fragmentierte Eizellen

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sina-99 19.11.10 - 12:00 Uhr

Hallo zusammen

Ich hab bisher 1 neg. ICSI, 1 neg. Kryo hinter mir und hatte letzten Sonntag Transfer der letzten beiden Eisbären...

Die Ärztin hat vor dem einsetzen bereits gesagt, dass die Eizellen ziemlich stark fragmentiert sind und die Chancen demnach relativ gering sind.

Bei der ICSI war eine Eizelle sehr schön und eine nicht so. Bei der letzten Kryo waren auch beide fragmentiert und diesmal auch wieder #schmoll woran kann das liegen? An den Medis? Ich hatte Pergoveris gespritzt und musse relativ lang stimulieren. Kann es daran liegen, dass die Eizellen nicht so gut sind?

Weiss jemand mehr darüber? Und ist jemand trotzdem schwanger geworden?

Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt #hicks

Liebe Grüsse
Sina