Na toll... 38+6 und ne dicke Erkältung seit heute morgen....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von knuddl777 19.11.10 - 11:46 Uhr

Hallo Kugelis!

So ein Scheiß!!! (sorry) Habe ich gestern Abend schon bemerkt, dass da was im Amarsch ist. Und rumms: heute Morgen voll Halsweh und Schnupfen bekomme ich bestimmt auch noch... die Mandeln sind voll rot...

Ich könnte Kotzen... hoffentlich geht es jetzt nicht los, ich fühle mich wie Arsch auf Eimer...

Gestern war ich zur Kontrolle, alles bestens, Köpfche tief im Becken, kann jeder Zeit losegehen.

Kann ich was tun, außer hoffen, es geht erst nach der Erkältung los? erkennt der Körper das und "verschiebt" die GEburt???
Hat das schonmal jemand durchgemacht?

LG Kerstin und danke für die Antworten, in der Hoffnung, welche zu bekommen

Beitrag von honey85 19.11.10 - 11:57 Uhr

hi bin auch total erkältet ich war beim arzt und habe sehr hohe entzündungswerte brauche antibiotikum und muss das auch nehmen um eben fit zu sein für die geburt.
echt blöd ausgerechnet jetzt oder? Ich fürchte der kÖRPER verschiebt da nix. mein hausarzt meinte noch dass das die wahrscheinlichkeit für nen blasensprung erhöht - glaub ich jetzt aber auch nicht unbedingt für mich...

Beitrag von mayaluzia 19.11.10 - 12:34 Uhr

Hallo!!
Ich war in der letzten SS auch gegen Ende total krank!!! Und meine FÄ meinte, ein kranker Körper macht keine Wehen!!! Und genauso war´s auch!! Die Kleine kam dann erst in der 42. SSW , als ich wieder gesund war!!
Also entspann dich und werde schnell gesund!!!
Gute Besserung!!