Erfahrung St. Anna in Herne???

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von buddylein 19.11.10 - 10:47 Uhr

hat jemand in St. Anna in Herne eine Steisslage entbunden????

Habe Dienstag dort Geburtsplanung wegen Steisslagengeburt.
Würde doch so gerne spaontan entbinden.
lg
buddylein#winke

Beitrag von taliysa 19.11.10 - 15:50 Uhr

Ich habe zwar keine Steisslagen Geburt hinter mir, aber das Personal, die Hebammen und Dr. Neuerburg sind wirklich absolute Fachkräfte.
Ich habe mich immer wohl gefühlt und vor allem "gut aufgehoben" gefühlt
(Ich lag sehr lange im Anna und hatte auch eine Frühgeburt, trotzdem haben die sich super um mich gekümmert)

Das einzige was für mich nicht so toll war, dass sehr viele ausländische Mütter dort entbunden haben und daher kein Frühstücksbuffett stattfindet, da nur die deutschen Frauen gern Buffett essen. Ausserdem haben (zunmindest die Frauen, die in der Zeit in der ich da lag, stationär aufgenommen waren) sehr viel Besuch und deshalb war ich froh wieder nach Hause zu können.

Beitrag von fyluc 19.11.10 - 19:36 Uhr

#winke

Hallo hatte zwar auch keine Steisslagegeburt aber habe meinen sohn da ganz normal entbunden und ich muss sagen die Geburt an sich war total schön aber die Nacht danach echt der horror#aerger mein kleiner hat die ganze zeit geschrien ,ich konnte also nicht schlafen.Eine schwester oder so ist nicht gekommen um mir den kleinen mal abzunehmen,ich bin dann von selbst irgendwann zur Schwester gegangen und was war ich sollte versuchen den kleinen zu stillen die ganze nacht im Stillzimmer.Aber selbst ich die das erste mal entbunden hatte sah das mein sohn einfach nicht möchte naja man versuchte das aber die ganze nacht ohne das ich nicht einmal schlafen konnte#aerger. Wollte auch eigentlich 3 tage da bleiben aber ich bin am nächsten tag gegangen weil die betreuung von mir und meinem sohn unter aller sau war:-[Nun entbinde ich im Marienhospital herne und habe da wirklich einen sehr netten eindruck gemacht alleine was die hebammen angehen.Im Anna hingegen habe ich mir eine Nachsorge Hebamme genommen die 1.Woche zu mir kam und sich dannach einfach nicht mehr gemeldet oder auf meine anrufe reagiert hat#contra

Falls du noch etwas wissen möchtest kann du mich gerne per pn anschreiben.

Dir noch alles gute:-)

Beitrag von angie1975 21.11.10 - 17:12 Uhr

hallo,

ich hatte auch keine steisslage aber habe 2 mal im marien hospital entbunden das ist total top.. kann nur gutes berichten.. im anna soll es nicht so gut sein...

aber schau dir doch beide mal an und wo es dir besser gefällt da entbindest du

lg angela+ 3 kids

Beitrag von littlequeen 22.11.10 - 08:49 Uhr

ich hatte zwar keine steißlagengeburt, aber habe im frühjahr im anna entbunden und war mit der betreuung rund um die geburt sehr zufrieden.

Zu den anderen beiträgen kann ich nur meine Erfahrung sagen:

Frühstücksbuffet gab es jeden Morgen,
da wir ein Familienzimmer hatten hatten wir auch kein Problem mit anderen Besuchern,
und das man mit einem neugeborenen nicht viel schlaf bekommt ist ja wohl normal....und das prinzip im anna ist ja rooming in, also das die mutter/eltern sich 24 stunden im das kleine kümmern und nur bei problemen/Fragen auf das Personal zukommen, woher sollen die wissen wo meine Belastungsgrenze liegt?Also ich finde das ganz normal, das ich mich als Mutter um mein Baby kümmer, und es mir nicht von einer schwester abgenommen wird - hätte ich gar nicht gewollt.
Gehe heute noch regelmäßig ins Stillcafe und hole mir tips ab, die stillberaterin ist dort immer sehr hilfbereit und nett!

Eine schöne und stressfreie Geburt wünsche ich dir/euch

wenn du noch fragen hast gerne per PN
Gruß littlequeen