Welche Pflegeprodukte werdet ihr verwenden???

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von kerstin2809 19.11.10 - 10:21 Uhr

Hallo liebe Mit-Kugelbäuche,

Frage steht ja schon oben...ich stehe bei jedem Einkauf vor den Regalen mit den Baby-Pflegeprodukten...und weiß net was ich nehmen soll #gruebel

Bei unserer Großen hab´ ich damals Bübchen verwendet, aber das ist schon sieben Jahre her...mittlerweile gibt es ja jede Menge mehr #kratz

Daher meine Frage an Euch, was nehmt ihr denn so?

#danke für Eure Antworten

Kerstin mit Carolin die am Sonntag 7 Jahre alt wird und #Baby Girl Carina im Bauch (heute 37. SSW)

Beitrag von star-gazer 19.11.10 - 10:29 Uhr

Werde fast gar nix verwenden. Das meiste braucht Babys Haut noch gar nicht ... zerstört nur den natürlichen Säuremantel.
Hole mir nur ein paar Feuchttücher für unterwegs, und eine Kälteschutz-Creme für draußen (unser Kleines kommt Ende Januar).
Falls notwendig evtl. noch eine Wundcreme ... aber das schau ich mal.

Ins Badewasser tue ich wenn, dann nur Muttermilch oder Olivenöl. Auch zum Massieren kann man normales Öl gut verwenden.
#winke

Beitrag von thalia72 19.11.10 - 10:30 Uhr

Hi,
meist Weleda-Produkte. Die sensitive-Reihe von babylove/dm finde ich aber auch gut. Das alles habe ich aber erst benutzt als Justus schon älter war.

Meine Hebamme ist ziemlich homöopathisch angehaucht und hat mir so nach und nach Pflegeprodukte aus der Apotheke angeschleppt (werden aber auch mehr kosten). Als Fettcreme: Molle und ein Nabel-bzw. Popoöl, Heilwolle. Sie findet aber auch stinknormale Zinksalbe (z.B. Hausmarke von dm) völlig ok.

vlg tina + justus 17.06.07 + joris 27.10.10

Beitrag von julimond28 19.11.10 - 11:10 Uhr

Huhu,
obwohl ich ein totaler bübchen-fan bin werde ich mich zurückhalten! Also ich werde erstmal gar nichts nehmen!
Wenn nötig werde ich mir wohl (obwohl ich calendula nicht mag) die calendula-creme von weleda anschaffen, falls der Po dann doch mal wund sein sollte!
Ins Badewasser, wenn genug da ist, werde ich wohl etwas Muttermilch geben, alternativ normale Milch und Olivenöl (oder anderes öl, mal schauen).
Feuchttücher, überlege ich noch! Evtl. die sensitiven von Penaten oder ähnlich!
Vielleicht hole ich mir auch einen Multipack Waschlappen bei dm und nehme nur Wasser!
LG

Beitrag von fyluc 19.11.10 - 11:18 Uhr

Penaten was anderes benutzen wir auch nicht für unseren sohn

Beitrag von miomeinmio 19.11.10 - 11:52 Uhr

So gut wie nichts...wenn ich was brauche dann Weleda!

Beitrag von alohawauwau 19.11.10 - 12:01 Uhr

huhu

bei meinem sohn hatte ich auch die wundschutzcreme von weleda bin dann aber erst ganz spät zufällig zur spezial-wundschutzcreme von bübchen gekommen und muss sagen, wenn die kleine diese verträgt werde ich die auch wieder nehmen. seitdem ich die benutze hatte mein sohn keinen wunden po mehr. einmal drauf und weg wars.
ansonsten verwende ich feuchttücher und als badezusatz wie schon oft erwähnt muttermilch oder olivenöl.

lg Ramona+Noah Elias#verliebt#verliebt+Kaffeeböhnchen Noemi Malia 34+4#verliebt

Beitrag von lene76 19.11.10 - 12:32 Uhr

fast garnix. gebadet wird nur mit wasser, popo wird auch mit baumwolle und wasser sauber gemacht (feuchttuecher fuer unterwegs). fuer nen wunden po hab ich die weleda-creme... bei einem baby ist weniger doch mehr ;-)

Beitrag von carlos2010 19.11.10 - 12:48 Uhr

Hallo,

erst einmal so gut wie nichts!
Ins Badewasser kommen eventuell ein paar Tropfen Mandelöl und wenn es draussen sehr kalt ist, habe ich das Weleda Wind und Wetter Balsam.
Wundschutzcreme werde ich mir aus der Apotheke holen.

Später werde ich dann mal schauen.
Wichtig ist mir, dass in den Produkten keine Parabene und Paraffine.

Alles Gute#klee
carlos ET-20

Beitrag von sacht736 19.11.10 - 14:11 Uhr

Hallo ,

also ich habe wendern immer Bübchen gekauft und von Rossmann einige Produkte aber nicht alles nur die Wundschutz und Gesichtcreme die sind ganz gut.

