Meine Große ist wieder da aus dem Urlaub mit Oma und nun....

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von nudelmaus27 19.11.10 - 13:35 Uhr

Hallo Ihr!

Meine Große (4) seit 2 Monaten schlechte Schläferin war mit Oma und Opa ein paar Tage weg und laut denen hat sie jede Nacht super geschlafen, bis auf eben 1-2 Mal pullern gehen.
Nunja dachte ich mir schön und nun kam letzte Nacht, die erste wieder daheim und sie kam raus an mein Bett und heulte.

Ich sie gefragt was sie denn hätte, sie müsse pullern. Ich sagte nur, dann geh doch aufs Klo und sie sagte, du musst mit, die Oma ist auch immer mitgegangen #schock. Toll... und das war nicht das einzige Mal in der Nacht #gaehn. Habe nicht mal 4 Stunden geschlafen und dann auch noch mit ewigen Unterbrechungen.

Vor dem Urlaub ist sie alleine aufs Klo und nun das #heul... Geht denn das nicht schlafende Elend nun wieder los?

:-(, Nudelmaus

Beitrag von engelchen28 19.11.10 - 13:41 Uhr

huhu!
keep cool! als "gegenleistung" hattest du ein paar schöne tage ohne kind, die sind doch auch etwas wert, oder??
alles eine frage der zeit. geh diese nacht mit ihr, in der nächsten darf sie dich wecken, du gehst aber nicht mit. und dann sollst du mal sehen, geht sie auch wieder alleine, wie vorher. du bist nicht die oma, das kannst du deinem kind auch sagen. bei dir gelten deine regeln, bei oma eben andere.
ich find's toll, dass oma & opa deine kleine mitgenommen haben, da sollte man das, was dort anders läuft, nicht so eng sehen!!
lg
julia

Beitrag von gluecksbaerchen80 19.11.10 - 13:44 Uhr

Hallo!

Das ist natürlich hart.

Vielleicht kannst du ihr erklären, das das im Urlaub was anderes war, da ungewohnte Umgebung und Oma und Opa Betreuung.

Und dann versuchen sie langsam wieder an das nächtliche allein pullern heranzuführen.

Ich habe das seit ewigen Zeiten, meine Tochter ist 5 Jahre. Leider hat bisher bei uns weder reden, noch wieder wegschicken oder was auch immer, geholfen.

Sie wird nachts munter, läuft am Bad vorbei um mich zu wecken, damit ich mitgehe.

Und das seit nunmehr 2 Jahren. #heul
Ich weiß gar nicht mehr wann ich das letzte Mal komplett durchgeschlafen habe. #gaehn

Und muss sie nicht pullern, ist es irgendwas anderes.

Nachtlichter sind mittlerweile auch überall vorhanden.

LG gluecksbaerchen

PS: bin über Tipps auch dankbar

Beitrag von nudelmaus27 19.11.10 - 13:58 Uhr

Oh man dann geht es dir ja genauso wie mir #liebdrueck.

Vor dem Urlaub gab es auch andauernd Nächte wo sie wegen allem möglichem kam (Tür zumachen, Decke gerade rücken usw. usw.) Naja wir denken es liegt am Baby (ist wohl eifersüchtig) aber ich war auch total am Ende, habe sogar einen Termin beim Kinderpsychologen gemacht (ist im Dez.). Naja zumindest Pullern ging sie allein und nun auch noch das.

Das blöde an der Sache, ich kann nicht wieder einschlafen, wenn sie mich einmal aufgeweckt hat #heul und habe mittlerweile schon echte Schlafstörungen, manchmal gehe ich schon mit Angst ins Bett (warte regelrecht darauf, dass sie wieder ankommt).

Alle reden immer von Phase aber es wird immer länger und länger.....

LG, Nudelmaus

Beitrag von arielle11 19.11.10 - 14:27 Uhr

Hallo!

Mein Sohn war letzte Woche auch für 7 Tage bei meinen Eltern.

Er hat sich dort partou geweigert in deren Bett zu kommen (kuscheln, oder morgens noch bissel liegen), weil meine Mutter irgendwann mal gemeint hätte, es wäre zu eng wenn er dort auch die ganze Nacht liegt.

Er hat also brav in seinem Bett geschlafen.

