Hebamme hat wohl Verspätung... *SILOPO*

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von dani. 19.11.10 - 13:56 Uhr

hi,

da sollte es nun heute mein erster hebammenbesuch werden und nun? sind 30 min. verspätung normal? sollte man nicht wenigstens beim ersten "Date" versuchen pünktlich zu sein? oder zumindest kurz bescheid geben, dass man sich verspätet?

blöd! #bla

#blume dani (15.SSW)

Beitrag von batidadekiba 19.11.10 - 13:58 Uhr

hi,
das hatte ich auch schon mit meiner , da steckte sie voll in einer Geburt und hat mir dann aber später bescheid gegeben das sie halt eine Geburt hatte .

Kann passieren .

Lg

Beitrag von fudel123 19.11.10 - 13:58 Uhr

Also aus meiner Erfahrung sind Hebammen und pünktlich zwei Begriffe die nichts miteinander zu tun haben. Aber seh es doch mal so, wenn sie bei Dir ist willst Du auch nicht das sie ständig auf die Uhr schaut weil sie weiter muß....

Beitrag von coco1902 19.11.10 - 14:02 Uhr

Ja, das ist leider immer so. Doof ist nur, wenn sie sich nicht meldet und keien Erklärung hat.

Wenn sie zB einen notfall oder eine Geburt hat, kann sie ja nicht einfach sagen, sie muss zur nächsten schwangeren...

Und stell dir vor, dein Kind kommt irgendwann um den termin rum und sie haut einfach ab, weil ne andere wartet...

Frag sie doch nach nicht so genauen Zeiten, also sie ist nächstes mal zwischen 13 und 15 uhr da oder so ;-)

LG coco

Beitrag von steffken80 19.11.10 - 14:07 Uhr

He,

nicht ungedultig werden. Vielleicht hilft sie ja gerade nen neuen Erdenbürger auf die Welt.

Ich weiss, warten ist schwer. Nervt mich auch immer tierisch.

LG Steffken

Beitrag von irish.cream 19.11.10 - 14:26 Uhr

Gewöhn dich schonmal dran ;-)

meine Hebamme und ich machen die VU Termine immer "ungenau" fest z.B. am Freitag den xx.yy. im Laufe des Vormittags (heißt bei ihr ab 8 - 11 Uhr)

Ich kann mit dieser Zeitspanne gut leben - bin ja eh zu Hause, erst recht, wenn ich weiß, dass meine Hebi kommen will...


und ich weiß ja, dass es nicht nur mir so geht - und ich sie im Notfall auch binnen 5 Minuten hier habe, und dann eventuell eine andere Schwangere warten muss, meinetwegen..
also ruhig Blut :-D

LG
Tanja mit Brian (3) + #paket 20te SSW

Beitrag von tekelek 19.11.10 - 14:49 Uhr

Hallo Dani !

War bei mir auch immer so, bei allen drei Kindern ...
Dafür nimmt sich die Hebamme immer so viel Zeit, wie Du brauchst, ohne ständig auf die Uhr zu starren, deshalb ist mir das relativ egal (außer es werden 2 Stunden daraus !).
Manchmal ist sie auch gerade bei einer Geburt, da kann man nicht einfach das Handy rauskramen und ständig auf die Zeit schauen.
Hab Geduld, meist lohnt es sich :-)

Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von michback 19.11.10 - 15:00 Uhr

Hallo,

scheint eine "Hebammenkrankheit zu sein". Meine kam nie pünktlich.

Aber meine beste Freundin ist Italienerin und da bin ich Unpünktlichkeit gewohnt, also hat es mich nicht gestört.

LG