Eure Mädels, Lego duplo?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von woelkchen1 19.11.10 - 14:20 Uhr

Hallöchen!

Meine Maus ist im September 2 Jahre geworden, und hat sich für Bauklötze, Mega Blocks ect. so gar nicht interessiert. Darum haben wir natürlich auch nie für Nachschub gesorgt-wie Lego Duplo zum Beispiel.

Gibt es noch mehr Mädels, die darauf nicht stehen, oder kommt das irgendwann?
Bin mir jetzt unsicher, ob ich ihr Weihnachten was schenke- und sie guckt es dann nicht an!#kratz

Aber vielleicht hat sie ja jetzt Interesse, oder ich muß es erst wecken?
Find das als Spielzeug eigentlich so schön sinnvoll...

Wie sind eure Erfahrungen?

Beitrag von pegsi 19.11.10 - 14:23 Uhr

Die Megablocks finde ich auch blöd. Mit normalen Holzbausteinen hat meine Tochter so gut wie gar nicht gespielt. Lego Duplo ist ein Dauerbrenner.
Natürlich kannst Du Deiner Kleinen das schmackhaft machen, indem Du mit ihr zusammen schön spielst, Türme bauen und umschmeißen, Häuser oder Babybetten bauen usw... Allerdings wirst Du den Spaß daran wohl nur vermitteln können, wenn Du selbst ein bißchen Freude daran hast. :-)
Von Lego-Duplo gibts ja nun auch 2 Millionen Themenpäckchen - da muß doch etwas dabei sein, auf das sie abfährt? Bei meiner sind es die kleine Zirkuseisenbahn und der Eisbär ganz besonders.

Beitrag von qrupa 19.11.10 - 14:26 Uhr

Hallo

also einfach Türme bauen macht unsere auch noch sehr wenig. Aber mit dem Duplo Bauernhof kann sie sich ganze Nachmittage allein beschäftigen.

LG
qrupa

Beitrag von knueddel 19.11.10 - 14:30 Uhr

Hallo,

wir haben Duplo hier, jede Menge Bausteine und den Zoo (alles "geerbt" von den älteren Cousinen). Bis jetzt spielt sie ab und an mal mit den Tieren vom Zoo, sie füttert diese und bringt sie ins Haus zum Schlafen. Gestren hat sie zum ersten Mal was gebaut, aus drei Steinen eine Wippe für den Baby Eisbären.
Mal gucken, ob sie sich irgendwann dafür interessiert, ich hab auch nie so gern gebaut.

LG Cindy mit Carlotta ( im Oktober 2 geworden.)

Beitrag von fibi84 19.11.10 - 14:32 Uhr

Hallo!

Wir haben auch lange überlegt ob wir unserer Tochter zu Weihnachten Dinge von Lego Duplo kaufen sollen, ist ja irgendwie ein Dauerbrenner, aber ich hab halt auch überlegt ob es sie überhaupt interessiert. Wir haben hier eine Kiste voll mit Duplo Steinen, wirklich gespielt hat sie da nicht mit. Doch plötzlich letzte Woche, als ich die Kiste mal wieder hingestellt habe, war der Bann wohl gebrochen und nun baut sie Türmchen und beschäftigt sich super damit. Es kam bei uns also von jetzt auf gleich...
Nun hab ich mir mal die ganzen Themenboxen angeschaut die es gibt und bei uns wird es zu Weihnachten die Familienvilla werden. Da kann man dann etwas mehr mit anfangen, als nur mit den Steinen. Außerdem gibts noch ein paar Duplotiere dazu...Ich bin sehr gespannt wie sie das Ganze dann annimmt....

Liebe Grüße #blume
Fibi mit Amelie *16.12.2008

Beitrag von gussymaus 19.11.10 - 14:59 Uhr

man kann kinder ja zu nichts zwingen...

es gibt ja dinge die ich einfach nie dahaben werde, andersrum gibt es auch dinge, die immer zur verfüung stehen sollen (bei uns) wie stifte, papier, und eben auch duplosteine (oder eben ein nachbau... macht an sich ja nicht den unterschied)

wenn sie aber welche hat (big bloxx oder was immer) und sich null dafür interessiert muss man das wohl hinnehmen... was hat sie denn? das zeug macht ja nur spaß wenn man nen bezug dazu hat... für die jungs waren nur die sachen mit rädern wichtig. meine maus hat sich aus der kiste mit den gefühlten 200 duplofahrzeugen zieksicher das einzige babybett rausgesucht und eine figur gesucht die rein passt... also haben wir die puppenhausteile zusammengesucht, und siehe da: das kind ist glücklich...

ich kenne aber auch kinder die das nicht tangiert... die tochter meiner freundin kann sich dafür überhaupt nicht begeistern ist seit je her nur mit babypuppen, kaufladen und so zeug unterwegs. null interesse an puppenhaus (egal ob duplo oder little-people) und baukasten... ist auch ein fröhliches kluges kind geworden... also wenn da einfach kein interesse besteht lass es dabei... investiere in andere dinge die auch sinnvoll sind und das kind interessieren. es gibt ja noch mehr... vielleicht kommt das aber auch einfach später mit dem duplo... mit 2 sind ja noch längst nicht alle davon begeistert...

Beitrag von woelkchen1 19.11.10 - 21:09 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Wir werden was Kleines mit Tieren für sie holen, und einfach mal schauen! Sie ist auch eher die Puppenmutti, aber manchmal überrascht sie mich ja auch und interessiert sich für Sachen, die ich nie vermutet hab.
Aber mal was Kleines von Duplo da zu haben, kann ja nicht schaden- und wenn dann nur das nächste Kind was von hat!#rofl

Einen schönen Abend wünsche ich euch!#winke