Ich bin total entspannt und gut gelaunt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lucas2009 19.11.10 - 09:51 Uhr

Guten morgen liebe Hibbeltanten,
nachdem ich vor dem ab Mens bis vorm ES sowas von miese Laune hatte bin ich jetzt total gut gelaunt.
Bin jetzt wohl ES+2, denke ich und absolut entspannt. Wir haben dieses mal absolut keine "Krampfbienchen" gesetzt denn der Spaß stand im Vordergrund. Entweder es hat gereicht oder eben nicht:-)
Ich bin noch nichtmal frustriert das meine Tempi irgendwie nicht richtig hoch geht. Außerdem ist mir immernoch übel. Dachte ja das geht nach dem ES wieder weg, aber naja...
Ich wünsche euch einen wunderschönen und entspannten Tag.
Sorry fürs SiloPo.
LG Julia

wens interessiert ZB ist in VK

Beitrag von janaste 19.11.10 - 09:55 Uhr

Bienschen sitzen doch gar nicht soooo schlecht :-))
Bleib weiter so gut gelaunt......
Schlechte Laune bringt ja leider sowieso nichts.
Drück Dir die Daumen.
Janaste

Beitrag von lucas2009 19.11.10 - 09:57 Uhr

Danke, ich wünsche dir für den neuen ÜZ auch alles gute und viel#klee

Beitrag von nisi1982 19.11.10 - 09:58 Uhr

Na das schaut doch gut aus!

Viel Glück und immer so schön entspannt bleiben!

LG
nisi

Beitrag von lucas2009 19.11.10 - 10:02 Uhr

Das wünsche ich dir auch!
LG

Beitrag von fuxx 19.11.10 - 10:04 Uhr

Richtig so, weitermachen!! #pro

#klee#klee

Beitrag von josy1984 19.11.10 - 10:05 Uhr

Hi,

das ist doch super! Dann drück ich Dir fest die Daumen!!! Ich vesuch das diesen Zyklus auch. Bin heute ES+7. Klappt zwar nur halb, aber zumindest bin ich etwas entspanner als im letzten. U

Nochmal kurz zu meinem Thread von ein paar Tagen (Eileiterdurchlässigkeit): Wieso soll man das nicht machen lassen, wenn kein Verdacht besteht? Ich meine, Endometriose (oder wie das heißt :-) !) kann ich ausschließen, weil ich absolut gar keine Unterleibsscchmerzen oder starke Blutungen habe. Eher das totale Gegenteil. Aber wie kann man denn merken, ob man verklebte EL hat, also wie kommt der Verdacht denn auf bzw. eben nicht?

Sorry, dass ich damit nochmal anfange, aber irgendwie lässt mich das nicht los :-(

LG

Beitrag von lucas2009 19.11.10 - 10:36 Uhr

Ne ist schon ok. Habe die Disskussion aber nicht so im Kopf. Welchen ÜZ bist du denn? Was habt ihr denns chon alles untersuchen lasse?

Beitrag von tina4370 19.11.10 - 10:05 Uhr

Klasse, dass Du so entspannt bist!

Ich werde allmählich hibbelig (ZB in VK), denn bei mir sind es nur noch ein paar Tage, bis ich weiß, ob es geklappt hat.

Ich wünsche Dir alles Gute und dass Du Deine entspannte Stimmung behältst!

LG!
Tina #winke

Beitrag von lucas2009 19.11.10 - 10:39 Uhr

Deine Ovus waren alle Negativ#kratz
Dann drücke ich dir mal die Daumem!!!#klee