ab wann fortgeschrittener kinderwunsch?

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von jasmin080907 19.11.10 - 12:55 Uhr

huhu....

normalerweise bin ich im kinderwunsch forum, aber ich wollte einfach mal fragen, ab wann man einen fortgeschrittenen kinderwunsch hat? wie lange sollte man dafür üben? sollte man schon beim arzt deswegen in behandlung sein oder vielleicht sogar schon in eine KIWU praxis?

würd mich über antworten freuen...

liebe grüße
jasmin #winke

Beitrag von adameva 19.11.10 - 13:02 Uhr

Beschreibung des Forums:

Sie "üben" schon länger und es hat sich nach einem Jahr noch keine Schwangerschaft eingestellt? Ihr Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und Sie möchten sich mit anderen Frauen über künstliche Befruchtung, medikamentöse Eisprunghilfen, usw. austauschen? Hier finden Sie Gleichgesinnte!

Liebe Grüße
Adameva

Beitrag von jasmin080907 19.11.10 - 13:05 Uhr

vielen dank....dann weiß ich bescheid....

bleib dann erstmal im KIWU forum....

euch allen viel viel glück....

liebe grüße
jasmin

Beitrag von adameva 19.11.10 - 13:07 Uhr

#bitte

Beitrag von 35... 19.11.10 - 13:05 Uhr

Hallo Jasmin,

also ich würde sagen, der überwigende Teil in diesem Forum ist in Behandlung bzgl. IUI bzw. künstlicher Befruchtung.
Die Zeit der Kinderlosigkeit ist da eher nicht ausschlaggebend.
Es gibt welche, die üben seit nem halben Jahr, sind aber mittlerweile in Behandlung, weil sie schon wissen, dass es ein Problem gibt.
Andere wiederum kommen erst nach 2 oder mehr Jahren üben hier her.

Ich würde sagen, je nach Alter, wenn man über ein Jahr erfolglos geübt hat, dann sollte man sich zunächst vom FA und wenn der nicht mehr weiter weiß von einer Kinderwunschklinik ausgiebig untersuchen lassen.

Wir in diesem Forum reden wie gesagt überwiegend über künstliche Befruchtungen, schlechte Spermiogramme, PCO etc.

Gruß #winke

Beitrag von .destiny. 19.11.10 - 13:19 Uhr

#pro#pro gute Beschreibung...kann mir dem nur anschließen

Beitrag von nadine1976 19.11.10 - 13:14 Uhr

Steht ganz oben dran...