Bei uns zu Hause ist das was anderes, bei uns ist genug Platz für alle, auch wenn ich ihm 1000Mal das Gegenteil sage. #kratz

Du siehst, die Kiddies sind schon ne Schote für sich.

Und Du wirst auch bald sehen, das sich Dein Kind bald wieder "beruhigt" hat und der normale Schlafryhtmus wieder einfindet!

Lg arielle

Beitrag von br0211 19.11.10 - 14:51 Uhr

Hallo,

habe ich jetzt richtig gelesen, du regst Dich auf, weil Du mit Deiner 4jährigen Tochter nachts zur Toilette sollst??..#schock Das glaub ich jetzt nicht und verstehe es auch nicht, ganz ehrlich!

Wenn Du nicht magst, dass Oma anders mit dem Kind umgeht und sich auch "gewagt" hat, mit Deiner Tochter nachts aufs Klo zu gehen.., dann darfst Du sie nicht mit in Urlaub schicken, ganz einfach!!!

Ich gehe mal davon aus, dass Du sie ganz flott wieder umerziehen wirst!

Unglaublich!!#klatsch

Beitrag von arielle11 19.11.10 - 14:55 Uhr

Guck mal den alten Thread von Ihr:

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=12&tid=2887009

Ganz schlimm!!!

arielle

Beitrag von br0211 19.11.10 - 15:25 Uhr


Ach, du lieber Himmel!!#schock

Das ist ja noch schlimmer als schlimm!!!

Tja, was will man da noch sagen..:-(,sehr traurig :-(

Danke und liebe Grüße

Michi

Beitrag von nudelmaus27 19.11.10 - 17:18 Uhr

Entschuldigung wenn ich hier im Forum über Sachen schreibe die mich beschäftigen, vielleicht auch um einfach mal loszuwerden was mich so belastet und vielleicht auch um mal die Sache von einer anderen Seite beleuchten zu lassen.

Aber Leute die immer nur alte Sachen suchen um wieder hetzen zu können, die sollten sich mal fragen wer hier schlimm ist!

Manchmal frage ich mich wozu ein Forum da ist #augen.....

Nudelmaus

Beitrag von arielle11 19.11.10 - 17:23 Uhr

Du hast damals genug Tipps und Anregungen zu Deiner Tochter und ihrem Schlafverhalten bekommen.

Anscheinend ist es Dir nicht die Mühe wert, einige davon anzunehmen.

Nein, das Kind wird dann noch zu den unfähigen Großeltern geparkt und dann wird sich noch beschwert, wenn sie nicht 100% gepolt nach Hause kommt.

Ich glaube Du kannst einfach nicht verstehn, das ihr kleiner Kinderkopf anders tickt. Du willst Dich gar nicht in sie hineinversetzten.

Schieb die Sachen schöne weiter auf andere.

arielle

Beitrag von mabo02 19.11.10 - 20:44 Uhr

Ist sie das nicht auch deren Tochter schon alles mögliche kaputt gemacht hat und so krasse Wutanfaelle bekommt?

Beitrag von juniorette 19.11.10 - 15:45 Uhr

Hallo,

warum gibst du denn deine Tochter zu ihrer Oma, wenn sie eh alles falsch macht? #klatsch

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=12&tid=2887009

Oder wurdest du mit Waffengewalt gezwungen, deine Tochter den Großeltern mitzugeben? #augen

Jeder vernünftige Mensch weiß, dass Omas und Opasa Sachen für ihre Enkel machen, die ihre Eltern im Alltag nie für ihre Kinder machen würden - das nennt man "Verwöhnprogramm". Zumal es für ein 4jähriges Kind ohnehin schwieriger ist, nachts in einer ungewohnten Umgebung auf Toilette zu geben.

Oma und Opa haben alles richtig gemacht, und du bist eine undankbare Person. Ich wäre froh, wenn ich mal ein paar Tage kinderfrei hätte.

J.

Beitrag von nudelmaus27 19.11.10 - 17:23 Uhr

JA ich bin eine undankbare Person und du eine Lästige die immer alles besser weiß!

Ein Forum ist auch dazu da um mal einfach was loszuwerden aber anscheinend darf ich das nicht und muss mich immer gleich blöd anmachen lassen.

