80er, 90er und dann???

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von ronjas_ma 19.11.10 - 08:53 Uhr

Hallo,

man sagt ja die Musik der 80er usw. Aber wie heißt es, wenn ich über die Musik von 2000-2009 rede, oder jetzt ab 2010? Die 0er und 10er, oder wie? Hört sich irgendwie voll bescheuert an. Was sagt Ihr?

LG
Saskia

Beitrag von yasmina77 19.11.10 - 09:13 Uhr

Hallo!

Die Frage find ich witzig, ich hab darüber nämlich auch schon nachgedacht #freu Ne wirkliche Antwort habe ich darauf leider nicht...
Ich bin mal auf weitere Antworten und Vorschläge gespannt...


LG
Yasmina

Beitrag von wirsindvier 19.11.10 - 09:16 Uhr

Hi

im Radio sagen sie immer:

Musik aus den 80ern, 90ern und von heute :-)


lg #winke

Beitrag von le_sheep 19.11.10 - 09:27 Uhr

Ich würde sagen,

"nach der jahrtausendwende".

Aber habe leider auch schon "die Nuller" gehört.
Gruselig...!

LG
Sheep

Beitrag von schneckerl_1 19.11.10 - 09:46 Uhr

Hallo,

die Hits von 2000 und dann halt von den 10ern. Hört sich eine Zeit lang komisch an, aber da gewohnt man sich dran.

LG

Beitrag von ronjas_ma 19.11.10 - 09:49 Uhr

10er? Hört sich doof an, wenn man auch 2011 und 2012 meint, weil ja akustisch gar keine zehn drin vorkommt...

LG
Saskia

Beitrag von buzzi2 19.11.10 - 10:54 Uhr

Och es gibt doch auch nicht erst seit den 80ern Musik, oder?

Wenn man über die Musik zwischen 1920 und 1930 sagt man einfach, die Hits der 20er, die Hits der 30er. Wenn man von 1900 spricht, dann sagt man um 19 Hundert. Bloß von 1910 gibts sowas nicht, wahrschenlich weil es sich echt total komisch anhört #kratz

Aber das ist ja auch nicht unser Problem, sondern damit haben eher die nachfolgenden Generationen ein Problem, finde ich. Denn wir können ja sagen:" die Hits von heute, bzw. die Hits des 20 Jahrhunderts, die Hits des neuen Jahrtausends" oder so #gruebel

Beitrag von sonntagsmalerin 19.11.10 - 10:40 Uhr

Millenium-Hits?
Hits des 21. Jahrhunderts?
Hits des neuen Jahrtausends?

Ja, irgendwie klingt alles nicht so richtig. Am besten die Jahreszahl dazu sagen ;-)

Beitrag von buzzi2 19.11.10 - 10:58 Uhr

>>". Am besten die Jahreszahl dazu sagen ""<<

Ja das is gut, das wären dann die Hits von 2010, 2011 usw. oder man findet dann einen Namen, der diese Episode umschreibt, wie z.B. die Techno-Generation, die Rock'n'Roll Ära, oder halt dann für heute die Ära der Castingshows #rofl#rofl

Beitrag von ronjas_ma 19.11.10 - 11:03 Uhr

"die Ära der Castingshows"#schock*kotzurbini* Dann möchte ich ja verheimlichen, dass ich da gelebt habe, dann doch lieber die 0er#pro.

LG
Saskia

Beitrag von sonntagsmalerin 19.11.10 - 11:11 Uhr

Ja, "Nullen" trifft das ja auch ganz gut :-p

Beitrag von sonntagsmalerin 19.11.10 - 11:13 Uhr

- Die Ära der Eintagsfliegen
- Generation Bohlen

:-p

*graus*

Am besten die Hits von früher hören, die waren sowieso besser! ;-)
Und das Definitionsproblem erledigt sich damit auch von alleine ...

Beitrag von buzzi2 19.11.10 - 18:31 Uhr

Generation Bohlen is echt gut, muss ich mir merken #huepf....

Beitrag von rmwib 19.11.10 - 14:07 Uhr

Bei uns im Radio sagen sie "Zweitausender"- ich bevorzuge es, NIX dazu zu sagen ;-)