Milch(brei) für Säugling mit Allergierisiko?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von tommaus 19.11.10 - 09:22 Uhr

Guten Morgen Mamis, leider bin ich im Moment ein wenig verwirrt, was die Ernährung unseres 6 1/2 Monate alten Sohnes angeht.
Mein Mann und ich haben einige Allergien (Heuschnupfen) und wir versuchen alles um das Risioko bei unserem kleinen zu minimieren. Unser Kinderarzt hat uns empfohlen keine Milch und auch keine Breie wo Milch drinn ist zu füttern, und eine Ökotrophologin hat mir empfohlen vor dem 7. Monat auf jeden Fall Milch zu füttern, damit der Körper sich daran gewöhnt. Im Internet steht es mal so und mal so#gruebel#gruebel
Es Wäre prima, wenn mir jemand mit seinen Erfahrungen weiterhelfen könnte. Vielen Dank schon mal im voraus!

Beitrag von nisi1982 19.11.10 - 09:56 Uhr

Guten Morgen,

mir wurde damals empfohlen den Milchbrei selbst anzurühren. Mein Mann hat Heuschnupfen. Da ich voll gestillt habe, habe ich den Milchbrei mit abgepumpter Muttermilch angerührt (Milupa Getreideflocken eignen sich hierfür sehr gut). Man kann ihn aber auch mit HA-Milch anrühren.

Liebe Grüße
nisi

Beitrag von lillystrange 19.11.10 - 09:59 Uhr

Tja da kann dir keiner helfen, da scheiden sich die Geister!
Also GOB würde ich mit Mumi oder HA-Milch anrühren!
Kuhmilch ist echt ne Glaubensfrage.
Beide Argumente leuchten mir irgendwie ein!

Beitrag von zwillinge2005 19.11.10 - 10:35 Uhr

Hallo,

da gehen die Meinungen auseinander.

Wenn Du noch stillst brauchst Du erstmal gar keinen Milchbrei zu geben. Gib einfach den Gemüse-Kartoffel-Fleisch Brei und als zweiten Brei den Getreide-Obst-Brei (Getreideflocken, Wasser, Obst und Fett). Als dritte Brei kannst Du dann Milch-Getreidebrei einführen - wenn keine Kuhmilcheiweissallergie vorliegt dann ruhig mit abgekochter 3,5% Kuhmilch.

Schau mal unter www.fke-do.de da kannst Du auch eine Broschüre für 4,- Euro bestellen wo alle neuen Erkenntnisse drinstehen.

LG, Andrea

Beitrag von tommaus 19.11.10 - 16:17 Uhr

Hallo Andrea, vielen Dank für den super Link!