Was ist denn nur los?!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von mausi-91 19.11.10 - 08:35 Uhr

Hoffe schon die ganze Zeit, dass es letzten Monat geklappt haben könnten.
Wer meine letzten Beiträge verfolgt hat, weis um was es geht. Wer nichts von meiner Vorgeschichte weis, kann paar Informationen in meiner VK lesen.

Meine Mens hatte ich letzten Monat am 02.10 bekommen. Soweit alles schön und gut. Ende Oktober habe ich den ersten SS-Test (10ner) gewagt (zwei Tage vor NMT), er war positiv =)!!!!
Bei NMT+1 habe ich erneut einen gemacht, jedoch ein 25er, negativ.... =(

Hatte in der Zeit leichte SB. Dachte am Anfang das meine Mens langsam eintrudelt. Doch irgendwie war die so komisch. Leichter, kürzer und total schmerzlos als sonst!

Habe die Hoffnung am Anfang total verloren doch immer noch denke ich das es ja doch geklappt haben könnte. Habe Brustspannen, so eine Art Muskelkater im Bauch und UL-Schmerzen.

Auf jeden Fall hatte ich am 14 und 17 November mit meinen Freund GV. Haben es vorsichtshalber weiter versucht! Laut Eisprungsrechner von Urbia genau in meiner Fruchtbaren Zeit. Habe immer einen Zyklus von 30 oder 31 Tagen. Entweder hatte ich am 17 oder 18 meinen ES. Hab da immer so ein Stechen in der Leiste. Außerdem hatte ich am 17 total viel und wässrigen Zervixschleim. War fast nur am fließen (sorry weis klingt eklig weis aber sonst nicht wie ich es schreiben soll). Und gestern Mensartige Schmerzen...war richtig unangenehm.

Denkt ihr, dass der viele Zervixschleim, die Mensartigen Schmerzen, Brustspannen und UL-Schmerzen auf einen ES hindeuten und es letzten Monat nicht geklappt hat, oder dass das auch für eine SS spricht?

Ich weis ziemlich kompliziert geschrieben, weis aber sonst nicht wie ich es einfacher hätte schreiben können. Hoffe trotzdem, dass mit paar weiterhelfen können.

LG

Beitrag von humanianimi 19.11.10 - 08:40 Uhr

Ich würde, aufgrund des Zervixschleimes, auf Eisprung tippen.

Ich hatte letzten Monat auch zwei positive Frühtests zwei Tage vor NMT, und trotzdem pünktlich meine Mens bekommen. Nie nie wieder teste ich so früh.

Ich denke Du hattest einen ES und drücke Dir alle Daumen.

Wenn es Dir gar keine Ruhe lässt, dann teste nochmal.