Frage zu Madenwürmern - dringend!!!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von cooky2007 19.11.10 - 09:37 Uhr

Die Mutter eines Kiga-Kindes im KiGa meines Sohnes Hat Madenwürmer. Das wurde mir persönlich von ihr bestätigt.
Nun soll dieses Kind morgen zu uns kommen und ich fürchte mich vor der Ansteckung, gerade weil wir auch ein 5 Monate altes Baby haben und ich selbst wegen Rheuma schon starke Medikamente nehmen muss. Da würde mich zusätzlich so etwas evtl. noch mehr schwächen.

Was würdet ihr machen???
Habe im Netz wenig gefunden wegen des Ansteckungsrisikos!

Beitrag von schneckerl_1 19.11.10 - 09:43 Uhr

Hallo,

gib mal "Madenwürmer Krankheit" bei Google ein, da erscheint eine ganze Menge. Oder "Madenwürmer Ansteckung". Zum Beispiel wie man sich am besten davor schützt.
Diese Krankheit war mir neu, jetzt gruselt es mich gerade ein bißchen....#zitter

Beitrag von nana141080 19.11.10 - 09:44 Uhr

Hi,

es gibt keine Madenwürmer. Das sind FADENwürmer. Das Kind wird schon einen Saft dagegen bekommen! Also ist es nciht mehr ansteckend.

Nana

Beitrag von poulette 19.11.10 - 10:25 Uhr

wieso gibts keine madenwürmer.. ? #kratz

ich glaube, dass sie eher madenwürmer hat als fadenwürmer..

meine eine tochter hatte auch mal madenwürmer.. sie bekam ein löffel entwurmungssaft und seitdem ist ruhe...

Beitrag von angel08 19.11.10 - 10:52 Uhr

Doch, gibt es!

http://de.wikipedia.org/wiki/Madenwurm

Beitrag von kruemlschen 19.11.10 - 11:13 Uhr

Der Madenwurm IST ein Fadenwurm!

Beitrag von nana141080 19.11.10 - 14:47 Uhr

ja eben!
Parasitischer Fadenwurm ist sein Name! :-)

Beitrag von meto 19.11.10 - 09:51 Uhr

Hallo,


dagegen bekommt man beim Arzt einen Saft verschrieben, der sehr schnell wirkt.
Ich hatte das als Kind, weil ich immer draußen rumstromerte und von den Hecken alles ungewaschen in meinen Mund steckte.#schein


LG Mella

Beitrag von nightwitch 19.11.10 - 12:03 Uhr

Hallo,

schau dir mal den Link von Wikipedia an. Dort ist es sehr gut beschrieben, was du machen sollst.

Also solange du nicht im direkten Kontakt mit dem Kind und vorallem seinem Popo bist und das Kind nicht da rumkratzt und dann etwas bei euch anfasst, dürfte es keinerlei Ansteckungsrisiko geben.

Lieben Gruß
Sandra