Kryo im Spontanzyklus-musstet ihr vorher die Pille nehmen?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sprentz 19.11.10 - 11:23 Uhr

Hallo,

Werden jetzt im Dez eine Kryo im Spontanzyklus versuchen, ich musste die Pille vorher nicht nehmen weil mein Zyklus regelmässig ist. Soll lediglich ab dem 8ten Tag nach meiner Mens 3 mal zur US-Kontrolle, dann mit Pregnyl den ES auslösen und etwa 3 Tage danach ist Transfer,

Wie ist es bei euch?

LG Jess mit Tim 14Monate#verliebt

Beitrag von caro23 19.11.10 - 12:33 Uhr

Hallo!

Ich musste garnix einnehmen bei einem Kryo-Zyklus
lediglich am 13.ZT hin zum US und 4 Tage danach war dann TF

Ich musste ned mal den ES auslösen....

Eine spontan-Kryo lief bei mir ganz ohne Medis ab,...
ausser nach TF dann Brevactid und Utro

LG Caro#blume

Beitrag von kleene-2010 19.11.10 - 12:54 Uhr

Huhu

Also mein Mann und ich haben auch unsere 1 Kryo im Spontanzyklus im Dezember wenn alles jut läuft:-)

Ich muss auch nur 2 -3 mal zur Blutabnahme und zum US.

Ich werde den Eisprung mit Brevactid auslösen und 2 Tage später ist dann der Transfer

Ganz viel Glück wünsche ich dir;-)

Beitrag von adameva 19.11.10 - 13:10 Uhr

Ich habe ab Zyklusbeginn 3x1 Gynokadin genommen ab TF dann noch Utro und beides erst in der 13.SSW abgesetzt.

LG
Adameva mit Kryokrümel inside