Windpocken immer mit Fieber?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von red_starlet 19.11.10 - 11:41 Uhr

Hallo,

Meine Kleine hat seit gestern abend Pünktchen überall, heute morgen beim Doc wurde es uns bestätigt: Windpocken!
Mich wundert nur das es ihr so gut geht, es scheint etwas zu jucken aber Fieber hat sie nicht.
Wir haben jetzt so eine Lotion zum betupfen bekommen und hoffen das es schnell besser wird.

Wie lange hat es bei euch gedauert bis keine neuen "Punkte" mehr aufgetreten sind? Und hatten eure immer Fieber dazu?

Da lässt man sein Kind schon impfen und trotzdem bekommen sie so einen Mist!

Liebe Grüße

Brigitta und "Pünktchen" Ida

Beitrag von gisele 19.11.10 - 12:10 Uhr

liebe brigitta.
mensch,ihr nehmt auch wieder alles mit#schock
durch die impfung sind die symptome weniger,vielleicht auch deshalb ohne fieber#zitter
ich melde mich nachher per vk wenn aurelie schläft!!!
lieben gruss,nadine

Beitrag von majasophia 19.11.10 - 12:40 Uhr

die ausprägungen können ganz unterschiedlich sein; manche kindern fieber unter windpocken sehr hoch, andere gar nicht, manche sind übersäht mit den pocken andere haben nur wenige...
wieder anderer bekommen ernsthafte komplikationen (z.B. meningitis), bei anderen ist es nach ein paar tagen erledigt!

deine kleine ist dagegen geimpft?

lg und gute besserung der kleinen

Beitrag von red_starlet 19.11.10 - 12:42 Uhr

Hallo,

ja sie ist geimpft. Der Doc meinte es könnte dadurch etwas abgeschwächter sein.

Naja ich werde mal sehen wie das ganze hier weiter geht. :-(

Beitrag von bokatis 19.11.10 - 13:08 Uhr

Da bei uns auch grad die Windpocken umgehen eine Frage: Sie ist geimpft, ist sie EINMAL oder ZWEIMAL geimpft?
Meine sind zweimal geimpft und ich hoffe so sehr, dass wir immun bleiben....Keine Lust auf Windpocken :-(

Beitrag von anke-1983 19.11.10 - 13:50 Uhr

Hallo,
habe gerade selber meine Windpocken hinter mir. Ich bin 27 Jahre.
Ich hatte kein Fieber, nur ziemlich viele Pocken. Ca 200.
Vom Jucken fand ich, ging das noch. Sie verheilen jetzt langsam alle.
Meine Tochter (2 Jahre) hat jetzt schon zwei Impfungen dagegen bekommen und hat es noch nicht bekommen.
Warscheinlich reagiert jeder anders.
Vg und gute Besserung