Klimagerät-Frage zur falschen Jahreszeit

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von mrs.robinson 19.11.10 - 11:48 Uhr

Hi,
passt zwar nicht ganz zu den aktuellen Temperaturen, aber trotzdem:

Hat jemand von euch ein mobiles Klimagerät - kein SPLITgerät - bei dem man nur den Abluftschlauch aus dem Fenster hängen kann?

Wenn ja, welche Erfahrungen habt ihr damit? Gibt es eine spürbare Abkühlung und Entfeuchtung der Luft?

Grund ist, ich ziehe evtl. bald um, und in einigen der Wohnungen, die ich mir ansah, kann ich mein vorhandenes Splitgerät nicht installieren. Aber bei den heißen Sommern mit 40 Grad in den letzten Jahren kann ich mir das Leben ohne Klimagerät eigentlich gar nicht mehr vorstellen. Auch wenn es sich vielleicht nur um 2 Wochen pro Jahr handelt, wo man es braucht. Ich komme körperlich leider sehr schlecht mit Hitze klar.

Würde mich sehr über Erfahrungsberichte mit diesen Schlauch-Geräten freuen!!

#danke

Beitrag von simone1177 19.11.10 - 19:21 Uhr

Huhu...

Wir haben so eine Mobile Klimaanlage mit Entfeuchter und es bringt echt etwas. Unser Schlafzimmer ist bei uns im Haus unter dem Dach (2.OG ) und die Fenster sind Ost/Süd, da wird es mit der Zeit, wenn es länger extrem heiß ist auch ganz schön warm..., trotz Ktw 60 Haus und super Dämmung.
Das Gerät kühlt unser SZ in ca 40 -60 min um etwa 10 ° und unser Schlafzimmer ist 40m2 groß.


LG Simone

Beitrag von lassiter 19.11.10 - 22:13 Uhr

Das ist normal bei diesen Käseschachteln, dass es da heiß wird im Sommer!



Josef

Beitrag von simone1177 19.11.10 - 23:16 Uhr

Was meinst du mit Käseschachtel?

Ich kann nur bei maximal 22-23° einschlafen..., besser ist 16-18°

Wir haben ein Architektenhaus, daß wir von einer regional bekannten Firma haben bauen lassen und mein Mann ist Handwerker und hat vieles selbst mit seinen Kollegen gemacht.

Simone