Ansonsten zum Baden und Cremen Bübchen bin damit mehr als zufrieden schon alleine den Geruch find ich schön.

Aber am Anfang hab ich so gut wir fast gar keine Seife benutzt da Babys das einfach nicht brauchen. Habe Badewasser einfach so gelassen und nur bei rauen Stellen dann eingecremt:)

Werde beim 4. Kind aber auch bei Bübchen produkten bleiben und einiges von Rossmann Marke ( Die Feuchttücher kann ich jedoch nicht empfehlen die trocknen so schnell aus da kaufe ich nur Pampers oder Aldi ) !

Liebe Grüße mir Bauchmaus Nr. 4

Beitrag von nisivogel2604 19.11.10 - 14:28 Uhr

Muttermilch und totes Meersalz. Wenn der Po wund ist, hilft das sehr gut und wenns schlimmer ist dann ist schwarzer Tee ideal.

lg

Beitrag von froeschle1 19.11.10 - 15:33 Uhr

Hallo Kerstin,

mir ging es genauso wie Dir. Ich habe das dann die Hebamme gefragt und diese meinte im Moment sei man auf dem Stand, dass die Babyhaut das reinste und feinste sei und deshalb so wenig wie möglich Pflegeprodukte benutzt werden sollen.

Eigentlich gar nichts! Ja ehrlich....gar nichts. Den Po ect mit einem Feuchttuch oder Wasser säubern, trocknen und wieder wickeln. Nur wenn das Kind wund werden sollte, dann Bepanthen nehmen. Zum Baden nur ein wenig Speiseöl oder Muttermilch.

Die Haare nur alle 3 Wochen mit ganz wenig Babyshampoo waschen und die einzige Creme die uns empfohlen wurde ist die Wind und Wettercreme für das Gesicht (Weleda).

LG, froeschle1 mit David inside 35.SSW

Beitrag von vicki81 19.11.10 - 16:04 Uhr

Werd auch nix nehmen außer der Po wird wund oder die Haut sehr trocken (ET 15.12.). Hab dafür die entsprechenden Cremes von Weleda. Meine Hebi meinte allerdings, dass wir das ohnehin nur wenig brauchen werden, wenn alles nach Plan läuft, so dass es dann auch nicht so schlimm war, das die 2 kleinen Tübchen zusammen 10Euro gekostet haben.

Haben von erfahrenen Mamis auch den Tipp bekommen, Feuchttücher nur unterwegs zu nehmen (deren Kinder hatten damit im Alltagswickeln rote Popos). Tipp war eine Thermokanne mit lauwarmem abgekochtem Wasser und kleiner Schüssel am Wickeltisch und dann 1xWaschlappen bzw. Wattepads (die große Variante von denen fürs abschminken) - das werden wir ausprobieren. Stoffwaschlappen, die man dann waschen muss, wären mir aber zu viel Arbeit.

Beitrag von shadow-91 19.11.10 - 18:06 Uhr

So wenig wie möglich, aber das was nötig ist nehme ich von Weleda

Beitrag von kelloggmaus 19.11.10 - 19:47 Uhr

Hallo,
ich werde,wie auch vor 4,5Jahren, nichts kaufen. Damals hat mir meine Hebamme zu Öl geraten.Wir haben Olivenöl gekauft und dann nach dem Baden beide damit eingeölt und dann abgetrocknet. Wenn sie wirklich mal wund waren,hab ich bepanthen-wund-und-heil-creme genommen.

LG kelloggmaus mit Zwilli´s 4,5J. und Krümmel inside 39.SSW

Beitrag von haseundmaus 19.11.10 - 20:18 Uhr

Hallo!

Wir haben von Anfang an Hipp. Also die Wundschutzcreme, die Wind- und Wettercreme (derzeit hab ich die von dm Hausmarke, die ist auch gut), das Shampoo (Lisa hatte schon immer viele Haare) und das Pflegeöl.
Waschgel brauchst du erstmal nicht und Badeschaum auch nicht.
Feuchttücher haben wir von dm Babylove. Die Windeln auch.

Manja mit Lisa Marie *18.09.2009 #verliebt

Beitrag von nadja.l 19.11.10 - 22:05 Uhr

bei der großen hatte ich alles von weleda und bin erst irgendwann auf bübchen umgestiegen und bin damit sehr zufrieden. da ich nicht alles doppelt haben will, werde ich für den kleinen ihre bübchen produkte mitbenutzen. außer zum baden da gibt es milch + öl. da werd ich vielleicht ne kleine flasche mandelöl kaufen, da ich den olivenöl geruch am baby nicht mag.
feuchttücher nehm ich dm-sensitiv, auch dabei werd ich bleiben.

lg nadja + emily (*13.3.09) + max 26+6

Beitrag von katha79 22.11.10 - 09:19 Uhr

Meine Hebi sagt, die ersten Wochen gar keine Pflegeprodukte nehmen.