr

Das hat nichts mit mangelndem Vertrauen zu tun - Du überschreitest Grenzen mit einem Kuss auf den Mund. Dein Freund hat ganz Recht.

Beitrag von lbeater01 19.11.10 - 07:40 Uhr

Hallo,

so haben wir uns früher auch begrüßt untereinander. egal ob Mädel oder Junge. Manche haben nur ein Küsschen auf die Wange bekommen, manche eins auf den Mund.

Das legt sich mit dem Alter. Mittlerweile finde ich das nämlich mehr als albern und unangebracht, vor allem wenn man einen Partner hat.

Ich würde es also nicht tun (auch ohne Partner nicht) und wenn mein Partner dies machen würde und es nicht lassen würde, obwohl ich es nicht mag... Ja vielleicht würde ich mich auch trennen wollen.
Weil er einfach keine Rücksicht auf meine Gefühle nimmt (sonst würde er es ja lassen, denn so wichtig kann es ja nicht sein)

LG
Janina

Beitrag von ninnifee2000 19.11.10 - 07:43 Uhr

Ich kann ihn verstehen.

Auf den Mund küsse ich sonst höchstens nur engste Familienmitglieder.

Beitrag von no go 19.11.10 - 08:57 Uhr

ich kann das schon verstehen.
ein kuß auf dem mund ist schon was sehr intimes, guter freund hin oder her und würde das auch nicht gut finden. außer bei familienmitglieder.
küßchen auf wange reicht vollkommen.

Beitrag von soinde84 19.11.10 - 09:03 Uhr

Mir fallen da spontan ein:

- Ein Küsschen in Ehren kann niemand verwehren – oder
- Guten Freunden gibt man ein Küsschen….

Spaß beiseite! Ich war ganz am Anfang leicht enttäuscht als mein jetziger Mann nichts dagegen hatte das mich ein Freund auf den Mund küsste – er hatte es noch nicht mal bemerkt *schnief* - heute lache ich darüber….

Es hilft einfach nur reden, denn was in einer Beziehung geht und was nicht entscheidet einfach ihr beide!! Rede mit ihm, erkläre deine Situation, ich finde es ehrlich gesagt kindisch wegen sowas banalen Schluss zu machen….

LG soinde84

Beitrag von fakealarm 19.11.10 - 09:10 Uhr

sag mal, hast du lange weile gehabt?
dieser threat und der untere mit dem bi-mann sehen beide aus, als wenn es eine person geschrieben hat #kratz

ich sage nur *jetz*

komisch das gleich 2 poster den gleichen fehler machen #kratz #augen

Beitrag von emotional-heaven 19.11.10 - 13:19 Uhr

vielleicht hat sie aber auch nur ein Haufen Ärger mit ihrem bisexuellen Freund der ienen Boy als Lover braucht anderen Weibern auf den Hintern schaut und sich dann noch aufregt dass sie Küssen an ihre Mitmenschen verteilt ...
wer weiss

werden wir es je erfahren...#kratz

Beitrag von soinde84 19.11.10 - 14:50 Uhr

#gruebelDie Wahrheit liegt irgendwo dort draußen....#gruebel

Beitrag von emotional-heaven 19.11.10 - 18:15 Uhr

ob wir es je erfahren werden#schwitz

Beitrag von fakealarm 20.11.10 - 11:57 Uhr

ja, wer weiß #gruebel

Beitrag von fakealarm 19.11.10 - 09:11 Uhr

und der mit dem *auf dem arsch geschaut* threat auch!

jetz, jetz, jetz #bla

merkst selber, ne?

Beitrag von stubi 19.11.10 - 09:34 Uhr

Ich fand Küßchen zur Begrüßung schon immer albern.

In solchen Situationen frage ich mich selbst, wie ich es finden würde, wenn mein Mann bestimmte Dinge tun würde. Wäre mir die Vorstellung unangenehm, würde ich gleiche Sachen auch lassen. Ganz einfach. Fazit: Würde mein Mann andere Frauen mit Küßchen auf den Mund begrüßen, würde mir das gar nicht gefallen, also mache ich sowas auch nicht mit männlichen Bekannten.

Beitrag von kris86 19.11.10 - 10:02 Uhr

Also mal ehrlich, ich würde auch freidrehen, wenn mein Freund eine andere Frau auf den Mund küssen würde#schock

Ein Kuss auf die Wange zur Begrüßung oder zum Abschied reicht doch vollkommen aus.

Für mich hat das nichts mit Vertrauen zu tun, mir gefällt es einfach nicht, wenn "Fremde" auf den Mund geküsst werden.

Meinem Partner würde das übrigens auch nicht gefallen.

LG

Beitrag von similia.similibus 19.11.10 - 10:08 Uhr

Uaaah...was man sich dabei alles einfangen kann, wenn man jeden mit Mundküsschen begrüßt. #zitter Schon deshalb würde mir das aufstoßen, wenn mein Partner jeden küssen würde, dem er "hallo" sagt!

Nene, das muss nicht sein. Knuddler und Küsschen auf die Wange wenns sein muss, reicht doch auch?