Entschuldigung das ich nicht immer alles gut finde was andere machen, entschuldige das ich meine eigene Meinung zu was habe und entschuldige das ich nicht mein ganzes Leben aufgebe um nur für meine Kinder da zu sein. Ich bin eben keine Supermutti und manchmal eben auch nur eine Frau die an ihr Wohl denkt und das nicht weil ich egoistisch bin, sondern weil ich denke, dass eine übermüdete Mutter auf Dauer keine besonders gute Mutter ist, aber naja!

Danke!

Beitrag von juniorette 19.11.10 - 20:23 Uhr

"Ein Forum ist auch dazu da um mal einfach was loszuwerden "

Falsch. Dafür gibt es Seelsorgetelefone #aha
In Internetforen wird diskutiert, d.h. die Antworten weichen schon mal von "ach du Arme, ich versteh dich, tätschel, tätschel" ab.

"Ich bin eben keine Supermutti und manchmal eben auch nur eine Frau die an ihr Wohl denkt und das nicht weil ich egoistisch bin, sondern weil ich denke, dass eine übermüdete Mutter auf Dauer keine besonders gute Mutter ist, aber naja! "

Ja, jaaaaaa, ich weiß, dass ich in deinen Augen eine Supermutti bin, weil mein Sohn schon seit seinem 4.Geburtstag seinen Namen schreiben kann, wie unzählige andere 4Jährige auch #klatsch
Ich kenne genügend andere Eltern, die auch übermüdet sind, und sich trotzdem nicht darüber beklagen, wenn jemand ihnen ihr Kind abgenommen hat, um sie zu entlasten - ganz im Gegenteil.

Und weil ich so eine "Supermutti" bin, kann mein Sohn nicht nur seinen Namen schreiben, sondern sogar - ioh Gott #schock - zwischen Omas und Opas Verwöhnprogramm und meiner "jetzt kannst du dich auch mal alleine beschäftigen"/"das kannst du auch alleine"-Ansage unterscheiden #augen

"ich denke, dass eine übermüdete Mutter auf Dauer keine besonders gute Mutter ist,"

Du hattest mehrere Tage kinderfrei und bist übermüdet?! #klatsch
Ich habe seit der Geburt meines Sohnes nicht kinderfrei, weil die Großeltern zu weit weg wohnen, um mal meinen Sohn bei sich übernachten zu lassen, also überleg mal, was du da von dir gibst.

Und dass dein Kind nachts aufs Klo muss, ist entweder eine medizinische Angelegenheit, die DU und sonst niemand beim Kinderarzt abchecken muss, oder es ist eine Frage deiner Erziehung (DU und sonst niemand muss deine Tochter wieder auf den Stand vor dem Großelternurlaub bringen) - mein Sohn muss auf jeden Fall nachts nicht aufs Klo seit er verlässlich trocken ist.

Aber ich bin ja auch eine Supermutti, was ich in diesem Fall als Kompliment nehme.

Bitte!

Beitrag von mabo02 19.11.10 - 20:50 Uhr

Kann dir nur zustimmen!!!!

Beitrag von nudelmaus27 20.11.10 - 09:12 Uhr

Nur damit auch du es verstehst, nur weil meine Große bei der Oma war heißt es nicht, dass ich kindfrei hatte!

Es soll nämlich Leute geben, die nicht nur ein Kind haben! Oder meinst du mein Baby schläft mit 5 Monaten durch und liegt den ganzen Tag lautlos im Laufgitter?


Beitrag von juniorette 20.11.10 - 12:43 Uhr

Ach, haben Oma und Opa dir das Baby untergejubelt?

Falls ja: dann sind Oma und Opa wirklich an deiner Übermüdung schuld.
Falls nein: warum beschwerst du dich über Oma und Opa, wenn dein eigentliches Problem doch ein nicht durchschlafendes Baby ist und nicht eine 4Jährige, die nachts Hilfe beim Pipimachen haben möchte?

"Es soll nämlich Leute geben, die nicht nur ein Kind haben!"

Es soll sogar Leute geben, die mehrere Kinder haben, keine Hilfe von Oma und Opa haben und sich NICHT darüber beklagen, wie anstrengend es doch mit mehreren Kindern ist und lamentieren, wie scheiße es doch ist, wenn Oma und Opa sich um ihr Enkelkind kümmern #aha

Mir persönlich sind Eltern von nur einem Kind sympathischer als Eltern von mehreren Kindern, die sich dann darüber beklagen, wie stressig es doch mit mehreren Kindern ist. Spätestens nach dem 1.Kind sollte man wissen, dass Schlaf mit einem Baby im Haus erstmal zu kurz kommt. Wenn man sich trotzdem für ein weiteres Baby entscheidet, braucht doch keiner jammern "eine übermüdete Mutter ist keine gute Mutter".

