wann wirds besser

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sunny_1986 19.11.10 - 14:43 Uhr

hallo,
ab wann verschwindet diese müdigkeit, schwindel und übelkeit?

ich hab dauernd hunger dann esse ich was und mir ist übel.

was kann man dagegen machen?

lg sunny(8+1woche)#winke

Beitrag von mama-von-marie 19.11.10 - 14:45 Uhr

#rofl
Ich hab bis heute DAUERND Hunger, und bin nun schon in der 30.SSW! :-)

Übelkeit hatte ich zum Glück nie #schein

Beitrag von lelou83 19.11.10 - 14:46 Uhr

huhu,

übelkeit war in der 14 ssw weg....schwindel und müdigkeit ist immer noch da.
ist aber bei jeder frau anders!wird schon.du bist halt schwanger.

lg
jana mit mirek elias(5)&finley lennox(19ssw)

Beitrag von michback 19.11.10 - 14:55 Uhr

Hallo,

ich hatte bis zur 14 SSW. Mir war dauernd übel, ich konnte rein gar nix essen und hab abgenommen.Dann wurde es besser und mir nur ab und zu mal schlecht. Jetzt ist alles komplett verschwunden. Müdigkeit ist weg, Übelkeit ist weg und mir gehts bestens.

Mir hat gegen die Übelkeit nicht viel geholfen. Kurzfristig Ingwertee. Gegen die Müdigkeit hilft nur viel hinlegen und ausruhen und kurze Spaziergänge an der frischen Luft. War zwar immer schwer mich aufzuraffen aber danach ging es mir besser.

LG
Michaela

Beitrag von vicki81 19.11.10 - 15:20 Uhr

Bei mir war Übelkeit zwischen Woche 10 und 13 und dann schlagartig weg. Ich hatte immer das Gefühl, dass es kurz besser wird, wenn ich was esse, aber die Überwindung war riesig - hatte einfach keinen Appetit und nach spätestens einer halben Stunde war es sowieso wieder da.
Hab auch Ingwer in allen Formen ausprobiert, hat mir leider nicht geholfen.

Die Müdigkeit und Abgeschlagenheit ging vorher los und dauerte aber etwa genauso lang (das 2. trimenon wird in allem besser). Auf der Arbeit konnte ich es noch unterdrücken, weil da einfach zu viel zu tun war, aber sobald ich zu Hause war, bin ich auf der Couch eingeschlafen und hab bis morgens durchgeschlafen. Falls du sonst keinen so geregelten Tagesablauf hast und versuchst halbwegs normale Tageszeiten einzuhalten, würd ich dir auch die Spaziergänge an der frischen Luft empfehlen.

Der Appetit hat sich bis jetzt gehalten (die Übelkeit verschwindet wie gesagt bei fast allen irgendwann): versuch halt einfach, irgendwie ausgewogen zu essen, damit dein Baby alle Nährstoffe bekommt und du nicht wegen Süsigkeiten/Pizza und Co unnötig viel zulegst.

Schöne Kugelzeit noch!

Vicky mit Neele 36+2 (die inzwischen froh wäre, wenn es ein Ende hätte und ihr Kösper wieder ihr gehören würde)