Baden nach KS?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von slukkey 19.11.10 - 10:16 Uhr

Huhu,

weiß zufällig jemand ab wann nach einem KS man wieder baden darf???
und wann sollte man nochmal zu Nachsorge zum FA???

Lg Judith

Beitrag von schlange100000 19.11.10 - 10:17 Uhr

Solang Du noch Wochenfluss hast solltest Du garnicht baden!! Mit der KS Narbe bin ich mir nicht sicher...mein KS liegt schon 10 Jahre zurück...Duschen darfst Du aufjedenfall!! :-)

Lg

Beitrag von sadohm1008 19.11.10 - 10:19 Uhr

Zum FA solltest du 6 Wochen nach der Geburt gehen.

Baden sollte man nicht so lange der Wochenfluss noch da ist.

LG

Beitrag von melle_20 19.11.10 - 10:23 Uhr

Also ich bin nach 4 wochen wieder baden gegangen aber ich hatte da keinen wochenfluss mehr....

Wegen der narbe darfst du gehen nur wegen dem Wochenfluss nich...

und zum FA 6-8wochen nach entbindung

Beitrag von franni128 19.11.10 - 10:36 Uhr

Hi. Ich hab nach am 19.2. vormittags per KS entbunden und habe am nächsten Morgen geduscht. Baden durft ich (laut meiner Hebi) auch, hab ich dann zu Hause auch gemacht. Ich sollte nach 4 Wochen zum FA und dann ganz normal nach 6-8 Wochen (nach der Geburt).

LG
Franziska mit Moritz *19.08.2007 und Sophia *19.02.2010

Beitrag von sharizah 19.11.10 - 12:48 Uhr

Meine Ärzte haben damals gesagt, ich kann baden, sobald ich mich danach fühle. Außer ich stille, wenn ich stille, soll ich den Wochenfluss abwarten.

Beitrag von slukkey 19.11.10 - 13:07 Uhr

Danke für eure Antworten...
Dann muss ich mich wohl leider noch etwas gedulden.

Das mit dem Wochenfluss und stillen erklärt jetzt einiges Danke!!!

Lg Judith die sich so nach nem warmen Bad sehnt #schmoll

Beitrag von marlene75 19.11.10 - 14:11 Uhr

Mein Hebamme erklärte mir, dass das ne alte Mär ist! In England werden die Frauen direkt nach der Geburt in die Wann gesetzt! Das ist längst überholt, dass der Wochenfluss schädlich sein kann!
Wenn es die Narbe erlaubt, mach es ruhig, wenn es Dich beruhigt, dann setzt dich eben mehr rein, als zu liegen, damit Deine Brüste nicht so im Wasser sind...
Alles Gute
MArlene

Beitrag von sharizah 19.11.10 - 15:09 Uhr

Na, wenn mir das unabhängig voneinander 2 wirklich gute Ärzte (einer hat mich operiert, war selbst mal Chefarzt in einer Geburtsklinik und hat selbst im Ausland einige Zeit gearbeitet) erklärt haben, könnte ja sein, dass etwas dran ist.
Würde mich vorsichtshalber daran halten und die ersten paar Wochen eben duschen. ;)

Beitrag von marlene75 19.11.10 - 18:02 Uhr

Na das ist ja auch Deine Sache! Ich persönlich bin eher der Typ der Hebammen vertraut die sich weiterbilden und das mit ganzem Herzen machen, als Ärzten die so unglaublich viele Patienten tgl sehen und eher selten auf Seminaren an zu treffen sind,

Beitrag von hebigabi 19.11.10 - 20:43 Uhr

Wenn deine äußere Naht gut verheilt und zu ist kannst du gerne baden- auch mit Wochenfluss und trotz stillen auch ein kompettes Vollbad mit Brust IM Wasser.

Das Wochenfluss infektiös ist ist ein altes Märchen und wird vom Hygienepapst aus D Prof.Dr. Daschner absolut widerlegt.

LG

Gabi