Beitrag von corinna2202 19.11.10 - 18:08 Uhr

hi


ich würde dir raten dein kind beim urologen vorzustellen, da kinder in der nacht eigentlich gar NICHT zur toilette gehen bräuchten, ausser sie haben mal abends vergessen oder besonders viel getrunken. also entweder hat sie ein urologisches problem oder sie foppt dich mal ganz ehrlich ausgedrückt :-p

lg corinna

Beitrag von bunteblume 19.11.10 - 20:29 Uhr

Hallo Nudelmaus,

dsd Problem hatten wir auch! Unser Sohn hat uns eine Zeit lang immer gerufen nachts. Einmal musste er Pipi, einmal was trinken, einmal war die Decke schief, dann war sein Kuscheltier heruntergefallen,.....

Erkläre ihr das das im Urlaub eine Ausnahme war, weil sie die Umgebung nicht kennt und das es zu Hause wieder so abläuft wie es vorher war. Wenn sie dann ruft würde ich hingehen, sie aber alleine aufs Klo schicken und sie dann wieder ins Bett bringen. Irgendwann bleibst du dann im Bett und rufst ihr nur noch zu und dann geht sie bestimmt wieder von alleine.

Bei uns hat das aufgehört als wir ihm eine Taschenlampe ins Bett gelegt haben, da hatten wir noch keine Wandlampe am Bett. Mitterweile haben wir eine Lampe am Bett, aber er steht nachts nicht mehr auf.

Ich würde ihr auch erklären, dass du sonst zu müde bist um mit ihr zu spielen etc.

Wünsche dir viel Erfolg!

LG

Beitrag von courtney13 19.11.10 - 20:46 Uhr

ja ich kenne das! Wenn meine mal wieder bei Oma geschlafen hat bringt sie auch immer neue marotten mit! Tolle wurst...

Beitrag von mabo02 19.11.10 - 20:57 Uhr

Du hast doch vor kurzem ein zweites Kind bekommen, oder? Ist dir schonmal in den Sinn gekommen, dass deine Tochter eifersüchtig auf das Baby ist und mit allen Mitteln um deine Aufmerksamkeit kaempft?

Sie braucht dich gerade jetzt ganz dringend und das holt sie sich in der Nachr wenn sie alleine ist. Wahrscheinlich schlaeft das Baby bei euch, und sie ist alleine aussen vor in ihrem Zimmer.
Meinst du nicht, dass eine 4-jaehrige damit zu kaempfen hat?

Das du aber nun deinen Eltern Vorwuerfe machst, finde ich ehrlich das Letzte. Sie entlasten euch und dann ist alles noch falsch.

Beitrag von plda0011 19.11.10 - 22:15 Uhr

Naja, sowas kriegt man doch wieder geregelt, oder? Kannst ihr ja erklären, dass sie jetzzt wieder zu Hause ist und sich gut auskennt und ruhig alleine gehen kann...


Ich finde sowas ist ein vertretbarer Preis dafür, dass mein Kind von der Oma in den Urlaub mitgenommen wird. Ich würde ihr die Füsse küssen ;-).

LG

Beitrag von dream22 19.11.10 - 23:17 Uhr

Hallo,

also nichts für Ungut, aber ich schlafe seit nunmehr fünf Jahren keine Nacht mehr durch. Ich habe auch keine Großeltern die sich bereit erklären meine Kinder oder auch nur eines davon mit in den Urlaub zu nehmen. Und ich gebe meine Kinder seit mein Papa seit Sommer 2010 im Ruhestand ist dort lediglich ab, wenn ich einen dringenden Termin habe. Ich wollte schließlich 2 Kinder, also muss ich auch damit Fertig werden. Beide Kinder haben starke chronische Gesundheitsprobleme und ich mittlerweile auch und trotzdem bin ich der meinung: Was uns nicht tötet härtet uns ab.

Gruss

Dream

Beitrag von lajo 20.11.10 - 11:05 Uhr

Das ist doch ganz normal. Das legt sich alles wieder von allein.