Mist- KS-Narbe wieder offen *argh

Archiv des urbia-Forums Geburt & Wochenbett.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburt & Wochenbett

Die Geburt deines Kindes rückt näher und es tauchen immer noch neue Fragen auf? Du hast gerade entbunden und ganz spezielle Fragen in dieser besonderen Situation? Hier ist der Ort für alle Fragen rund um Geburt und Wochenbett.

Beitrag von clemens050507 19.11.10 - 10:55 Uhr

Hallo zusammen,

mein Sohn ist 17 Tage jung/alt. Zunächst sah die Narbe gut aus, heilte so wie es ein sollte.
Gestern sagte die Hebamme nun, dass die Narbe wieder oberflächlich offen ist, und das 4cm!
Muss nun mit Kompressen die Flüssigkeit aufsammeln und zusätzlich Traumeel nehmen und mit Tannolact sterile Tücher auflegen. Die Schmerzen sind ebenso wieder da.

hat jemand Erfahrungen mit Narben die sich wieder geöffnet haben? Was kann man noch machen?

Grüße
Sylvia

Beitrag von tina19041988 19.11.10 - 12:02 Uhr

ich hatte das auch habe mir betaisadona drauf getraüfelt und es ander luft trocknen lassen. sonst hab ich mullbinden in die bauchfalte gelegt, mehr nicht.

drück dir die daumen, dass es schnell heilt!

Beitrag von itsmyday 19.11.10 - 15:52 Uhr

Hi Sylvia!

Das kommt gar nicht mal so selten vor....und liegt meist daran, dass sich Feuchtigkeit sammelt in der Bauchfalte (die nunmal viele Frauen nach der SS haben #schwitz).

Sollte das der Grund sein, würde ich einen Streifen Heilwolle (Apotheke!) mehrmals täglich auf die Wunde legen. #pro

Gute Besserung,
Itsy

Beitrag von superaen 19.11.10 - 22:05 Uhr

Bei meiner Heilwolle aus der Apotheke steht drauf, dass man es AUF GAR KEINEN FALL auf eine offene Wunde legen darf!!

Also erst drauf legen, wenn die Wunde wieder geschlossen ist! :-)

Beitrag von itsmyday 20.11.10 - 20:23 Uhr

Puh.....das muss ich mal meiner Hebi sagen! #augen

#danke für den Hinweis.....#schock

Beitrag von luccielein 19.11.10 - 18:51 Uhr

Hatte auch vor 17 Tagen einen KS also meine Hebi schwört auf Traubenzucker und einen Teebeutel vom Schwarztee...

Beitrag von babygirl2010 19.11.10 - 20:40 Uhr

Hi Sylvia.

Mir ging auch mal eine Bauchnaht wieder auf. Ich musste sie täglich Spülen. Also mich in die Dusche stellen und mit dem Strahl die Wunde ausduschen. #heul Hat schon echt weh getan jedes Mal.

Danach so wie du Traumeel drauf und mit Kompressen verbinden...

Es hat ca. einen Monat gedauert bis es langsam zu ging.

Wünsche dir alles Gute!

Lg Janine

Beitrag von dina3101 09.12.10 - 18:19 Uhr

Hallo Sylvia.


Ich hab das gleiche Problem.
Narbe sah toll aus und dan 1cm offen#schock
Ich kann Dir nur empfehlen, kauf Dir Heilwolle in der Apotheke, Calendula und Phlogenzym.

Wir haben es so gemacht:
Phlogenzym 3x tägl 2 (ja sehr hoch dosiert, hilft aber)

Morgens die Narbe mit Wattepad und Calendula sauber gemacht, dann noch mal Calendula direkt auf der Narbe verteilen und fönen bis es trocken ist, dann Heilwolle drauf.

Das Ganze haben wir mind. 3 mal tägl. gemacht und so oft wie möglich Luft dran lassen.

Nun haben wir es im Griff!

Alles Gute
Dina