Würde gerne mal mit einem anderen Pärchen... aber wie beibringen?

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von fragemalso 19.11.10 - 09:10 Uhr

Hallo, ich bin jetzt noch relativ frisch (1 Jahr) mit meinem Partner zusammen, ich träume aber davon mal zu dritt/ zu viert Sex zu haben.

Ich kann es aber überhaupt nicht einschätzen wie er reagieren würde. So sind wir beide sehr offen, aber das ist ja auch ne Sache der eifersucht. weiß nicht wie ich das sagen soll. Einfach sowas raushauen will ich auch nicht.

Wie habt ihr eure Männer darauf angesprochen?

Ich hoffe auf erstgemeinte Antworten, nicht wieder irgendwelche dummen Beiträge... die können hier manche echt stecken lassen.

Danke schonmal

Beitrag von sonne.hannover 19.11.10 - 09:13 Uhr

Frag ihn doch einfach mal, ob er nicht Lust hätte, mal gemeinsam in einen Swingerclub zu gehen. An der Reaktion wirst Du sehen, wie er dazu steht.

Beitrag von fragemalso 19.11.10 - 09:17 Uhr

Ja hab nur irgendwie Angst vor der Reaktion :-( Habe auch schon überlegt mal in einer situation wo man sowas sieht mal zu sagen mit nem lachen ob wir sowas nicht auch mal machen wollen. Ich bin nur so unsicher, weil ich ihn in der Hinsicht komischerweise null einschätzen kann :-(

Beitrag von lichtchen67 19.11.10 - 09:16 Uhr

Wenn ihr beide sehr offen seid sollte es kein Problem sein einfach mal darüber zu sprechen oder?

Sag ihm einfach, dass Dich diese Erfahrung mal reizen würde und er wird reagieren und schwupp, habt ihr ein Gespräch.

Lichtchen

Beitrag von anikalein2 19.11.10 - 11:21 Uhr

Hallo fragemalso,

das kann ich nachvollziehen, dass man dann nicht weiß was man sagen soll. Vorallem ist 1 Jahr keine sooooo lange Zeit.

Ich würde Ihn erstmal ansprechen, einfach so ohne Hintergedanken zu zeigen, was er von solchen Dingen hält, oder späßeln, ob er sowas schonmal gemacht hat. Dann siehst du wie er zu so Sachen steht, wenn es positiv oder interessiert ausfällt, kannst du dich ja weiter herantasten und sagen, dass du das mal gerne ausprobieren würdest.

Aber so wie ich das verstehe, wäre das auch kein Weltuntergang für dich, wenn er das nicht möchte, oder? Denn das kann natürlich auch der Fall sein.

Beitrag von fragemalso 19.11.10 - 11:48 Uhr

Hallo, danke für deine Antwort.

Ja so in dem Sinne habe ich mir das gedacht das ich es mache. erstmal mit Spaß an die sache rangehen und antesten. Ich glaube das ist auch das beste.

Ja wir sind noch relativ frisch zusammen, deswegen kann man das noch nicht sooooo gut einschätzen.

Wenn er das nicht wollen würde, dann wäre das für mich natürlich kein Problem.

Also danke nochmal und ich glaube so werde ich das mal antesten :-)

LG

Beitrag von vicki81 19.11.10 - 23:19 Uhr

Redet ihr gelegentlich über Fantasien, die ihr habt? Wenn ja, kannst du das ja mal einfließen lassen (immer noch mit der Option, dass die Fantasie auch eine Fantasie bleiben kann und nicht umgesetzt wird).
Wir schicken uns zur Zeit gelegentlich SMS mit Fragen, was wir erotisch finden, was für Fantasien, wir haben etc. - wenn wir noch nie darüber gesprochen hätten, wäre das die Gelegenheit. Bei uns kam der Gedanke, als wir zusammen ferngesehen waren (ich glaub, es war eine Doku, könnt aber auch ein Porno gewesen sein). Bisher ist es reine Fantasie, aber mal abwarten...

Beitrag von steinstark 22.11.10 - 09:33 Uhr

Bin selber ein Mann, aber vielleicht hilft es Dir wie Die Sache mit Meiner Partnerin angesprochen habe. wir haben einen Videoabend für erwachsene ausgemacht und uns gemeinsam ein Video ausgesucht. In dem zu dritt un zu viert vorkam. Ich habe dann im Lauf des Films vorsichtig vorgefühlt ob das auch für sie denkbar wäre. Sie hat es dann verneint und ich konnte mich so aus der Affäre ziehen ohne ein Risiko einzugehen.