Rotwein als Wehenauslöser- Ammenmärchen!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von musi83 19.11.10 - 11:41 Uhr

Hallo Zusammen,

also ich muss mir jetzt mal Luft machen. Die Kombi von Badewanne und Rotwein...am besten noch ein rohes Ei rein, hab ich grad gelesen... ist so ein Ammenmärchen. Ganz davon abzusehen was man seinem Baby mit dem Alkoholgenuss antut. Ich finde es unverantwortlich das es immer noch Hebammen gibt die so einen Scheiß erzählen.
Wanne ja, das kann Wehen fördern, aber auch nur wenn das Baby soweit ist...

Und dann noch der "Tolle Wehencoktail" da kann so viel passieren. Ich hatte davon einen Kreislaufkoller, bei meinem zweitem Sohn, bin in der Dusche umgekippt. Mein Hebi damals ich müsste den trinken, war noch 2 Wochen vor Et, aber sie meinte es würde bald losgehen. Im KH haben die dann geschimpft und er hat sich noch 3 Wochen Zeit gelassen.

Weiß nicht ob ich mich jetzt Ducken muss? Aber ich finde das muss mal gesagt werden.

Lasst die Finger vom Rotwein und dem Wehencoktail-euer Baby kommt wann es will- lasst ihm die Zeit.

LG Musi83;-)

Beitrag von sandmann1234 19.11.10 - 11:42 Uhr

#pro

Beitrag von kappel 19.11.10 - 11:45 Uhr

#pro#pro

Beitrag von gsd77 19.11.10 - 11:47 Uhr

Hallo,
also ich habe bei meinem Sohn 2 mal einen Wehencocktail bekommen, aber vom KH!!!!!!!! Und der 2. schlug auch an, aber das war schon 9 Tage nach ET!!!

LG

Beitrag von mrsbiesley 19.11.10 - 11:49 Uhr

Die Nummer mit dem Rotwein habe ich auch gelesen und finde die Kombi einfach nur unverantwortlich. Heiße Badewanne und Rotwein. Das haut einem doch die Füsse weg, weil der Kreislauf einer Hochschwangeren eh macht was er will... Vom Alkohol mal ganz zu schweigen.

Mit Wehencocktails hab ich keine Erfahrung aber deine Meinung find ich gut!!!


#pro#pro

Beitrag von sweetstarlet 19.11.10 - 12:03 Uhr

jeder wie er wll, einige haben eben kein boch bis zum ende zu warten, ich gehör auch dazu.

Beitrag von nele27 19.11.10 - 12:20 Uhr

Naja, ich werde wohl auch solche "schrecklichen" Dinge (außer den Wein) dieses Wochenende probieren... stand zwar auch immer auf dem Standpunkt, man soll warten und alles soll natürlich ablaufen---
Aber bei mir wird Mo eingeleitet, wenn nichts passiert (Gestose). Und da ist mir Rhizinusöl um Längen lieber... daher spucke ich keine großen Töne mehr in Sachen 14 Tage über ET ist normal und so...

Also es kann schon Gründe geben, sich mit solchen Ammenmärchen zu befassen :-(

LG, Nele
ET-1

Beitrag von carlos2010 19.11.10 - 12:30 Uhr

Hallo,

"Lasst die Finger vom Rotwein und dem Wehencoktail-euer Baby kommt wann es will- lasst ihm die Zeit. "

Wenn einem keine Einleitung bevorsteht, lässt sich das bestimmt leicht sagen.
Dann kann das Baby übrigens auch nicht kommen, wann es will!!!

Es sollte jedem selber überlassen sein und keiner wird hier bestimmt sich den Alkohol bis zum geht nicht mehr einflößen.

Bei mir soll auch spätestens am ET (09.12.2010) aufgrund einer insulinpflichtigen Schwangerschaftsdiabetes eingeleitet werden und ich werde das WE davor bestimmt auch das Ein oder Andere Hausmittelchen versuchen, denn die Einleitung ist für mich Stress und somit auch für mein Kind!

Alles Gute#klee

carlos ET-20

Beitrag von ck78 19.11.10 - 14:04 Uhr

#pro

ich finds auch hammer...kriege aus meinem bekanntenkeis sogar so tipps wie "trink rizinussöl das hat bei meiner schwester geholfen"-.....sind die alle bescheuert???
ich setz doch nich freiwillig das leben meines kindes aufs spiel....

ach und zum rotwein....der ist weder wehenfördernd noch hemmend, der soll lediglich den kopf frei machen weil das wohl auch wehenhemmend sein soll, wenn man nicht abschalten kann...
muss jeder wissen ob er seinem baby alk gibt oder nicht..

ich hab nich 6 tage bis zum ET und bin ungeduldig bis zum ende und kraft hab ich auch keine mehr, aber ausser Himbeerblättertee, Ingwertee, laufen und warm baden kommt mir nix in die tüte!!!!