Spermiogramm gut und irgendwie doch nicht?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von abby22 19.11.10 - 10:08 Uhr

Guten Morgen zusammen #winke

ich hätte mal eine Frage bzgl. Spermiogramm.
Mein Mann hat vor ein paar Wochen in der Kiwu Klinik eins machen lassen. Auf Nachfrage sagte man uns es wäre alles OK und man könnte gut darauf aufbauen.
Die genauen Werte hab ich nun nicht mehr im Kopf aber die Anzahl, Beweglichkeit, Form etc. war alles in den Normbereichen. Nun war ich die Woche in der Klinik und man hat die Spermien von meinem Muttermund untersucht. Die waren alle schon nicht mehr so aktiv (ca. 10 Stunden nach GV).
Die Ärztin meinte dazu, dass würde zum Spermiogramm passen. Da wären nach 24 Stunden keine mehr am leben gewesen. Na toll, warum sagt uns das keiner?

Also ist das Spermiogramm doch nicht so gut, oder? Die kleinen Kerle haben doch so gar nicht die Möglichkeit auf die Eizelle zu warten wenn die nach ein paar Stunden schon tot sind oder schaffen es womöglich gar nicht bis zum Ziel...#schmoll

Gibts hier jemanden der ein ähnliches Problem hat. Kann ein Urologe hier weiter helfen? Gibt es Medikamente um die Lebensdauer zu steigern?

Dass Orthomol fertil die Anzahl steigern kann hab ich schon mehrfach gelesen aber hilft es auch die Überlebensdauer zu steigern?

Herzlichen Dank für eure Antworten.

LG Abby

Beitrag von tosca71 19.11.10 - 10:42 Uhr

Hallo,

ich weiss nicht ob man das medikamentoes behandeln kann #kratz aber ich denke eine gutgetimete IUI wuerde euch bestimmt helfen.

Durch das Ausloesen des ES kann man den genauen Zeitpunkt zu dem das #ei springt sehr genau einkreisen und durch die IUI kommen die #schwimmer naeher an ihr Ziel und haben es leichter ;-)

Viel #klee und lg,

Tosca

Beitrag von abby22 19.11.10 - 11:40 Uhr

Hallo,

kann man denn den ES mit einer Auslösung so genau timen?

Ich weiß eigentlich immer wann ich Eisprung habe und trotzdem hat es bis jetzt nie geklappt. Meist spüre ich ihn um die Mittagszeit. Da dürften die #schwimmer vom vorabend schon tot sein und bis wir abends dann wieder #sex haben können (blöde Arbeitszeiten) ist wahrscheinlich die Eizelle schon tot.

Beitrag von tosca71 19.11.10 - 12:29 Uhr

hallo,

der MS ist leider nicht sooo verlaesslich, man kann ihn ein paar Stunden (oder sogar Tage) vor oder nach dem eigentlichen ES spueren.

Nachder Ausloesespritze findet der ES ziemlich genau 36 Std spaeter statt, d.h. ihr koenntet die IUI (oder GV nach Plan) z.B. 34 Std spaeter machen...

Lg Tosca

Beitrag von nigna 19.11.10 - 11:19 Uhr

Hallo,

man kann durch Vitamine und Minerale, Nährstoffe etc. ne Menge für ein SG tun. #pro

Wichtig sind vor allem Vitamin C, E, Selen und Folsäure.

#blume LG nigna

Beitrag von abby22 19.11.10 - 11:57 Uhr

Hallo nigna,

mein Mann nimmt seit ca. 2 Monaten Zink und Folsäure aber ich denke das hatte sich noch nicht auf das SG ausgewirkt.

Wir bleiben dran #mampf

LG Abby

Beitrag von nigna 19.11.10 - 13:29 Uhr

Ja, um SGs vergleichen zu können, braucht es ungefähr 3 Monate Geduld. Wichtig ist bei Männern und seinen Schwimmern halt der Stoffwechsel und Nährstoffversorgung. #pro

Beitrag von xxlenixx 19.11.10 - 11:21 Uhr

Hallo Abby,

mach dir nicht zu viele Sorgen. Mit einem guten Timing kann es klappen. Uns hat man kaum Hoffnung gemacht, denn das SG war mies. nach 2 Stunden nur noch 0,2 mio und von denen nur 3 % normal geformt, wo eigentlich mind. 15 % sein sollte und es hat geklappt. Wir hatten Clomi genommen und mit Bravactid ausgelöst und da ich meinen ES genau gespürt hab, hat es beim ersten mal geklappt. Rede einfach nochmal mit dem Arzt.

Alles Gute

LG Leni

Beitrag von abby22 19.11.10 - 11:55 Uhr

Hallo Leni,

ja Timing...wenn das so einfach wäre. Ich müßte mir dann jeden Monat Urlaub holen um das winzige Zeitfenster zu treffen. Das ist so deprimierend!!
Mittwoch hat Klinik mir LH anstieg mitgeteilt. Gestern um die Mittagszeit hab ich ganz deutlich den Eisprung gespürt. Da waren die #schwimmer vom Vorabend ja schon im Nirvana. Die blöden Arbeitszeiten haben dann dazu geführt dass es gestern schon recht spät war beim herzeln. Wenn ne Eizelle 12-18 Stunden überlebt (so genau weiß das ja auch niemand) dann war es wahrscheinlich schon recht knapp.
Das seh ich ja dann erst in 2 Wochen #schwitz

In den letzten Zyklen hätte es vom Timing her auch passen müssen, aber leider Fehlanzeige.

Aber es ist schön zu hören, dass es bei euch trotz der schlechten Voraussetzungen funktioniert hat.
Das macht Mut!!

Vielen Dank

Gruß Abby