Agnucaston /später ES??

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sallycat 19.11.10 - 09:58 Uhr

Hallo!
Ich nehme seit zwei Monaten Agnucaston - da mein Zyklus erst unregelmäßig war - was ich noch nichteinmal so schlimm gefunden hätte - und ich mich zudem während der Mens ca eine Woche nicht wirklich aus dem Haus begeben konnte, weil ich solche Schmerzen hatte und es zudem unglaublich stark war. :-[ Das ist jetzt alles besser - nur scheint es mir, als ob der Möpf den ES ziemlich nach hinten verschoben hat.
War das bei noch jemandem so?
Könntet Ihr mal schauen: http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/843545/546172
Es an ZT 20 bzw 21 (laut Ovu - und dann ja 12-36Std später?!)
also ist der NMT nächsten Di bzw Mi (also ZT 34/35) - oder?!

So lang war bei mir der Zyklus, in dem ich auch schwanger geworden bin - sonst waren es immer zwischen 26 und 29 Tage. Schön wär's ja ;-)

Danke für's schauen und Danke für ein paar Erfahrungen mit Agnucaston/Möpf

Herzliche Grüße #winke
Sallycat

Beitrag von emotionsflexibel 19.11.10 - 10:08 Uhr

huhu

ich hab selber keine erfahrungswerte damit, aber hab hier schon öfters gelesen das es wohl 3-4 monate dauern kann bis das möpf richtig wirkt und sich dann erst alles einpendelt!


lg #winke

Beitrag von lullaby81 19.11.10 - 10:35 Uhr

Bei mir hat der Mönchspfeffer den ES immer weiter nach hinten verschoben, das ist einfach nicht für jeden was.
Ich habe ihn dann abgesetzt nach drei Monaten und siehe da alles wieder wunderbar. Zyklen von 46 sind wieder bei normale 28 oder 29 Tagen.
Also setzt ihn lieber ab und such dir ein anderen Mittel.
das ist meine Meinung.,

Grüßle

Beitrag von sallycat 19.11.10 - 10:36 Uhr

Danke!!
#sonne