Haushaltshilfe bzw. Kinderbetreuung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sussu78 19.11.10 - 09:37 Uhr

Guten Morgen,

ich habe seit gestern eine Hilfe zuhause, mein Gyno hat mir eine für 4 Std. täglich unterschrieben, weil ich Blutungen hatte und es mit einem sehr aktiven Sohn zu anstrengend für mich ist und ich etwas zur Ruhe kommen soll.

Gestern war sie da und es lief wunderbar, sie war sogar mit meinem Sohn spazieren und er mag sie, ist auch ne ganz liebe. Fühl mich echt gut.
Heute wollte sie mit meinem Sohn auf den Spielplatz gehn, ich habe nämlich Mittags einen Gyno Termin und werde danach noch in Ruhe was einkaufen fahren. Mit meinem kleinen ist es immer sehr stressig einkaufen zu gehen, er ist halt sehr aktiv, will aus dem Buggy raus, rennt zu allen Regalen usw. der macht mich so wahnsinnig dass ich den halben Einkauf vergesse#schwitz

Nächste Woche kann ich sogar nun zum Schwangerenschwimmen gehen:-) das wird mich entspannen!

Ich sag euch, das ist echt wunderbar wenn man jemanden zur Unterstützung hat. Vorallendingen jetzt wo es nicht mehr lange bis zur Geburt dauert, da wird alles umso anstrengender wenn man auf sich alleine gestellt ist.

Wer hat noch eine Hilfe bekommen? Seid ihr auch so zufrieden?

Schönen Tag euch!

#winke
l.g. Sonia 33. ssw

Beitrag von oldtimer181083 19.11.10 - 09:57 Uhr

Hallo,

ich hab auch eine Haushalthilfe für 4 Std. tgl bekommen.Allerdings kommt bei mich keiner nach Hause.
Sondern meine Maus geht von 8.00-12.00 Uhr in eine Kita bei uns direkt um die Ecke.
Ist echt super,ihr gefält es mit den Kindern zu spielen und ich hab etwas Zeit für mich.
Allerdings will meine KK das in 4 Wochen nimmer zahlen,weil meine Blutungen so gut wie weg sind.
Werde dann wohl die Kita selber zahlen müssen *grummel* Weil ich die Maus net wieder raus holen bin,da bin ich dan soweit wie vorher auch ;-)


Lg Mel mit Julia (16 Monate) und #ei (19.Woche)

Beitrag von paulinasmama 19.11.10 - 09:59 Uhr

ich hab zwar keine Haushaltshilfe, aber ich konnte dank meiner FA meinen teilzeitkindergartenplatz in einen ganztagskindergartenplatz umwandeln.

wir essen morgens gemeinsam frühstück und zu um 9 uhr bring ich sie hin.
normalerweise hole ich sie gegen halb drei wieder ab und darin lag meine sorge. ich soll mich schonen, aber was mache ich mit einer aufgedrehten 3jährigen (fast4) die nach dem mittagsschlaf toben, rennen und klettern will. jetzt holt mein mann sie gegen halb fünf ab, also 2h später. die kleine liebt das total. sie ist nachmittags fast immer auf dem spielplatz oder im kleinen sportraum und powert sich dort total aus.

da brauch ich auch kein schlechtes gewissen zu haben. hab eher eins wenn sie nicht mehr länger bleiben darf, weil nummer 2 dann da ist und ich wieder nur den teilzeitplatz habe.

seitdem gehts mir selber besser. tut nicht mehr alles weh. herrlich

lg heike